Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: VIDEO DVD -


Placebo

2011-10-28
Titel / Title We Come in Pieces 
Label Eagle / Edel 
Web www.placeboworld.co.uk
 
Gesamtspielzeit
Total run time
179:00  
Vö/Release28 Oct 2011 

DVD Deluxe Editon / Blue-Ray in DTS-HD

Das letzte Konzert der letzten Placebo-Welttournee fand im September 2010 in der Londoner Brixton Academy statt, auf der das sechste Studio-Album „Battle For The Sun“ promotet wurde. Als Bonusmaterial gibt es bei der normalen DVD ein Poster und sechs Bonustracks von verschiedenen Festivals: „Kitty Litter“ (Paleo Festival – Schweiz 2009), „Speak in Tongues“ (Guardalaria Festival – Mexiko 2009), „For What It’s Worth“ (Summer Sonic Festival – Japan 2009), „Breathe Underwater“ (Area 4 Festival – Deutschland 2010), „Bright Lights“(Open Air Festival - Schweiz) und „Trigger Happy Hands“ (Pukkelpop Festival - Belgien). Untertitel der Dokumentation in Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch.

Bei „We Come in Pieces“ lohnt sich die Deluxe Variante, denn auf der Doppel-DVD-Deluxe-Variante und der Blue-Ray finden sich die einstündige Dokumentation „Coming Up For Air“ und der Kurzfilm „Trigger Happy Hands“.

Das Live-Konzert:
Die Atmosphäre der Show wurde sehr schön eingefangen Mit ganzen sieben Stücken des neuen Albums waren hier auch die Prioritäten gesetzt. Die restlichen 14 Songs, die ein bestgelaunter Brian Molko schmetterte, entschädigen mit Evergreen-Bonbons wie „Nancy Boy“, „Every You Every Me“ und „Bitter End“. Bei Bild und Ton gibt es rein gar nichts zu meckern und man meint fast, dass die Postproduktion diesmal keine Nachbesserung beinhaltete, denn es klingt wirklich nach echtem Live-Sound. Mal eine schöne Abwechslung zum sonst mittlerweile überall üblichen wochenlangen Nachkorrigieren.

Die Dokumentation:
Die einstündige Dokumentation„Coming Up For Air“, wurde während der Mammut-Tour gedreht. Während zwei Jahren des Tourens, 143 Konzerten in 44 Ländern wurden Momente der Band eingefangen. Diese Doku ist tatsächlich sehenswert – und das nicht nur für Hardcore-Fans der Band, da neben dem obligatorischem Backstagematerial auch interessante Interviews dabei sind.

Der Kurzfilm „Trigger Happy Hands“:
Der Dreambrother Kurzfilm von Andreas Nilsson hat einen Placebo Song - „Trigger Happy“ - cineastisch umgesetzt. Lyrics wie „The world is run by clowns with trigger happy hands“, werden hier perfekt wiedergegeben. Der Song „Trigger Happy“ kam als digitaler Download zu einer Aktion mit dem Klamottenlabel „Atticus“ heraus und vor dem Kurzfilm, kannte ich den Song noch gar nicht, klingt aber so gut, dass man ihn sich besorgen müsste, wenn er nicht auf der ersten DVD als Bonus-Live-Track enthalten gewesen wäre. Der Kurzfilm selbst ist verstörend, der bildliche Ausdruck surreal und stark. Zerrissene, verkorkste Kindheit, Gewalt, Kommunen und Gruppenzwang. Was wäre wenn auf der Mansonranch die Protagonisten Clowns gewesen wären? Wer vorher schon keine Clowns mochte sollte „Trigger Happy Hands“ nicht ansehen, alle anderen bekommen das perfekte Kino zum Song.

Fazit: Kaufen lohnt sich diesmal. Für 10/10 fehlen mir noch einige Hits mehr.


Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll