Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Delain: Musik ist pure Emotion

Delain ist ein holländisches Gothic Rock Projekt, vom (ex-Within Temptation) Keyboarder Martijn Westerholt ins Leben gerufen, das mit einer Menge Gastmusiker aufwarten kann, z. B. Marko Hielata (Nightwish, Tarot), Liv Kristine (ex-Theatre of Tragedy, Leaves´ Eyes), Sharon den Adel (Within Temptation) oder Epica-Gitarrist Ad Sluyter. Als neues Talent hat die Sängerin Charlotte Wessels (ex-To Elysium) die meisten Vocals zum Debütalbum “Lucidity” beigesteuert. STALKER unterhielt sich mit Martijn, um mehr herauszufinden ...



Wo siehst du die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei Within Temptation und Delain?
Es ist logisch, dass es Gemeinsamkeiten bei Delain und WT gibt. Ich war mehr als fünf Jahre lang Teil von WT, aber dieser Teil gehört nicht zu Delain. Diese Periode hat mich geformt, und außerdem schreibt mein Bruder die meisten der WT Songs. Wir haben einen ähnlichen Geschmack (vielleicht ist das genetisch).
Aber natürlich gibt es auch Unterschiede. Ich glaube, dass Delain roher ist als WT. Was typisch „Delainisch“ ist: Charlottes Stimme, die sich von den vielen Opernstimmen und kräftigen Organen in diesem Genre unterscheidet. Wo wir uns noch unterscheiden, ist die Art, wie wir leben, und wie wir aussehen. Wir tragen gewöhnlich keine schwarzen Klamotten, wir sind eher „Pop“, wenn es das Image betrifft.
Davon abgesehen machen wir es bei Delain zur Tradition, dass es Gastmusiker am Album gibt. Ich glaube, dass Delain einen eigenen Sound hat, und das will ich gerne beibehalten. Das findest du nicht so oft in diesem Genre.

Es mag schwer sein, das von den Erwartungen her zu beurteilen, aber welches Publikum glaubt ihr mit dem Delain-Album „Lucidity“ anzulocken?
Ich kann nur das Publikum beurteilen, das wir bisher hatten. Es waren alle möglichen Leute, die zu unseren Konzerten kamen. Natürlich auch die Within Temptation und Nightwish-Fans, aber bisher auch viele, die mit dem WT/Nightwish Genre nichts zu tun hatten. Ich glaube, wir sind für seie so etwas wie Crossover. Daher bin ich sehr gespannt, welche Art von Publikum wir in den Ländern haben werden, in dem Lucitity herauskommen wird. Wir werden sehen. Ich freue mich schon!

Was ist für dich der Sinn von Musik?
Musik ist pure Emotion. Diese Emotion musst du für die Zuhörer rüberbringen. Wenn du sehr gut dabei bist, Emotionen zu den Zuhörern zu transportieren, dann bist du ein guter Musiker. Also hoffe, ich dass die Leute diese Erfahrung machen, wenn sie sich Delain anhören. Für mich ist Musik sehr wichtig. Sie berührt mich. (Klar, nicht jede Musik, LOL!)

Beschreibe einen typischen Delain-Fan!
Haha, das ist ne gute Frage. Ein typischer Delain-Fan ist... unbeschreiblich, denn die Fans sind alle so verschieden. Vielleicht ist typisch, dass es keine Stereotypen gibt (abgesehen davon vielleicht, dass sie oft Delain-Shirts tragen).



Kannst du schon deine Rechnungen durch die Musik bezahlen?
Ein paar Rechnungen, aber (noch) nicht alle

Hast du mit der Band bestimmte Zukunftspläne?
Ja, das nächste Album besser als dieses zu machen, und das darauffolgende Album besser als das zweite. Wir wolle viel im Ausland spielen. Das sind die Ambitionen, die wir haben, und wir fangen damit an, dass wir mit WT in Deutschland und Frankreich im Oktober touren.

Was ist das beste an einer Tour?
Jeden Tag das Publikum zu haben. Das ist jedes Mal eine tolle Erfahrung. Eine Menge verschiedener Orte und Menschen zu sehen.

Was glaubst du lässt sich mit Musik erreichen?
Dass Menschen deine Musik geniessen. Das ist das beste Kompliment für einen Musiker, und es gibt deiner Musik den Sinn des Daseins. Wenn deine Musik Menschen berührt, dann hast du das beste erreicht, was mit Musik möglich ist.

Welche Band ist für dich am unsinnigsten oder bizarrsten?
Huch, gute Frage... hmmm, lass mich nachdenken. Spinal Tap, Rockbitch, aber ich weiss, dass es da viel mehr gibt.

Was wäre dein Beruf, wenn du kein Musiker wärst?
Ich glaube, ich wäre Geschichtslehrer. Ich liebe Geschichte, und ich glaube, das wäre meine Karriere, wenn ich nicht die Musikerkarriere hätte.

Was ist dein stärkster Charakterzug?
Ich weiss was ich will, und dem gehe ich nach

Was ist deine Schwäche?
Ich bin manchmal etwas unsicher über mich selbst

Wer hat das Album produziert?
Oliver Phillips gemeinsam mit mir.

Gibt es Dinge, die dich ärgern, wie Pressekonferenzen zum Beispiel?
Natürlich gibt es viele Dinge, die mich ärgern, aber das sind nicht Pressekonferenzen. Stagemanager nerven mich oft und sagen oft, dass Sachen nicht möglich sind. Sie suchen nie nach Lösungen, nur nach Problemen, um sicher zu gehen, dass sie nichts Kompliziertes machen müssen. Davon abgesehen, hören sie oft nicht gut zu, was zu unnötigen Diskussionen und Fehlern führen.

Glaubst du, dass du jemals einen Punkt in der Weiterentwicklung erreichen wirst, als Band und als Künstler, wo du etwas Perfektes erschaffen wirst?
Nein, denn ich glaube, etwas Perfektes ist gar nicht gut. Unvollkommenheiten regieren unser Universum. Also wäre da was falsch, wenn etwas perfekt wäre. Das ultimative Ziel ist, mit dem Resultat sehr zufrieden zu sein. Das gelingt (gottlob) sehr oft.



Wie werden Dinge in der Band entschieden? Gibt es eine einfache demokratische Mehrheit oder müssen alle einverstanden sein?
Nein, denn meiner Meinung nach funktioniert Demokratie in Bands nicht (so meine Erfahrung). Es muss da jemanden geben, der in kritischen Momenten die Entscheidungen trifft. Außerdem glaube ich, dass Kompromisse in der Musik der Tod der Musik sind. Natürlich muss jeder seinen Input zur Musik geben. Jeder sollte bei der Musik das machen, was er oder sie am besten kann.

Danke, und viel Erfolg mit eurer CD...



Autor: Marc Hoek, transl. K. Weber, photos: Delain
Eingetragen am: 2007-09-29

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Delain: Musik ist pure Emotion - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll