Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Maplerun
Fresh Act April 2013


Manchmal läuft es so – Maplerun, die Progressive Rock / Metal Band aus Griechenland, wollten ihr neuestes Album “Restless” promoten und kontaktierten uns deswegen. Wir hörten uns ihre Musik an, sie hat uns gefallen, und so wurden sie gute Kandidaten für den Fresh Act diesen Monats. Die Band besteht bereits seit 2007, aber sie sind noch ohne Plattenvertrag. Bisher haben sie 2 erfolgreichen Tourneen in Europa absolviert, sind in zwei großen nationalen Fernsehsendungen aufgetreten und ihr Song „For You“ ist im Videospiel „RockBand 3“ zu finden. Gitarrist und Sänger Nick nahm sich die Zeit, STALKER ein paar Fragen zu beantworten und uns die Band vorzustellen.


Wer seid ihr – kannst Du Dich und alle Bandmitglieder vorstellen?
Mein Name ist Nick und ich bin der Gitarrist und Sänger der griechischen Rock/Metal Band Maplerun. Die anderen Bandmitglieder sind Chris (Drums), Orestis (Gitarre) und The Moor (Bass/Background Gesang)

Wie habt ihr einander kennegelernt?
Chris und ich haben 2002-2003 zusammen in einer Rockband namens Sullen Riots gespielt, Schulkonzerte und so. Dann hat sich die Band getrennt und Chris und ich haben beschlossen, unsere eigene Musik zu machen. 2003 haben wir Orestis – unseren Gitarristen – getroffen, und nach einigen verschiedenen Bassisten trafen wir 2007 The Moor. 2003 habe ich Orestis zufällig in einer Bar kennen gelernt, als ich total betrunken war. Und nicht zuletzt The Moor – ihn fanden wir 2007 durch MySpace, als wir ihn zur Probe einluden, und seitdem haben wir immer zusammen gespielt.

Wann und warum habt ihr diese Band gegründet?
Wir haben die Band 2003 gegründet (damals hießen wir Headtrip, benannt nach unserem Instrumentalsong, der auf unserem Debutalbum House on Fire erschienen ist). Als wir anfingen, wollten wir nur ein bisschen Spaß haben beim Jammen und unsere eigene Musik machen, beeinflusst von unseren Lieblingsbands. Wir wollten nur durch unsere Musk unsere Gefühle herauslassen. Wir hatten nie Pläne, ein Album aufzunehmen oder mehr zu veranstalten als diese Jamsessions.

Wie würdet ihr euren Stil beschreiben und wie hat sich dieser Stil entwickelt? Was sind eure musikalischen Wurzeln und Einflüsse?
Wie Du sicher beim Anhören unseres Albums festgestellt hast, gibt es unterschiedliche Einflüsse in unserer Musik, sogar zwischen den Songs desselben Albums. Das kommt daher, weil jeder von uns verschiedenen Arten von Musik hört und wenn wir das kombinieren und filtern, kommt der Sound von Maplerun dabei heraus. Undere hauptsächlichen Einflüsse sind: Metallica, System of a Down, Godsmack, Tool, Porcupine Tree, Katatonia und jede Menge andere Bands, die aufzuschreiben Tage dauern würde. Das ist auch der Grund, warum ich unsere Musik nicht beschreiben kann, außer dass es Rock/Metal ist. Die Musik kann jeder so beschreiben wie er meint, wenn er sie sich anhört.


In welchen Bands habt ihr vorher gespielt?
In keiner außer den bereits erwähnten Sullen Riots.

Wie schreibt ihr Eure Musik und Texte? Ist das Teamwork?
Ja, das ist es. Jedes Bandmitglied bringt eine Idee und beim Jammen und in Gesprächen versuchen wir es so weiterzuentwickeln, wie wir möchten, dass es sich anhört. Wir haben unser eigenes Aufnahmestudio, das sich über die Jahre als sehr hilfreich beim Arbeiten an neuem Material erwiesen hat.

Gibt es eine bestimmt Philosophie hinter Eurer Musik, oder woher bekommt ihr eure Inspiration her?
Überhaut nicht. Unsere Inspiration ist abstrakt, wir können von allem inspiriert werden, alltäglichen Gespräche, aus dem Fenster gucken, Nachrichten anschauen, alles was uns irgendeine Idee gibt, mit der wir arbeiten können.

Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen? Gibt es dazu eine Geschichte
Unser erster Name war Headtrip, aber weil es den schon gab, haben wir beschlossen, die Band Maplerun zu nennen. Das stammt aus dem John Grisham Buch „Der Rchter“, so hieß da das Haus, in dem der Protagonist aufgewachsen ist. Eine gut erzählte Geschichte; wert, gelesen zu werden.

Was sind eure Ziele und Träume, was wollt ihr mit eurer Musik erreichen
Wir möchten auf der ganzen Welt spielen und neue Alben aufnehmen, bis wir tot umfallen. Es wäre auch toll, wenn wir davon leben könnte, aber dies sind komplizierte Zeiten in der Musikindustrie. Wir haben etwas gefunden, was wir wirklich lieben, und wir wollen nie damit aufhören.

Sucht ihr nach einer Plattenfirma oder möchtet ihr lieber weiterhin alles selber machen?
Ja – es wäre großartig, wenn sich eine Plattenfirma für uns interessierte und bereit wäre, in uns zu investieren, um Maplerun einen Schritt weiter zu bringen. Bis dahin machen wir die Dinge selbst weiter.


Wie müsste die ideale Plattenfirma für euch aussehen? Was sollte sie für euch tun?
Eine ideala Plattenfirma wäre an unserer Musik interessiert und bereit, in uns zu investieren. Investieren, um und in die Medien zu bringen, für Touren und die Produktion von Musik – es wäre toll, mit einem Produzenten zu arbeiten, den wir wirklich bewundern und in einem Studio, das das neueste Equipment hat.

Wie passiert bei euren Live-Shows? Was ist die perfekte Konzerthalle/Show für Euch?
Unsere Live-Shows können als sehr intensiv beschrieben werden (schau unsere Fotos und Videos auf www.maplerun1.com an). Partystimmung während der Show, Menschen, die sich betrinken, headbangen und einfach Spaß haben. Eine perfekte Konzerthalle oder Show gibt es nicht – jede ist auf ihre eigene Art besonders. Wir versuchen bei jedem Konzert unser Bestes zu geben.

Habt ihr eine merkwürdige oder absurde Geschichte auf Lager, z.B. irgendwas, was auf Tour total schief gegangen ist?
Was auf Tour passiert, bleibt auch da.

Wenn ihr Euche eine Band aussuchen könntet, um mit ihr zu touren, wer würde das sein?
Wenn ich mir das aussuchen dürfte, wären das Metallica, meine Lieblingsband

Was sind Eure Pläne für die (nähere) Zukunft?
Am 20. April spielen wir Support für (Slayers) Dave Lombardos eigene Band namens Philm hier in Athen, Griechenland. Im Mai spielen wir beim Hard Rock Hell Ibiza Roadtrip Festival in Spanien, mit vielen anderen tollen Bands. Im September spielen wir dann das Rock & Metal Circus Festival in Großbritannien, worauf wir uns schon besonders freuen.

Vielen Dank für das Interview.
Danke Dir für das Interesse und für das tolle Interview und die Album Review.

www.maplerun1.com


Autor: Stefanie Oepen, photos: Irini Michopoulou
Eingetragen am: 2013-04-01

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Fresh Acts: Maplerun <br>Fresh Act April 2013 - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll