Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Mingmen:
Fresh Act April 2014


“Es war einmal eine Schweizer Band, die sich entschloss, STALKER eine E-mail zu schicken...” Im Grunde steckt keine grossartige Geschichte dahinter, warum Mingmen unser neuer Fresh Act wurde. Die Chefredakteurin hat einfach diese Nachricht gelesen, die Band – die mit einer Frontfrau aufwarten kann – angecheckt, als talentiert und deren Musik als sehr ansprechend gefunden. Und weil gerade erst im März die Debut-CD "There´s a place" auf den Markt kam, live aufgenommen im Laufe eines Monats in den Relief Studios, Fribourg, passte das Timing perfekt. Sängerin Sway erzählt uns mehr über ihre Band:

Wer seid ihr – könnt ihr euch und alle Bandmitglieder kurz vorstellen?
Ich bin Sway, Sängerin, Gitarristin, Texterin und Mit-Komponistin bei MINGMEN !! JG ist der Gitarrist, Etienne der Bassist und Dem der Drummer.

Wie habt ihr euch kennengelernt?
I traf JG druch einen gemeinsamen Freund, der eine Zeitlang unser Drummer war und mit dem JG in einer anderen Band gespielt hatte. Dann trafen wir Etienne, ich kenne ihn, da er in anderen Bands in der Gegend spielte, und der letzte, der dazukam, wear Dem. Auch ihn kenne ich schon seit Jahren, seit ich MINGMEN gründete, denn er hatte eine Band mit dem ersten Gitarristen in MINGMEN, mit dem ich damals auch die Band gründete.

Wann und warum wurde diese Band gegründet?
Ich gründete die Band in 2001, denn als ich damals anfing zu singen, begann ich auch mit dem Texten und Komponieren meiner eigenen Songs, und die beste Möglichkeit, den eigenen Kram spielen zu können, ist eine Band zu gründen... ich hatte das Gefühl, dass du stärker bist, wenn du nicht alleine bist !!

Wie würdet ihr euren Musikstil beschreiben, und wie hat sich dieser Stil entwickelt? Wo liegen eure musikalischen Wurzeln und Einflüsse?
Es war schon immer sehr schwierig für uns, unseren Musikstil zu beschreiben... es ist eine Mischung von Rock und Metal mit melodischen Gesangslinien !! In diesem 3. Album gibt es auch progressive Songs. Es war nicht geplant, wir haben zum ersten Mal solche Songs, aber das war einfach unsere Inspiration, als wir diese Songs komponierten !!
Es gibt auch einen Song namens ¨Cross the line¨, der eher nach Rock-Blues als nach Metal klingt !!
Wir wollten schon immer unsere eigene Musik kreieren mit unserem eigenen Sound... was nicht einfach ist... und wir wollen mit Sicherheit niemanden kopieren oder klingen wie irgendeine andere Band !!
Wir haben viele unterschiedliche Wurzeln und Einflüsse, ich stehe wirklich total auf Folkmusic und Songschreiber wie Everlast, the White Buffalo, Tracy Chapman, Ben Harper, Bob Dylan… und als ich mit dem Singen anfing, verliebte ich mich in Janis Joplin. Ich war sowas wie ein Hippie, was damals überhaupt nicht im Trend lag ! In der aktuellen Musikszene gefallen mir die Stimmen von Pink, Adele, Emeli Sande – das ist meine dunkle Pop-Seite :))
Ich hör mir eine Menge unterschiedlicher Musikstile an, Rock, Blues, Folk… Was mir an Musik am besten gefällt, ist von einem Song berührt zu werden, wirklich starke Gefühle zu entwickeln. Also egal welcher Stil oder welche KünstlerInnen, wenn mir der Song gefällt !!

JG ist ein grosser Fan von Iron Maiden und Metallica, er mag auch Frank Zappa und den Gitarristen Scott Henderson, er spielte in einer Menge Jazz, Fusion Bands vor MINGMEN. Etienne liebt Metallica, Rob Zombie, Rammstein und Dem schwört auf Tool, die ich auch gerne mag, und Meshuggah !! Wir alle sind Fans von System of a Down, was die perfekte Verbindung von Musikalität, Technik, Einzigartigkeit und Melodie repräsentiert !!

In welchen Bands habt ihr vorher gespielt?
Ich hatte einige akustische Cover-Bands... aus finanziellen Gründen, aber meine Hauptband in all diesen Jahren war immer MINGMEN ! JG spielte in vielen Jazz/Funk Bands als Session-Gitarrist und hat sein eigenes Fusion-Trio namens Papapitufo. Etienne spielte in der Metalband Eversince und der Rockband Cruisers und Dem in der Metalband Disblow und nun auch in Betraying the Planet.

Wie schreibt ihr eure Musik und die Texte, ist das Teamwork?
Meistens sind es JG und ich, die eine Idee für einen Song haben... Riff, Strophe, Refrain, Gesangslinie, wir nehmen den Gesang, Gitarren und Drumsamples in unserem Projekt-Studio zu Hause auf und bringen der Rhythmussektion das Demo. Wir spielen es und verändern die Arrangements gemeinsam, falls es notwendig ist. Manchmal hat JG alleine die musikalische Idee, ich finde die Gesangslinie und den Text, und manchmal habe ich eine Idee für Gitarre/Stimme und wir arbeiten gemeinsam daran. Es gibt da keine Regeln. Es hängt wirklich von den Songs und der Inspiration ab!


Steckt eine bestimmte Philosophie dahinter, oder was inspiriert euch?
Am Anfang gab es keine Philosophie. Ich war ein junges Mädchen (15 Jahre alt), das einfach nur Rock´n´Roll singen wollte. Aber sogar in diesem Alter habe ich Songs mit einer “Bedeutung” geschrieben oder es zumindest versucht … ich wollte nie über dumme Sachen singen … die Texte sind mir sehr wichtig, es ist meine Art, mich auszudrücken … ich bin keine depressive Person, aber ich war nie in der Lage, glückselige Songs zu schreiben. Songschreiben ist meine Art, in dieser verrückten Welt nicht durchzudrehen, all das Negative in mir loszulassen und es in etwas Kreativeres zu verwandeln als einfach nur Leute umzubringen !!
Nun wollen wir der Musik eine gewisse Tiefe verleihen... klar, wir trinken gerne Bier, spielen Rock´n Roll und haben viel Spass auf der Bühne, aber wir versuchen, kreativ zu sein, unsere Grenzen zu überschreiten, universelle Themen zu entdecken und uns darüber zu unterhalten, aber nicht das, was sonst in den Clubs so läuft: Spass, Sonnenschein, Strand, nackte Mädels, die am Strand Spass haben !!

Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen – steckt da eine Geschichte dahinter?
Wir waren in einem Restaurant und suchten nach einem Namen, als mein Vater mir von diesen Punkten in der chinesischen Medizin erzählte (er it Doktor in chinesischer Medizin, aber kein Chinese, halb Afrikaner, halb Portugiese)
Dieser Punkt ist ein vitaler Punkt, das Tor des Lebens, wodurch man sogar Sterbende wieder zum Leben erwecken kann. Es bedeutet auch Einsicht, der Mensch, der sich der geistigen Welt öffnet und der ein Botschafter des Himmels ist, also in dem Sinn, dass wir alle auf dieser Welt eine Aufgabe haben, die wir erfüllen müssen, wir können nicht aufgeben... (ich erfuhr erst kürzlich von dieser Bedeutungsebene). Also bei all diesen Bedeutungen dachte ich, dass das ein toller, origineller und bedeutungsvoller Bandname wäre...

Was sind eure Ziele, Träume, was bzw. Wen wollt ihr mit eurer Musik erreichen?
Unser Ziel ist es, mit der Musik unseren Lebensunterhalt zu verdienen! Uns weiterzuentwickeln, weiter suchen nach der besten Alchemie für MINGMEN, und natürlich unsere Musik SPIELEN, LIVE auf einer Bühne!!
Unser Publikum finden, Leute, die uns mögen und unsere Musik verstehen.

Sucht ihr nach einem Label oder wollt ihr lieber weiterhin alles selbst machen?
Wir suchen sicherlich nach Hilfe, denn es ist nicht immer einfach, alles alleine zu machen, es braucht eine Menge Zeit und Geld, um die Band zu promoten, und wenn wir mit diesen Dingen beschäftigt sind, dann machen wir keine Musik ... !!
Alleine zu sein hat auch seine Vorteile, denn du kannst frei deiner Inspiration folgen und du denkst nicht ans Marketing, wenn du was Neues erschaffst, aber es ist manchmal gut, Ratschläge von aussen zu erhalten! Diese Band hat uns vieles in anderen Bereichen gelehrt, aber in erster Linie sind wir MusikerInnen !!

Was sollte die ideale Plattenfirma für euch sein und tun?
Eine Plattenfirma, die unsere Vision von Musik versteht und die Musik, die wir machen wollen, und die genug Vertrauen in uns hat, die ihren Hintern in Bewegung setzt, ehe sie an Profite denkt.


Wie geht es bei euren Konzerten zu? Wie sieht der perfekte Club aus, wie die perfekte Show?
Wenn wir auf der Bühne stehen, geben wir alles was wir haben, also sind unsere Shows eine Mischung aus roher Energie und intensiven Emotionen! Die perfekte Show läuft, wenn du 100% in die Musik eintauchst, und wenn in diesem Moment das Publikum total mit dir verbunden ist!! An Technik brauchen wir nur eine halbwegs brauchbare PA und unseren eigenen Soundmenschen, und eine Backline, um eine tolle Show zu liefern.

Habt ihr eine absurde Story auf Lager, z.B. Missgeschicke bei Gigs oder auf einer Tour?
Während unserer 3 Wochen in Brasilien (2011) mussten wir viel fahren, in einer Nacht hatten wir sogar 2 Gigs am selben Abend. Wir spielten den ersten und fuhren 5 Stunden zum zweiten! Aber das Verrückteste passierte in Salvador, es gab da ein grosses Open Air Festival namens ¨Palco do Rock¨ mit vielen Metalheads. Wir kamen zu spät zum Soundcheck wegen der langen Anreise (24 Stunden non-stop von Rio de Janeiro…), wir hatten keine Zeit zu checken, ob auch alles funktionierte... also gingen wir auf die Bühne, ohne zu wissen, ob wir überhaupt Sound aus den Amps haben werden, wir sahen uns nur an “viel Glück, Leute, glauben wir einfach daran”, wir legten los und es war unglaublich! Die Leute gingen ab, es gab ein Moshpit, und die Polizei versuchte, zu gewalttätiges Verhalten zu unterbinden... es war einfach nur surreal!! Am nächsten Tag besuchten wir das Festival, um uns andere Bands anzusehen, denn wir hatten unseren Day-Off, und die Leute kamen näher, wollten Autogramme und Fotos mit uns machen, es war verrückt, als ob wir verdammte Rockstars wären !!

Wenn ihr euch frei eine Band für eine gemeinsame Tour aussuchen könntet, welche wäre das und warum?
System of a Down, Tool, Metallica, Iron Maiden… weil… muss ich das wirklich erklären? Die sind einfach die besten! Aber es gibt noch einige mehr, mit denen wir gerne auf Tour gehen würden, wie Stonesour, Alterbridge...

Das Internet, Fluch und Segen – welche (Promotion) Websites mögt ihr am liebsten, um die Band zu präsentieren (z.B. Myspace, youtube), welche würdet ihr eher nicht empfehlen (weil Versprechen nicht gehalten werden, weil es nur viel kostet aber nichts bringt etc)?
Ich weiss nicht, ob es da eine perfekte Website für Bands gibt... es scheint alles sehr kommerziell zu laufen, nicht für die Bands, klarerweise, die Bands sind immer die, die nicht bezahlt werden, die für Gigs bezahlen müssen und nur die theoretischen Möglichkeiten bekommen!! Unsere Website (www.mingmenmusic.com) ist da noch die beste, Reverbnation ist cool, aber wie auf jeder anderen Website musst du viele Sachen kaufen, Widgets und so, um das Profil zu vervollständigen... wir sind vertreten bei Bandcamp, Myspace, Facebook und auch Twitter!! Es ist einschüchternd, denn es scheint, dass du auf jeder Plattform vertreten sein musst und bei jeder viel Zeit investieren musst... und ich persönlich will das nicht wirklich machen im Musikbiz, aber das ist eben die Evolution, und wir alle müssen uns anpassen... Ich bin da vielleicht ein bisschen zu Old School, aber ich habe es lieber, wenn uns Leute E-mails schicken über unsere Website, um mit uns Kontakt aufzunehmen !!

Was ich anderen Bands raten würde: Wenn du was bezahlen sollst, ehe du nur irgendwas bekommst – Nichts wie weg!! Wir haben eine Menge Erfahrungen gemacht, nicht mit der Website, aber mit sogenannten Managern / Bookern … Andreas Lemke in Berlin etwa, sehr gut beim Nehmen eures Geldes, aber er tut nichts !!

Was habt ihr in nächster Zeit so vor?
Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unser drittes Album veröffentlichen, wir promoten es auf die bestmögliche Weise, spielen so viele Gigs wie nur möglich, und wir sind noch immer aufgelegt, neue Songs zu schreiben, also nehmt Kontakt auf, es gibt bald brandneue Sachen ;-))

www.mingmenmusic.com
Video ´Great Illusion´: https://www.youtube.com/watch?v=ovz_tc_htC8


Autor: Klaudia Weber, photos: Band
Eingetragen am: 2014-04-01

Kommentare lesen: 1                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Fresh Acts: Mingmen: <br>Fresh Act April 2014 - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll