Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Kotipelto – Timo Kotipeltos 7 Todsünden

Schwer zu glauben, dass jemand, der so aussieht, überhaupt ne Ahnung davon haben könnte, wovon wir eigentlich reden. Aber tatsächlich: Stratovarius-Sänger und Kotipelto-Mastermind Timo Kotipelto enthüllt beim Myötätuulirock-Festival seine sieben Todsünden...



Neid
Naja, Neid kommt in Finnland sehr häufig vor, es gibt so viele Leute hier in Finnland, die neidisch werden, wenn jemand Erfolg hat. Ich glaube nicht, dass ich jemanden beneide, aber falls, dann beneide ich Leute, die glücklich sind, die zufrieden sind mit dem was sie haben, was auch immer das sei. Und ich habe keine Familie, also wäre das auch mal nett eines Tages. Falls ich was beneiden sollte... aber andererseits bin ich das gar nicht, auf niemanden und nichts. Neid ist ein starkes Wort, es liegt nahe an Eifersucht... Natürlich, als ich jünger war und Bands sah, wollte ich auf der Bühne stehen und nicht im Publikum, aber das ist nicht wirklich Neid.

Faulheit
Ich bin zu faul, ich kriege nichts gebacken, aber dann arbeite ich tagelang durchgehend, aber das passiert eben so. Vielleicht sollte ich wirklich mal faul sein, meinem Geist Ruhe gönnen, denn ich denke viel zu viel.



Völlerei
Ich esse nicht so viel, und ich bin kein toller Koch. Ich kann kochen, aber nur sehr einfache Sachen. Hm... ich esse nicht viel, aber oft am Tag – so ist es gesünder. Manchmal natürlich, wenn ich zu viel Sport betreibe, ist es anders. Ich mag stark gewürzte Sachen, Steaks mit Rotwein und Gebackenes.

Lust
Naja! Ich hab davon zu viel! Ich bin einfach so, aber das kann ein sehr negatives Wort sein. Ich bin ein normaler Mann, ich mag Sex, klar! Aber finnische Männer sind schüchtern, und es ist schwierig, aber wenn wir besoffen sind, wird alles einfacher – welche Überraschung! Du wirst das schon noch später diesen Abend merken!



Zorn
Ja, Finnen sind viel zu zornig, klar, Überraschung! Ich bin eigentlich ziemlich stabil, ich raste nicht so schnell aus... und natürlich, wenn Leute andere schlecht behandeln, dann werd ich sauer! Denn ich versuche immer, andere so zu behandeln, wie ich gerne behandelt werden möchte, daher kann ich Arroganz und Zorn nicht ausstehen, einige glauben, sie seien besser als andere, das ist so dumm. Ich mag auch nicht ... ich habe gerade einen Song darüber geschrieben, ein wenig humoristisch, du triffst immer diese Leute, die alles besser wissen und immer im Zentrum der Aufmerksamkeit sein wollen, Backstage oder wo auch immer, ärgerlich. Ich bin nicht zornig deswegen, aber es ist lustig. Ich war nie in eine Schlägerei verwickelt, aber als ich jünger war, machte ich Judo, also legte ich da all meine Energie und Emotionen rein. Ich bin klein, also glaub ich nicht, dass mich wirklich jemand verprügeln will oder so.



Gier
Bin ich gierig?! Hm... die Leute sind gierig, und ich bin kein Heiliger, ich bin ein normaler Mensch. Schwer zu sagen... Bei Geld vielleicht, und ich hab nicht genug davon! So ist es nun mal... ich bin zufrieden mit dem, was ich habe und was ich erreicht habe, aber manchmal... ich hatte nie viel Geld, daher weiß ich nicht, wie es ist, wenn du soviel davon hast, dass du nicht weißt, was du damit anfangen solltest. Ich wusste immer, was ich damit tun könnte, denn so viel ist es nicht. Ich kann wegen gierigen Leuten zornig werden! Wenn ich viel Geld hätte, würde ich für Leute, die mir nahe stehen, was Nettes kaufen, für Eltern und Freunde. Leuten helfen, denen helfen, die nicht genug haben. Dann mir selbst was Nettes kaufen, aber andererseits, wenn ich nen Haufen Geld hätte, würde ich Hilfsprojekte unterstützen! Natürlich kannst du das als Musiker ohnehin tun.



Eitelkeit
Ich bin nicht so eitel, aber ich würde sagen, dass alle in diesem Business zumindest ein bisschen narzisstisch sein müssen, denn wenn nicht, was zum Teufel mach ich dann auf einer Bühne? Aber ich will nicht so viel Aufmerksamkeit abseits der Bühne erregen, ich benehme mich nicht wie ein Rockstar (macht einige seiner markanten Bühnen-Gesten), also bin ich eher schüchtern, innen drin. Als ich jünger war, war ich sogar noch schüchterner. Nun habe ich eine Menge Leute mehr kennengelernt, also ändert es sich, Reisen und neue Kulturen kennenlernen hilft dabei auch. Jeder im Business, oder alle auf der Bühne, sind irgendwie narzisstisch, und das musst du draufhaben, aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Und wo dieser Punkt ist, musst du selbst herausfinden. Gute Freunde zu haben, die dir sagen „Hör auf mit dem Scheiß!“ hilft dabei ungemein!
Autor: Marina Sidyakina, transl., photos: K. Weber
Eingetragen am: 2007-06-19

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Kotipelto – Timo Kotipeltos 7 Todsünden - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll