Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Beyond The Dream
STALKERs Fresh Act – April 2009


Finnland ist nicht nur das Land der 1000 Seen, hier muss es mindestens auch 1000 Metal Bands geben, und noch dazu verdammt gute... Eine von denen, die noch von einem breiteren Publikum entdeckt werden müssten, sind Beyond The Dream, hier vorgestellt von Sänger Harri Kauppinen.

Wer seid ihr? Stellt doch mal jedes Bandmitglied. vor.
Oh tja, wir sind Beyond The Dream, eine fünfköpfige Metalband aus Zentralfinnland. Die Mitglieder sind Teemu Liekkala,Gitarre, Petteri Kattainen, Bass, Otto Närhi, der Mann an den Keyboards und am Piano, Ville Silvast, Drums, und ich, Harri Kauppinen, Sänger.



Wo kommt ihr her? Beschreibt doch mal eure Heimatstadt, als ob ihr Touristen erklären müsstet, was es alles zu besichtigen gibt.
Wir sind aus Jyväskylä, einer Kleinstadt in der Mitte Finnlands, ein netter Ort mitten im Grünen. Wenn wir Touristen herumführen müssten, dann wäre der Trip wohl hauptsächlich auf Bars und Clubs konzentriert, hehe. Ich glaube, es gibt da ein paar Kulturstätten, die wert sind, besichtigt zu werden, aber wir empfehlen lieber diese Reiseziele: Bar Soolo und Inferno Bar, wenn du Durst hast und auch ein Heavy Metal Ambiente geniessen willst, dann ausserdem Pub Katse und Lutakko, wenn du coole Live-Bands sehen willst.
 
Was macht ihr für Musik?
Ich glaube, wir spielen Dark Metal. In unserem Fall ist es eine Kombination von Extreme und Doom Metal, Basic Rock and Roll, sowas wie Filmmusik-Einflüsse und eine Prise Pop, hehe.
Es ist wohl einfacher, unsere Website zu checken und es selbst herauszufinden. Nun gibt es ja ungefähr eine Million verschiedene Metal-Kategorien, und daher ist es schwierig, stets die richtige Genrebezeichnung zu finden.
 
Wen oder was wollt ihr mit eurer Musik erreichen?
Wir wollen Metalheads auf der ganzen Welt damit erreichen. Und wenn wir gutes Feedback für unsere Arbeit bekommen, dann ist es einfach die beste Entschädigung, die du kriegen kannst, weisst du. Es hilft uns auch, neue Sopngs zu schreiben, wenn wir wissen, dass es da draussen Leute gibt, die schon unser aktuelles Material mögen.
 
Wie hat alles angefangen?
Unsere Reise begann im Jahr 2001, als ich mit Ville einige Songs schrieb, wir spielten einige Jahre zusammen und machten ein paar Demos. Dann war es an der Zeit, die Sache etwas ruhen zu lassen, und plötzlich entbrannte wieder die Flamme für diese Musik, ohne Vorwarnung ...
Zugleich stiess Otto zur neu benannten Beyond The Dream Truppe. Wir machten ein Demo namens My First day Alone, das auch gute Reviews und Feedback hatte. Das gab uns den Mut, wieder eine Band zusammenzustellen und uns den Arsch abzuarbeiten mit dieser Musik, die wir lieben! Bis jetzt haben wir dieses Mini-Album herausgebracht, The Beginning, und unlängst auch unser Debüt namens The Sin Against The Sinners.

Wer sind eure Vorbilder, was sind eure wichtigsten musikalischen Einflüsse?
Unsere wichtigsten Einflüsse sind Komponisten wie Hans Zimmer, Danny Elfman...Jener STil, die sie in ihren Film-Soundtracks verwenden, weisst du. Das ist einfach toll, vielleicht haben wir eines Tages genug Geld, um mit einem Symphonieorchester und einem Chor zusammenzuarbeiten, das wäre genial.
Ich muss auch einige musikalische Einflüsse meinerseits erwähnen: Him, Motley Crue, Cradle Of Filth, Dimmu Borgir...Sie sind alle toll und wissen genau, was sie tun!
 
Wer schreibt die Musik / Texte, oder sind alle in der Band eingebunden?
Alle Texte werden von mir verfasst, und The Beginning wurde von mir Otto und Ville komponiert. The Sin Against The Sinners stammt von mir, Teemu und Otto. Es gibt im Prinzip Raum für die Ideen von jedem Bandmitglied, aber ich bin derjenige, der entscheidet, was wir in unseren Songs verwenden, denn so können wir in unseren Songs das behalten, was Beyond The Dream ausmacht.
Ich glaube, dass dann viele Ideen von uns allen kommen werden, wenn wieder eine Veröffentlichung ansteht... und so können wir hoffentlich auch was Neues kreieren, das überraschungen enthalten wird.



Was steckt thematisch hinter den Texten, und wie kamst du darauf?
The Sin Against The Sinners ist ein Konzeptalbum. Die Grundidee ist, dass Mann und Frau nach ihren eigenen Regeln leben wollen, in der Welt des eigenen freien Willens. In der Welt ohne Götter. Aber sie erkennen nciht, dass Gott und Satan sie in ihren eigenen Spielen benutzen. Die erste Hälfte der Geschichte handelt davon, wie Mann und Frau unter Gottes Kontrolle leben, in der zweiten Hälfte leben sie nachihrem eigenen freien Willen, und in den letzten Songs übernimmt Satan die Kontrolle über die Menschheit. Ich lasse die Geschichte dann offen, und ich hoffe, dass ich irgendwann mal die Inspiration finde, einen zweiten Teil dieses Albums zu schreiben.

Was macht ihr, wenn ihr nicht in der Band aktiv seid (Studium, Beruf)?
Einer von uns ist derzeit berufstätig, zwei von uns arbeiten und studieren, und in unsererBand sind ezwei Glückliche, die nichts weiter tun als Musik machen und sich entspannen, hehe.
 
Wofür würdet ihr euch entscheiden, wenn ihr zwischen Sex, Drugs oder Rock´n´Roll wählen müsstet?
Ich glaube, dasst DarkMetal alle diese drei Dinge enthält, und daher ist es schwer, nur eines davon auszusuchen, also fang an, Metal zu spielen und du findest heraus, wie mall all diese Dinge zugleich haben kann, hehe. OK im Ernst, ich nehm sicher den Rock´n´Roll.
Musik ist die Nummer eins, und wenn du an irgendeinem Punkt auch Drogen und Sex brauchst... vielleicht hilft dir die Musik, das auch zu kriegen!
 
Was ist euer Traum, woher holt ihr eure Motivation?
Unsere Motivation kommt von der Musik selbst, weisst du. Wenn du Dinge tust, die du am liebsten magst, dann ist das die beste Motivation, die du nur haben kannst.
Unser Traum wäre, dass wir alle zwei Jahre ein Album herausbringen und dazwischen auf Tour können. Dieser Traum hält uns am Leben!

Was macht ihr, wenn es nix mit eurer Musikkarriere wird?
Wir würden die selben Dinge tun, die wir jetzt machen, Musik spielen, die Zeit mit unseren Familien und Freunden geniessen. Unsere Leben werden sich auf alle Fälle ändern, wenn daraus mal eine Karriere werden sollte, aber wenn daraus nichts wird, bin ich sicher, dass unsere Leben so bleiben werden, wie sie nun sind!!

Was war der aufregendste/enttäuschendste Moment der Bandgeschichte?
Die aufregendsten Momente sind diese Tage, wenn das Album rauskommt, und auch fast jede Live Show, die wir gespielt haben!!
Das Enttäuschendste waren ein paar Shows, wo wir die falsche Band am falschen Ort waren, hehe. Und auch, dass wir immer noch keinen Vertrag haben.



Was war das Verrückteste, das euch passiert ist? >
Hmmm, da muss ich nachdenken. Vielleicht ist das absurd, aber auch schmeichelhaft: ich habe ein Beyond The Dream Tattoo gesehen. Was kann schmeichelhafter sein, als jemanden mit einem Tattoo zu sehen, das deine Band und deine Arbeit repräsentiert. Das ist soo nett!
 
Was passierte bei eurem besten/eurem schlechtesten Gig?
Ich kann keine beste Show nennen. Der Gig ist gut, wenn die Band richtig spielt und guter Laune ist und eine Verbindung mit dem Publikum herstellen kann. Eines der besten Dinge, die mir persönlich bei Gigs passieren können, ist Leute zu sehen, die sogar mitsingen können. Das ist total cool!
Die schlechte Show passiert, wenn die Band zum falschen Venue aus falschen Gründen gebucht wurde. Wenn die Leute keine Metal-Musik mögen oder so. Wir waren ein paar Mal in dieser Situation, hehe.


Auf welchen eurer Songs seid ihr am meisten stolz, und warum?
Wir sind stolz auf alle unsere Songs! Aber wenn ich einen aussuchen sollte, wäre es Freewill As A Souvenir, das ist derzeit mein Lieblingssong vom The Sinners Album. Ein netter Song, der alle Elemente enthält, die wir am besten draufhaben, die Sensibilität und die brütende Atmosphäre neben dem Dark Metal Anteil.
 
Was findet ihr toll/total beschissen am Musikerdasein?
Ich habe nichts gefunden, was das Musikerdasein beschissen machen könnte, ich finde, es ist einfach zu angenehm.
Es ist so nett, die Songs zu hören, die du selbst geschrieben hast, und auch Feedback zu bekommen, ob gutes oder schlechtes spielt keine Rolle. Ich mag es, einige Gedanken und Gefühle mit anderen Leuten teilen zu können!
 
Was ist es, was du an Finnland oder am Finnisch-sein am meisten hasst?
Hass auf Finnland? Ich liebe dieses Land... ein toller Ort, um sein Leben zu leben.
 
Mit welchen Bands würdet ihr gerne auf Tour gehen?
Es wäre wundervoll, eines Tages mit Bands wie HIM oder Cradle Of Filth zu touren, das ist definitiv ein Traum, von dem ich hoffe, dass er sich eines Tages erfüllt.
 
Was ist in naher Zukunft geplant?
Jetzt versuchen wir, so viele Gigs wie möglich zu spielen, und das auch so fortzusetzen. Neue Songs zu planen und Dinge, die mit dem Sinners Album zu tun haben. Langsam aber sicher, weisst du?!

www.beyondthedream.info
www.myspace.com/beyondthedream


Autor: Klaudia Weber, photos: Beyond The Dream
Eingetragen am: 2009-03-31

Kommentare lesen: 1                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Fresh Acts: Beyond The Dream<br>STALKERs Fresh Act – April 2009 - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll