Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Machinae Supremacy

2012-10-17
Titel / Title Rise of a Digital Nation 
Label Spinefarm Records 
Web www.machinaesupremacy.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
42:13 
Vö/Release19.10.2012 

Der Nachteil bei Downloads – kein Cover, Booklet mit Texten … daher keine Ahnung, ob es sich beim vierten Machinae Supremacy Album wirklich um ein Konzept im Stil von Queensryche - Operation Mindcrime handelt... Tatsache bleibt, ich hatte den Eindruck, dass die Songs thematisch verbunden sind und sogar eine durchgehende Story erzählen – und dass dieses Album das Zeug hat, ein legendärer Klassiker zu werden, den zukünftige Generationen von CD Reviewern als Referenz heranziehen werden.

Nun ja, zugegeben, ich musste mich erstmal an diese Retro-Computerspiele Sounds gewöhnen, die Stilmittel und Markenzeichen im Power Rock/Metal der Schweden geworden sind. Dann auch an das Organ von Sänger Robert Stjärnström, weil ich nicht so sehr auf die hohen hellen Stimmen stehe – nur setzt er die seine gekonnt ein. Axl-Rose-meets-Europe-Joey oder so, ein ganz spezieller Appeal mit hohem Wiedererkennungswert. Und verdammt eingängig...

Schon der Einstieg „All of My Angels“ bleibt unweigerlich im Ohr hängen, und beim Stichwort Retro seien auch die Keyboards/Samples erwähnt, die etwas 80s/Europe Feeling erzeugen. Bin nur etwas verblüfft, dass sich im Line-Up gar kein Keyboarder findet? Generell kommen einem da Retro-Flashes, eine Referenz zu Helloween hier, harmonische Iron Maiden Gitarrenläufe da, und sogar ein Touch Green Day-Funpunk („Pieces”). Die Songs kriegst du gar nicht mehr aus dem Kopf, und willst sie trotzdem immer wieder hören. Besonders hartnäckig – neben den bereits genannten – sind etwa Transgenic oder 99. Eigentlich alle Songs...

Ein tolles Album aus einem Guss, wird auch nach 10x hintereinander Anhören nicht langweilig (stimmt, gerade ausprobiert). Kann diese Band und diese CD nur empfehlen – the next big thing, Leute!

Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll