Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: VIDEO DVD -


Iggy & The Stooges

2007-04-29
Titel / Title Escaped Maniacs 
Label E-M-S New Media Ag 
Web www.iggypop.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
334:00 
Vö/Release11.05.2007 

29 Jahre nach der Trennung der Stooges kam es 2003 zur Reunion der legendären Band, die im März diesen Jahres sogar noch einmal eine gemeinsame Platte „The Weirdness“ veröffentlichte. Nun erscheint im Mai eine Doppel-DVD, die es in sich hat. Voll gepackt mit Material aus 30 Jahren Bandgeschichte.

CD Nummer 1 enthält einen Konzertmitschnitt der Band von 2005 vom belgischen Lokerse Festival. Es werden zwei Versionen angeboten – Original und Director`s Cut. Die Originalversion zeigt das Konzert in reinster Form, ohne jeglichen Schnickschnack. Der Hauptfokus liegt auf der Band, die aus allen möglichen Kameraperspektiven eingefangen wird. Die begeisterte Zuschauermenge wird hingegen selten gezeigt, und so kommt die Konzertstimmung nicht so recht rüber. Dennoch ist es sehr unterhaltsam zu sehen, wohin Iggy wohl als nächstes hechtet und wie viel Arsch er dabei zeigt. Beim Director`s cut handelt es sich um eine nachbearbeitete Version des Konzerts, hier gibt`s noch ein paar andere Kameraeinstellungen, in denen unter anderem auch die johlende Menge gezeigt wird und künstlerische Schwarz-Weiß Schnitte. Die Band spielt ausschließlich Stooges Songs von den ersten beiden Alben „The Stooges“ und „Funhouse“ sowie Songs von Iggy`s 2003er Album „Skull Ring“. Wer also auf Iggy Klassiker wie „Passenger“ oder „Lust For Life“ wartet, tut dies vergebens. Die Songs sind auch einzeln anwählbar und das sowohl in der Original- als auch in der Director`s Cut Fassung. Sound und Bildqualität sind vom feinsten. Extras auf CD1 sind Interviews mit Gitarist Ron Asheton und Drummer Scott Asheton, beide ca 30 min lang.

CD Nummer 2 beinhaltet eine einstündige Dokumentation über die 30-jährige Bandgeschichte mit Fotos und Videomaterial aus längst vergangenen Zeiten - von Iggy`s Anfängen als Drummer einer Highschoolband bis zum berühmt-berüchtigten Fronter der Stooges. Man kommt zur Feststellung, dass sich nicht viel in den 30 Jahren geändert hat, der Mann hat auf der Bühne immer noch die gleiche Energie, und auch die gleiche Garderobe. Des weiteren findet ihr auf der CD ein 67-minütiges Interview „with the man himself“, welches aus dem Jahr 2006 stammt und in dem Iggy noch so einige Anekdoten zum besten gibt und interessante Einblicke gewährt. Auch Esther Friedman, Iggy`s ehemalige Freundin und Fotografin, kommt zu Wort und plaudert über ihre Erlebnisse mit Jim, wie sie ihn liebevoll nennt. Als DVD-ROM im Computer hält die CD auch noch ein paar Stories und Geschichten im pdf-format parat.

Alles in allem hat diese Doppel-DVD alles was das Fanherz begehrt und ist somit für eingefleischte Stooges Fans, aber auch für solche, die es noch werden wollen, bestens geeignet. Einziger Minuspunkt, zumindest für deutsche Fans ist, dass die Interviews allesamt im Originalton sind und keine deutschen Untertitel angeboten werden.

Tracklist Konzert:
Loose
Down On The Street
1969
I Wanna Be Your Dog
T.V. Eye
Dirt
Real Cool Time
No Fun
1970
Mindroom
Fun House
Skull Ring
Dead Rock Star
Little Doll
I Wanna Be Your Dog (Reprise)
Not Right


Kathleen Gransalke


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll