Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Imber
Fresh Act Juni


Aus Stockholm stammend, haben diese Schwedinnen alles zu bieten, was sich ein Metal Fan wünscht. Kraftvolle Songs, eine Sängerin, die mehr Eier als ein Typ hat und Sexappeal, welcher zu keiner Zeit billig rüber kommt. Imber ist ganz klar eine Girl-Band, zu der man aufschauen kann und die man im Gedächtnis halten sollte, weil sie einfach alles haben um sogar mit Arch Enemy zu konkurrieren. Absolut wert, diese 4 Ladies anzuchecken, die wir euch nun vorstellen.

Hallo Mädels, wie geht es euch? Könntet ihr euch zuerst mal vorstellen? Wer sind die Mitglieder der Band?
Hallo Sandy, uns geht es allen gut und wir sind begeistert von unserer neuen EP Veröffentlichung am 11.Juni! Das ist ECHT TOTAL UNGLAUBLICH! Lea: Schlagzeugerin, Madde: Gitarre und Backing Vocals, My: Gesang, und Libban: zweite Gitarre.



Wann wurde Imber gegründet und wie seid ihr in die Band gekommen?
Lea startete die Band vor einigen Jahren in der Hoffnung, dass „Schweden zumindest eine knallharte Frauen Band braucht, das kann doch nicht so schwierig sein, oder?” Sie suchte und versuchte Mitglieder, die kamen und gingen, für eine sehr lange Zeit, und als sie schon dran war aufzugeben, versuchte sie nochmal eine Gitarristin (Sie war nicht die richtige), aber das Mädel kannte jemanden namens Madde Ceder, die sehr gut Gitarre spielte, also rief Lea sie an und nahm sie direkt bei Imber auf! Jetzt waren sie eine komplette Band mit Lea und Madde, Bass und Gesang. My war zu diesem Zeitpunkt Sängerin/Screamerin bei der Metal Core Band Untold und sie nahmen in Maddes Studio auf, wo sie Teilzeit arbeitete. Imber hatten eine Südschweden Tour geplant und die Sängerin musste aus persönlichen Gründen absagen, sie brauchten schnell eine neue Sängerin. Madde dachte an My, das Mädchen, das sie mal aufgenommen hatte und „damals ziemlich ok klang“. (HAHA) Sie rief sie sofort an und lud sie ein. Nach diesem Tag war My die Leadsängerin. Später waren es nur noch My, Madde und Lea. Sie fingen an, nach einer anderen Gitarristin zu suchen, und als sie gerade die Hoffnung aufgegeben hatten, gingen Madde und Lea zu einem Konzert von einer Band, die sich danach auflöste und bei der eine Gitarristin spielte (Libban), und nach diesem Gig sagten sie ihr „Du gehörst uns!“ Wir hatten eine Probe und alles fühlte sich perfekt an, also behielten wir sie!

Gibt es eine spezielle Geschichte hinter dem Bandnamen? Warum habt ihr Imber gewählt?
Es ist ein alter schwedischer Frauenname, aber der Hauptgrund ist, weil er einfach total geil klingt, nicht wirklich mehr. Er bedeutet Regen in Latein und es ist eine alte Kriegsstadt... cool!haha

Ihr seid jetzt eine vier Mitglieder starke Band, aber sucht immer noch nach einer Bassistin, ist das richtig? Was sollte die zukünftige Bassistin mitbringen, um in die Band zu passen? Sollte es ein Mann oder eine Frau sein?
Wir setzen im Moment keine Priorität darauf, eine Bassistin zu finden, aber natürlich halten wir unsere Ohren und Augen offen. Aber wir haben das Gefühl, das wir vier solide Mitglieder sind und arbeiten sehr gut zusammen, also warum versuchen, ein fünftes Mitglied zu finden. Wir haben einen sehr guten Freund, der uns hilft, bei den Gigs Bass zu spielen, und das funktioniert gerade gut :) Aber wer weiss, vielleicht ist irgendwo dort draussen ein fünftes Mitglied!

Ihr hattet 2012 eine vier Song EP “The Breaking Point” herausgebracht, ich habe gesehen, dass ihr in letzter Zeit öfter neue Sachen aufgenommen habt; können wir uns bereits auf euer Debüt Album freuen oder plant ihr ein weiteres EP Release?
Ein Album kommt, wir schreiben viel, um es möglich zu machen, so bald wie möglich, aber zu aller erst veröffentlichen wir am 11. Juni eine neue EP! :D EPIC!



Ihr habt keinen Plattenvertrag im Moment, wenn ich das richtig mitbekommen habe, aber ihr sucht einen. Glaubt ihr, dass es heute immer noch notwendig ist einen zu haben, da viele Bands mittlerweile alles selber machen?
Wir machen das meiste selber und wir haben viel daraus gelernt! Wir glauben nicht, dass man irgendeinen Plattenvertrag heutzutage braucht, aber der Hauptgrund für einen Plattendeal ist, dass du Hilfe mit Marketing, Ideen und PR bekommst und dem Vertrieb, und du kannst dich einfach auf das Musikschreiben konzentrieren, und das wäre grossartig. Aber der Old School Gedanke, einen Plattenvertrag zu haben, um erfolgreich zu sein, ist ein bisschen gestorben.

Ihr seid eine reine Mädelsband, was ziemlich ungewöhnlich in der Metal Szene ist. Wie waren eure Erfahrungen bisher, habt ihr das Gefühl, ihr müsst härter arbeiten als zum Beispiel eine reine Männerband, um Respekt zu bekommen in der Szene, oder ist es einfach, weil Frauen gewisse „Vorzüge“ haben?
Wir haben immer das Gefühl, dass wird härter arbeiten müssen. Die Leute haben alle möglichen „Alle Frauen Metal Bands sind Scheisse“ Einstellungen, also kommen meistens die Leute zu unseren Gigs, um uns zu beurteilen „Sind sie wirklich so gut? Können sie ihre Instrumente wirklich spielen?“ und sie hören extra gut hin. Also müssen wir uns immer hocharbeiten in den Augen von diesen Leuten. Sogar vor den Gigs auf der Bühne behandeln uns die Soundtechniker anders als die anderen Bands, sie denken, wir wissen nichts über unsere Instrumente und den Sound. Natürlich ist es manchmal anders, manchmal ungewöhnlich mit nur Mädels in der Band, aber meistens sticht nur das nicht Positive den Leuten ins Auge.

Ihr seht wie wirklich harte Mädels aus (gut angezogen, aber nicht halb nackt und trotzdem sexy) und die Musik, die ihr macht, klingt so, als wüsstet ihr wirklich, wie man mit den Instrumenten umzugehen hat. In einigen anderen Bands könnte manch einer denken, dass die Ladies alles nur mit ihrem Aussehen machen anstelle mit ihrem Können. Was denkt ihr über solche Bands wie zum Beispiel Huntress oder Butcher Babies, die offensichtlich mit ihren weiblichen Vorzügen spielen? Gehört es einfach zum Show Biz dazu oder ist es zuviel des Guten?
Wir wollen uns wirklich auf die Musik konzentrieren, diesen Teil hast du richtig verstanden. Wir denken, dass es schade ist, dass so viele weibliche Künstler und Bands heutzutage so sehr mit ihrer Sexualität arbeiten… Welche Art von Idol sind sie für junge Mädchen? Wir denken, dass sexy für uns ist, dein Instrument zu kennen, es zu spielen, bis deine Finger bluten, und das mit einer Leidenschaft für die Musik, und das ist das, was wir mir der Welt teilen möchten.



Ihr habt am Outcast Festival 2015 in Falun gespielt. Es ist ein Wohltätigkeits-Event, ist das richtig? Für was ist es und was bedeutet es für euch, auf so einem Festival zu spielen?
Es ist ein Wohltätigkeits-Event gegen Diskriminierung. Tattoo Künstler, Zirkus Artisten, Graffiti Künstler und natürlich Bühnen mit unterschiedlichen Bands, es macht viel Spass, dort zu sein!
Es bedeutete uns sehr viel dort zu sein, weil wir alle das erlebt haben oder erleben. Mit unserem Anderssein, unserem Style, ein Mädchen mit Piercings/Tattoos zu sein, eine Musikerin zu sein, dann wirst du immer diskriminiert, aber auch wegen unserer sexuellen Orientierung. Und für uns ist da zu sein auch ein Zeichen dafür, den Leuten zu zeigen, dass wir dagegen kämpfen und wir können das alle zusammen tun, das Thema ansprechen, mit Leuten reden, deine Geschichte teilen mit anderen, um eine bessere Welt zu schaffen, es bedeutet sehr viel!

Wir sehen oft in euren Videos, dass euch ein Baby begleitet bei den Proben und auf anderen Videos. Wer ist der kleine Kerl? Ist es dein Kind, Madde? Und wie schafft ihr den Spagat zwischen Band und Baby?
Wir haben ihn im Supermarkt gefunden und dachten, er ist wirklich süss, also haben wir ihn nach Hause genommen :) Haha nur Spass! Es ist Maddes und Leas Junge Tintin! Und wir fühlen uns alle so, als wär´s unser Baby, Tante Libban und My sind auch Teil der Familie haha. Es funktioniert alles ziemlich gut, er begleitet uns zu Proben, schläft dort mit seinen Kopfhörern und auch während den Gigs haben wir eine Nanny dabei, welche uns unterstützt, während wir Live sind. My: „ Ich kann es nicht erwarten bis zu der ersten Live Show, wo ich ihn in einem Baby Tragegurt haben kann, während ich singe! Das wäre genial!“

Was sind die Pläne für den Rest des Jahres? Habt ihr Pläne, in Europa zu spielen?
Natürlich wollen wir in Europa spielen, aber gerade konzentrieren wir uns darauf, neue Sachen zu schreiben, so dass wir unsere erste Platte veröffentlichen können. Wir sind gerade dabei, unser eigenes Studio aufzubauen, also das ist was gerade läuft, und wir wollen natürlich auch so viele Live Shows wie möglich in Schweden spielen.


Und zu guter Letzt: Was ist euer grösster Traum, die Band betreffend? Was wollt ihr erreichen?
Dass wir einfach spielen können und in Vollzeit Musik schreiben können und um die Welt fliegen können!

Danke euch, Ladies, für eure Zeit. Ich wünsche euch viel Glück und ihr habt all meinen Respekt für das, was ihr tut!

Mehr Infos:
www.imberofficial.com
www.facebook.com/imberofficial


Autor: Sandy Mahrer, photos: Mathias Blom, The Happy Creative
Eingetragen am: 2015-06-01

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Fresh Acts: Imber <br>Fresh Act Juni - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll