Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Girlschool / Benedictum / V8 Wankers

2008-11-27
Stadt / City Pratteln 
Land / Country CH 
Web www.girlschool.com
 
Veranstaltungsort:
Location
Z 7 
Datum / Date29.10.2008 
Bildergalerie / Picture gallery Girlschool, Benedictum, V8 Wankers_2008 
Photos: Sandy Mahrer 

Dieser Abend ist ganz dem Old School Rock gewidmet, eine Girlband, eine Walküren-ähnliche Erscheinung von einer Frontfrau, und die deutschen Rocker schlecht hin - sowas lässt das Rocker-Herz höher schlagen. Headbangen ist ein Muss, was die vorwiegend männlichen Zuschauer mit schweissbedeckten Stirnen auch fleissig tun.

V8 Wankers
Die fünf Jungs aus Deutschland bringen den Old School Speed Rock `n`Roll zurück und zeigen mit ihren von Kopf bis Fuss tätowierten Körpern alles, was zum Rockerdasein dazu gehört. Mit hervorragendem Sound und geiler Musik stimmen die Wankers das Publikum auf die beiden anderen Acts ein.

Benedictum
Die Walküre aus den USA trägt den Namen Veronica Freeman, und wahrhaftig, ihre Stimme wird bis zu den Toren Wallhallas zu hören sein. Mit so viel Power und Engagement zeigt sie sich auf der Bühne und stellt das erste Mal in der Schweiz das neue Album “Seasons of Tragedy“ vor. Nach ihrem Debüt Album zeigen die Amerikaner auch live, dass sie noch mehr an Sound und Gesangskünsten zu bieten haben. Und eine Augenweide für die Männer ist Veronica mit ihrem tief ausgeschnittenen Dekolletee und dem aufgeschnittenen Rock allemal.

Girlschool
Die Damen sind doch schon etwas älter und noch bekannt aus den Tagen, als sie zusammen mit Motörhead die Bühne rockten. In diesem Jahr feiern Girlschool ihr 30 jähriges Bestehen. Zwar ist das Line up nicht mehr ganz das alte, aber die Damen sehen noch genau so aus wie früher und haben noch Power, von der viele junge Talente nur träumen können. Das Publikum feiert ihre Girlschool Mädels und rockt, was das Zeug hält. So schnell werden wir diese Rockladys nicht los, sie sind immer noch so fit wie früher und schreiben immer noch so gute Songs. Fazit: Ein toller Abend mit viel Frauenpower, und ausgezeichneter Musik.

Checkt auch die Fotogalerie (link oben)!

Sandy Mahrer, transl. K. Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll