Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





To/Die/For : Dieses Mal ist es für immer!

Die Finnen TO/DIE/FOR haben bereits einige Jahre Erfahrung im Musik-Biz und wissen, welche guten und schlechten Seiten das mit sich bringen kann. Schlussendlich gab im April 2009 Sänger Jape seinen Ausstieg bekannt, was auch gleichzeitig das Ende der Band bedeutete. Glücklicherweise hat er diese Entscheidung nochmal überdacht und auch die anderen Bandmitglieder erklärten sich bereit, es nochmals mit TO/DIE/FOR zu versuchen. Wir haben die aus Kouvola stammende Band in Helsinki am Trash Fest getroffen, wo sie eine Live-Premiere mit neuem Basser hinlegten, und mit ihnen ein wenig über ihr gerade entstehendes Album „Samsara“ gesprochen.

Hallo Jungs, wie geht es euch heute? Seid ihr bereit für die Show heute Abend?
Juppe Alles ist Klasse!
Jape Yeah, und wir sind sehr aufgeregt! Es ist viel Zeit vergangen seit unserer letzten Show.

Was erwartet ihr von der Show heute?
Jape Ich habe keine Erwartungen, alles was wir jetzt noch machen wollen ist diese Show zu spielen. Das ist alles! Und ich habe keine Ahnung vom Publikum. Wir werden einfach Spass auf der Bühne haben, das ist unser Job.

Wie ist es, nach so langer Zeit wieder auf der Bühne zu stehen?
Juppe Es ist aufregend! Ich glaube wir werden noch aufgeregter sein nach dem Konzert, eigentlich wissen wir nicht, was wir erwarten sollen.
Jape Wenn es eine gute Show wird dann möchtest du Bier und du lachst, und wenn es eine schlechte Show wird, dann brauchst du ein Bier und yeah..(macht ein unglückliches Gesicht)

Ihr arbeitet jetzt zusammen mit Mama Trash, wie ist es zu dieser Zusammenarbeit gekommen?
Jape Eigentlich sind wir noch am Anfang mit ihnen! Wir haben noch keinen Deal also ist das das Erste, das wir mit Mama Trash machen.

Und wie habt ihr einander kennengelernt?
Jape Ich denke, Jaani von Iconcrash hat uns über Mama Trash informiert.

Ich habe gehört, dass Josey Sandman nicht länger Teil der Band ist, was ist passiert? Und wer ist euer neuer Bassist?
Jape Er hat eine neue Freundin gefunden..
Antza Liebe…und er hat einen neuen Job und ist gerade in eine neue Stadt gezogen, nach Tampere, und so hatte er keine Zeit mehr zum Spielen.
Jape Er hatte kein Interesse mehr daran, Musik zu machen, weil er jetzt Liebe macht.
Antza Aber eigentlich sind wir immer noch gute Freunde mit Josey, natürlich! Aber es ist gut so, weil wir einen Besseren gefunden haben, um Bass zu spielen. (lacht)
Jape Und einen Jüngeren, weil Josey so Scheisse alt ist. (alle lachen)

Also habt ihr jetzt jemanden für die jüngeren Mädels!
Antza Yeah, definitiv!

Also Eza, wie ist es für dich, der Neue in der Band zu sein, ist es das erste Mal, dass du mit den Jungs spielst heute?
Eza Yeah, es ist einfach unglaublich. Es ist ein sehr angenehmes Gefühl in dieser Band, und ich fühle mich sehr willkommen.
Antza Danke vielmals Eza, Danke vielmals!

Vielleicht denkst du das nicht mehr nach dem Gig, wir werden sehen! (alle lachen)
Antza Yeah, schauen wir mal nach der Show was passiert!

Im April 2009 habt ihr To/Die/For die Band aufgelöst, was war der Grund dafür? Und was hat euch dazu bewegt, zurück zu kommen?
Jape Ich denke es war schon 2008, eigentlich haben wir unsere Meinung geändert, weil wir eine zwei Jahre dauernde Pause hatten und wir bemerkt haben, dass wir einfach nicht ohne Musik leben können. Und der Grund warum wir aufgehört haben war - wir hatten irgendwie einfach unsere Motivation verloren, aus vielen, vielen Gründen. Aber ich glaube, die Auflösung war etwas Gutes!

Also habt ihr eure Motivation wieder gefunden?
Jape Yeah, und neue Wege, wieder Musik zu schreiben .

Und fühlt es sich nun besser an wieder zurück zu sein, oder bereut ihr es schon?
All Es fühlt sich besser an!
Jape Nein, nein! Wir bereuen es nicht!
Antza Ob wir es schon bereuen? Nein, nein!
Jape Nein, wir haben nicht den Stress den wir vor einigen Jahren hatten.
Juska Persönlich kann ich sagen ,dass ich wieder Spass in meinem Leben habe, seit wir wieder angefangen haben zu spielen. Mein Leben war glücklich und alles, aber jetzt habe ich wieder Spass daran. Also ist es irgendwie so das alles mit der Band kommt, Freundschaft, Musik, und alles. (die andern stimmen zu)
Antza Das einzig Traurige an der ganzen Sache ist, dass wir einfach gesagt haben, wir lösen die Band auf. Wir hätten sagen sollen, dass wir eine kleine Pause machen, und das ist es. Wir kommen zurück, wenn uns danach ist. Aber wir haben gesagt: „Das war´s!“

Yeah, Ich kann mich an die Reaktionen der Fans erinnern wegen eurer Auflösung!
Antza Yeah es war eine sehr radikale Sache, das war das einzig Traurige daran, aber jetzt ist alles sehr, sehr gut!

Hatten die Reaktionen der Fans auch einen Einfluss auf eure Entscheidung zurück zu kehren?
Jape Mh…Nein!
Antza Nein nicht wirklich! Es war einfach so, dass Jape so tolle neue Songs hatte, die ich gehört habe, und Jape hat mir eine E-mail geschickt dass er einen Gig in Kouvola hätte, und ob ich gerne mit ihnen spielen würde und so, und dass die anderen Jungs auch kommen, um diese eine Show zu spielen, und mal sehen was passiert. Und wir haben einfach diese eine Show gespielt, und es war einfach grossartig, und dann habe ich ein paar neue Songs gehört, die Jape geschrieben hat. Das waren so gute Songs, dass ich gleich sagte: „Oh fucking Hell Yeah!“
JupeDer Hauptgrund war auch, dass wir uns entschlossen haben - wenn wir wieder anfangen , muss es einfach Spass machen; wenn wir keinen Spass haben, dann ist es das Ganze nicht wert!
Juska Und ich erinnere mich zurück, als ich 2006 sagen wir mal “weg” von der Band war, ich hatte einen Urlaub für viele Jahre. Ich erinnere mich daran, dass ich immer wieder zwischendurch zu Jape gesagt habe: “ Hör nicht damit auf, weil du es bereuen wirst!“ Und jetzt bin ich so glücklich, dass er wieder angefangen hat und ich wieder in der Gruppe bin. Also sollte man nicht einfach gleich aufhören, wie Antza gesagt hat, lieber zuerst eine Pause machen. Am Ende zählt nur, dass wir hier sind und dass wir Spass haben, das ist unglaublich.

Aber hat es vielleicht die Auswirkung, dass die Fans sich mehr um euch kümmern, weil sie Angst haben, dass ihr euch wieder auflöst?
Juska Das wird nicht passieren, ich glaube, das wird für immer halten!
Antza Hoffentlich!
Juska Ich kann das versprechen, ich mach meinen eigenen Scheiss, wenn wir uns wieder auflösen!
Jape Das machst du sowieso! (Alle lachen)
Antza Aber nächstes Mal wenn wir es Leid sind, glaube ich machen wir einfach eine Pause und lösen nicht gleich die ganze Band auf.
Jape Aber eigentlich war es mein Fehler, weil ich so am Ende war und ich so extrem…(sagt ein finnisches Wort) … bin.
Juska Was soviel bedeutet , dass man Entscheidungen wirklich schnell fällt…

Naja, zum Glück kann man manche Entscheidungen noch ändern.
Jape Wenn ich mir einige Stunden mehr Zeit nehmen würde, um darüber nachzudenken, hätte ich es vielleicht nie gemacht! Aber das ist Vergangenheit, das ist alles vorbei!
Antza Aber Leute lernen Dinge! Der Punkt ist, dass wir jetzt so viel Spass haben! Das ist die Hauptsache. Und ein neues Album mit grossartigen Songs kommt. Und es wir… es ist immer die gleiche Geschichte, dass die sagen, das neue Album ist das BESTE Album das wir je gemacht haben blablabla - aber das ist wirklich etwas Besonderes.
Jape Das schon fast aufgenommen ist!

Jape, du hast auch noch eine andere Band namens Sundown Sindrome, was passiert jetzt mit dieser Band?
Jape Ah, wir haben keine Zeit dafür und auch der Bassist in dieser Band hat geheiratet also: “Ich mag solche Leute nicht!” (alle lachen)

Also sind Verheiratete nicht gut für die Band!
Jape Nein, Nein aber es war zu schwierig, ich bin hier in Finnland und mache TO/DIE/FOR, ich habe keine Energie, da weiterzumachen . Wir sind gute Freunde, aber wir haben nur neun Songs gemacht, woran wir Spass hatten, aber das ist jetzt vorbei.

Ihr arbeitet gerade an eurem neuen Album “Samsara”, was bedeutet der Name?
Jape Es ist der Kreis des Lebens! Du kannst es im Buddhismus und im Hinduismus finden, aber wir haben nichts mit diesen religiösen Sachen zu tun. Denn die meisten Texte sind aus dem Jahr 2010, und es ist wie eine Geschichte zum Jahreszyklus, oder sowas. Also heisst es „Samsara“, wie der Lauf des Jahres!
Antza Also geht es nicht um irgendeinen religiösen Bullshit! Oder irgendwas in der Art!
Jape Und es klingt auch gut für finnische Ohren.

Habt ihr schon ein Veröffentlichungsdatum dafür?
Jape Nein, noch nicht!

Also schaut ihr euch nach einem Plattenvertrag um?
Jape Yeah und eigentlich sollten wir das sehr schnell tun, weil wir gerne im Herbst anfangen würden zu touren.

Oh, Ok besteht die Möglichkeit, dass ihr auch im Resten Europas tourt?
Antza Hoffentlich!
Jape Wir sind bereit überall zu spielen.
Juska Wir haben nur einige Gigs gespielt hier, und da und es fühlt sich so gut an hier zu sein, und wir würden gerne weiter und weiter und weiter machen. Wir sind gerade wieder am Anfang, das ist der Grund, warum ich euch verspreche, dass es für immer halten wird!

Was hat euch zu den Texten auf dem neuen Album inspiriert?
Jape Nun ja, meistens sehr reale Sachen. Nicht irgendwelchen Gothic Fantasy Scheiss! Keine Spatzen auf einem Grabstein (die anderen lachen) Aber eigentlich über das Leben und persönliche Dinge.

Ok und was habt ihr sonst noch so geplant für den Rest des Jahres?
Jape Alles was wir machen wollen ist proben und viele Shows spielen. Nichts anderes.

Und das Album veröffentlichen! Was macht ihr wenn ihr keinen Vertrag bekommt?
Jape Dann veröffentlichen wir es über unsere eigene Plattenfirma!
Antza Das Album kommt raus, das ist sicher!
JuskaVielleicht verzögert das, dass ganze ein bisschen, aber wir werden es so oder so machen, die Frage ist nur wann, wo und wie!
Jape Es ist nicht so schwierig einen Platten Deal zu kriegen, es ist nur schwierig einen guten zu bekommen.

Wenn ihr einen freien Wunsch für TO/DIE/FOR hättet, was wäre es? Juska, ich nehme an du würdest dir wünschen, dass es für immer hält dieses mal? (alle lachen)
Juska Nein, das ist kein Wunsch, ich weiss, dass es für immer halten wird! Bis wir irgendwo einen Meter tiefer ruhen müssen. Was würdet ihr sagen Jungs?
Jape Ich wünsche, dass wir alle leben, bis wir 80 oder 90 Jahre alt sind, und egal was bis dahin passiert, dass wir mit der Band weiter machen.
Antza Und hoffentlich werden viele Leute die Band kennen und holen sich unsere Musik. Und viele Gigs und Touren.
JapeWir haben keine anderen Träume, das ist sehr ärmlich.
Antza Und ich hoffe sehr, dass wir mehr Gras und Cannabis gekommen.
Jape Yeah, Ich wünsche mir das sie es in Finnland legalisieren!

Yeah und das zu erwähnen ist sehr hilfreich, um einen neuen Plattenvertag zu bekommen!
All Yeah (Alle lachen)
Jape Wenn uns ein Label 10 Kilo Gras gibt, dann würde ich sofort unterschreiben!
Antza Wir brauchen das Geld nicht von den Plattenverkäufen, nur viel Gras.
Jape Viele Tourneen und Cannabis!
Antza Peace and Love! (Juska lacht und schaut ihn verwirrt an)

Naja, Ok wenn das deine letzten Wort sind! (Alle lachen)
Antza Unsere letzten Worte sind: Vergesst nicht zu Rauchen! Manjamanjamaa! (lacht)
Juska Er spricht nicht für alle!

Ok dann Danke für das Interview!
Antza&Jape Danke vielmals!
Juppe& Eza Danke!
Juska Danke dir!

http://www.myspace.com/tdfrocks




Autor: Sandy Mahrer, photos: TO/DIE/FOR , Karen Fader McBride
Eingetragen am: 2011-06-02

Kommentare lesen: 1                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: To/Die/For : Dieses Mal ist es für immer! - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll