Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Chuck Norris Experiment, The: Keine Karate Muppets

Wer den guten alten Rock ´n´ Roll zurückbringen will, muss hart im Nehmen sein! Karate Muppets als Namensvettern, alte Schuppen mit Löchern als Backstagebereich – Chuck Ransom vom Chuck Norris Experiment kennt es alles! Aber dafür fließt der Wein manchmal wie Bier, und so ist das kein Problem für „die großartigste Band auf dem Planeten“ aus Schweden, die gerade in Deutschland auf Tour ist! Aber lest selbst!

Zu erstmal über euren Namen: Chuck Norris ist eine sehr polarisierende Person. Seid ihr alle bekennende Chuck Norris Fans?
Chuck Norris ist mein Geburtsname. Ich wurde mit dem Namen Chuck Norris geboren und meine Mutter beschloss den Namen in „Chuck Ransom“ (den Nachname meines Großvaters) zu ändern. Nur wegen diesem Schnurrbart-tragenden Karate-Muppet, der versuchte, ein Hollywoodstar zu werden. Also hat der Bandname nichts mit Chuck „Karate“ Norris zu tun.



Auf eurer Myspace-Seite heißt es: „The Chuck Norris Experiment – Die großartigste Band auf dem Planeten“ - Wie könnt ihr das rechtfertigen?
Ich muss das nicht wirklich rechtfertigen. Das ist einfach so. Du musst nicht rechtfertigen, dass die Sonne heiß ist, oder?

Welche 5 Adjektive kommen dir als erstes in den Sinn wenn du an deine Band denkst?
Ich versuche weiter an Adjektive zu denken, aber es endet immer damit, dass ich an Titten denke. Darum liste ich hier stattdessen 5 nette Titten auf! 1. Jennifer Connely 2. Angelina Jolie 3. Prinzessin Madeleine von Schweden 4. Kate Beckinsale 5. Jessica Alba

Euer neues Album heißt „The Return of Rock ´N´ Roll“. Denkst du, wenn Elvis oder Jonny Cash wiederauferstehen würden, würden sie eure Musik mögen?
Ja, ich bin total sicher, dass sie uns mögen würden! Wir haben immer ein Mikrophon und eine Gitarre auf der Bühne bereit, im Fall dass einer von diesen Gentleman beschließt, uns heimzusuchen. Die Hellacopters sagten, dass der Rock tot ist und vielleicht war er das. Vielleicht sind die Hellacopters tot? Wir holen den Rock ´n´ Roll zurück und wir geben die wahre Liebe und Freude von gutem, sauberem kickass Rock ´n´ Roll zurück zu den Menschen der Welt.

Wenn du dir irgendeinen Künstler auf diesem Planeten aussuchen könntest, der in deine Band einsteigt, wer wäre das?
Ich wollte wirklich niemand anderen in der Band haben! Wir haben meiner Meinung nach die CNE-Perfektion erreicht. Wenn ich jemanden nehmen müsste, würde ich Lemmy bitten einzusteigen. Stell dir all die Stories vor. Ich bin mir sicher, dass er sie gerne erzählt, und ich hätte endlich jemanden, der bei meiner Bourbon-Trinkerei mithalten könnte.

Ihr seid jetzt in Deutschland auf Tour. Was macht aus einem Gig einen wirklich guten Gig?
Eigentlich genügt es schon, in Deutschland zu sein. Wie du als Band in Schweden behandelt wirst, unterscheidet sich deutlich zu dem, wie du in Deutschland behandelt wirst. Aber ein guter Gig ist ein Gig, bei dem alle Spaß haben und Wein wie Bier fließt. Die Menge und die Band geben alles. Das ist der Grund, warum wir immer zurückkommen!



Was war der mieseste Auftrittsort, an dem ihr jemals gespielt habt und warum?
Diesen Sommer haben wir auf einem Festival namens Fjonstock im Norden Schwedens gespielt, und es war total beschissen! Sie hatten ein paar anständige Bands im Billing, aber sie vergaßen, Werbung für das Festival zu machen, also wusste niemand außerhalb dieser gottverlassenen Gegend davon. Als wir auf dem Festival ankamen, wusste niemand, wohin die Bands untergebracht waren, also landeten wir in einem Schuppen mit Löchern in Boden und Wänden. Uns wurde gesagt, dass das der Backstagebereich ist „und sorry, es gibt kein Bier, die Bands von gestern haben es getrunken. Und es gibt keine Schlafplätze. Vielleicht hat meine Mutter ein paar Decken.“ Und nach der Show wollte uns die Security aus dem „Backstagebereich“ rauswerfen, weil sie dachten, wir wären jemand anderes. Yeah, das war die beschissenste Sache, bei der ich je war. Burn, motherfucker, burn. Spielt niemals dort!

Was ist das wichtigste an einem Tourbus?
Räder.

Was ist euer Zukunftsziel mit The Chuck Norris Experiment?
Jetzt sieht die Zukunft so aus, dass wir 2007 sehr viel touren werden. Und 2008 werden wir einige Shows in neuen, aufregenden Ländern und Orten spielen und dann müssen wir 2008 noch ein neues Album aufnehmen, und dann müssen wir weiter touren... Und ja.. wir wollen Weltherrschaft.

Irgendwelche letzten Worte an die STALKER-Leser?
Yeah! See you on the road! Und unterstützt immer, immer eure lokalen Rock ´n´ Roll Helden!!

Ok, keine Fragen mehr! Danke fürs Antworten und noch eine gute Zeit auf Tour!
Danke, dass ihr uns dabei hattet!


Autor: Aziza Schwenke, photos: CNE
Eingetragen am: 2007-09-06

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Chuck Norris Experiment, The: Keine Karate Muppets - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll