Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Kissin´ Dynamite: Mission Stadionrock

Die schwäbischen Rocker KISSIN’ DYNAMITE gelten für viele als DIE große Hoffnung der deutschen Hard´n´Heavy-Szene. Die jungen Sleaze Rocker brachten nun ihr drittes Album „Money, Sex & Power“ heraus, dem Insider große Chancen auf den internationalen Durchbruch und Aufstieg in die Major League einräumen. Immerhin waren die Jungs damals 2008, als sie ihr Debüt „Steel Of Swabia“ herausbrachten, noch im zarten Teenageralter (Durchschnitt 16 Jahre). STALKER hat bei Sänger Hannes und Gitarrist Jim mal genauer nachgefragt, was Sache ist...

Griaß Godd& Moin,moin und Gratulation zu eurem saugeilen neuen Album " Money, Sex and Power ". Die Scheibe ist ein absolut arschtretender Killer. Hard Rock voll mit cooler 80er Attitüde und dennoch absolut zeitgemäß. Für mich ein Album voller Hits und das bisherige Glam/Sleaze Highlight des Jahres!
Hannes & Jim:
DANKE...danke...geil !!!


Ihr steht mit eurem Album in den Top 50 der Album Charts...wie fühlt man(n) sich da so ....?
Hannes: Schon super, das war für uns persönlich ein großer Erfolg , das war aber auch das, was wir angestrebt haben. Wir wollten in die Top 50, und dass es auch wirklich geklappt hat , war für uns auch ein Motivationsschub, und dass dann auch die Tour gut läuft. Bisher ist das der Fall, und deswegen wir sind gerade sehr happy …



Die Kritiken müssen ja überschäumend sein. Oder werdet ihr auch viel "gebraffelt" ???
Hannes: Ähhh ...gebraffelt !!!??? Du meinst "zerrissen“ oder kritisiert ???
Jim: ...wenn ich da kurz einsteigen darf an dieser Stelle...da gibt es genau 50/50 Leute ...auf der einen Seite die ...und auf der einen Seite der.
Es gibt Leute, die es geil finden und es gibt die, die damit nix anfangen können, von denen werden wir natürlich "zerrissen" - aber das ist geil … würden uns alle nett finden, wäre es langweilig ...und so sorgt es für viel Diskussionsstoff und darum geht es ja....


Wie schreibt man solche Hits? Wie verläuft der Songwriting-Prozess bei Kissin´ Dynamite?
Hannes: Wir fangen an mit großen Hooklines und geilen Riffs. Also, das ist bei uns der große Grundbaustein und alles wird drumherum gebaut . Also angenommen, wir starten mit einer geilen Hook ...dann kommt der Text beispielsweise als letztes . Wir bauen erst mal ne Strophenbridge, wo wir noch 10 teilen und so Kleinkram, wie Soli steht auch erst mal hinten an . Das hört man auch in den Songs .... Die "Catchiness " steht im Vordergrund und deswegen muss der Refrain die Hook absolut schneiden...


“Money, Sex and Power" besticht neben der geilen Songs mit einer höllisch fetten Produktion. Der Sound macht genau das letzte gewisse Etwas aus, das die Scheibe braucht um restlos zu zünden. Was gibt‘s über den Produktionsprozess zu sagen?
Jim: Also diesmal haben wir extrem viel geredet bevor wir geschrieben haben.. wir haben Musik angehört , wir haben darüber diskutiert und uns gefragt, was ist "Kissin´ Dynamite"............??? für was wollen wir stehen ...sprich: wir brauchen unseren eigenen Style und den haben wir gefunden , nämlich Sleaze Metal, und es ist "Money Sex & Power“ dabei raus gekommen . Wir hatten viel Zeit , dadurch das unsere Produzenten ihr eigenes Studio haben, sind wir da komplett frei in der Arbeit. Sprich, in 2 Wochen muss nicht das Album fertig sein, sondern wir basteln auch noch an den Songs , einfach weil wir es können , weil wir die Zeit haben und keine hohen Studiokosten haben , sprich wir kommen ins Studio mit einer Grundidee und der Song wird im Studio erst fertig gemacht .


Welche Songs liegen Euch besonders am Herzen bzw. machen live am meisten Spaß?
Hannes: Wir spielen ja fast das ganze Album, daraus kannst du schließen, dass uns das Mega Spaß macht , alles live zu spielen; trotzdem müssen wir uns ja ein wenig limitieren. Ich finde was besonders auch live sehr geil abgeht, ist "I will be King", das ist meine Aushängefahne, wenn´s um den Sound des neuen Album " Money Sex & Power " geht, das drückt eigentlich alles aus, die riesenstarke einprägsame Hookline, bucklige Strophen, ein Arschtritt Sound , der dir einfach die Eier wegföhnt, ja - einfach diese Attitude kommt da ganz gut rüber, die wir so zelebrieren.
Jim: ...ich tue´s am liebsten mit "Road 27" ...
Hannes: ...!!?? ..ähh der Song heißt übrigens "Club 27" !!!! (Gelächter)
Jim: ah ja , ne ...ich meine "Forever 27 "..(lach) ..wir spielen den Song fast nie , aber wir spielen meistens nur Club 27.....ich meinte schon "Forever 27 "
Hannes: ...ach so ...!! (*LOL*)


Wer sind Eure Vorbilder, früher und heute? Hört man sich die neue Scheibe an, ist es kein Geheimnis, dass euch Giganten wie Mötley Crüe, W.A.S.P., Skid Row oder auch AC/DC eventuell inspiriert haben könnten.
Hannes: Ja klar , ich sage immer es sind 2 Haupteinflüsse . Zum einen German Traditional Heavy Metal a la Accept und die Scorpions, klar - die kommen aus unserm Land , und zu anderem, wie du schon sagtest, die amerikanischen Sleazerock Einflüsse wie Aerosmith , Skid Row , Mötley Crüe, Guns N Roses. Und was wir getan haben ist einfach, diese beiden eigentlich unterschiedlichen Dinge zusammen geworfen und gemischt, und deshalb finde ich, haben wir was Neues, Eigenes geprägt ..nämlich : "Sleazemetal nicht Sleazerock" , weil alles viel härter ist als das, was man aus den 80´s in dieser Musikart kennt.


Wie darf man sich den Status von Kissin´ Dynamite vorstellen? Wie groß seid ihr in der Heimat, wie groß ist das internationale Medien- und Faninteresse? Mit drei Überalben, wie ihr sie habt, solltet ihr eigentlich schon längst in aller Munde sein, und das nicht nur bei den Insidern.
Jim: Ja, da hast du recht. Sehe ich genau so , bloß das ist das Gesunde bei uns ...es geht langsam bergauf .. es hört nie auf und es geht immer höher und höher ...was sehr gesund für die Bandentwicklung und für die Zukunft ist... nichts desto trotz , kleiner Ausschnitt an Zahlen: Die Show in Balingen war ausverkauft mit 600 Leuten, wir hätten eine Doppelshow machen können, da fast nochmal so viel Fans kommen wollten. Schade... Auch international geht´s jetzt weiter bergauf , wir spielen etliche Festivals, z.B.: wir haben gerade die Zeiten rein bekommen für´s Masters of Rock, da spielen wir mittags um 15 Uhr. Eine deutliche Steigerung im Billing vor 2 Jahren. Das sind so Kleinigkeiten, wo man merkt, dass es bergauf geht . Das motiviert natürlich um so mehr.


Denkt man mit Hits der Marke " Metal Nation" oder "Dinosaurs Are Still Alive" nicht schnell daran, was möglich gewesen wäre, wenn man solche Songs in den 80ern aufgenommen hätte? Das Stadionrockpotential eurer Songs hätte einst in den Staaten wohl locker für 7-stellige Verkaufszahlen gereicht.
Hannes: Da denkt man schon mal kurz flüchtig drüber nach , aber im Enddefekt lohnt sich der Gedanke nicht , weil wir können die Uhr nicht zurückstellen, aber du sprichst da einen guten Punkt an. Stadionrock ist tot heute , es gibt noch 2-3 Bands, die Stadien füllen können, die sind nicht mehr Sleazy , sondern haben ihre Seelen an den Teufel verkauft. Was wir aber wollen ist den Stadionrock zurückbringen, genau mit diesem Sound . Das ist unsere große Mission. Ob die Chancen realistisch sind das zu schaffen, wissen wir auch nicht , aber wir haben die Hoffnung und wir haben vor allem den inneren Antrieb, der uns immer wieder zur Höchstform auflaufen lässt, ob live oder aber im Studio. Wir wollen das schaffen .



Habt ihr eigentlich Kontakt zu Bands aus eurer Szene a la Hardcore Superstar, Crash Diet, The Poodles etc.
Jim: Ja klar, man trifft sich immer wieder mal auf Festivals, man spielt auch zusammen wie z.B. in Paris mit Crash Diet. Es sind alles super nette Jungs und ich sehe sie auch nicht als Konkurrenten ... Hardcore Superstar , Poodles etc. , das sind die alten europäische Bands, die die Sleaze Flagge hochhalten. Wir sind eine Einheit und können die Flagge zusammen hochhalten. Zusammen können wir es packen.


Was sind die nächsten Ziele, die nächsten Fixpunkte für Kissin´ Dynamite?
Hannes: Die größte verfi***te Rock´ N´ Roll Band in der Geschichte zu werden. Ernsthaft, wir wollen in den nächsten 5 Jahren alle großen Festivals spielen , wenn nicht sogar headlinen. Wir werden nach unserer laufenden Deutschland Tour schon einige große Festival spielen in Tschechien, Italien oder aber in Belgien etc. Im Herbst sind wir mit Dragonforce auf großer Tour. Das ist eine wichtige Sache um Kissin Dynamite auch international weiter zu pushen. Dann mal sehen...gibt es die Wiederholung des ganzen Zyklus: neues Album, neue Tour ..etc. Das "Baby" wird dadurch immer größer und größer und erwachsener.


Demnächst seid ihr beim ZDF Morgenmagazin... wie kommt es zu solch einem "Auftritt" ?
Hannes&Jim: "Wir sind einfach so geil !!! "


Zum Abschluss noch eure Alltime Top Five Alben, und Dein aktueller Lieblingssong:
Hannes:
Mötley Crüe - Dr. Feelgood
Skid Row:- Slave to the Grind
AC/DC - Back in Black
Treat- Coup de Grace und ....Money, Sex & Power...

Jim:
Guns N Roses Appetite For Distraction
Mötley Crüe -- Dr. Feelgood
Skid Row:- Slave to the Grind
AC/DC - Back in Black und auch ...."Money, Sex & Power...


...... und Dein aktueller Lieblingssong:
Hannes: .........!!!!!!!!!!!!?????????!!!!!!!!""""???????
Jim: Ich steig mal ein : Motörhead - Born to Raise Hell
Hannes: ........!!!!.........????....!!!!!....ach ja ...Slash & Myles Kennedy - Starlight


Danke für dieses Interview und Keep it heavy and keep it hard...

Bandwebsite: www.kissin-dynamite.de


Upcoming Gigs:
06.06.12 Salzburg - Rockhouse (AT)
07.06.12 Bolzano - Rock n Roll Arena (IT)
08.06.12 Pegognaga - Pegorock Festival (IT)
23.06.12 Heerlen - Park City Festival (Bel)
29.06.12 Wilsingen - Motorradtreffen (Ger) Free!
14.07.12 Zlin - Masters of Rock Festival (CZ)
20.07.12 Trier - Outloud Festival (GER)
21.07.12 Pförring - Open Air (GER) FREE!
14.09.12 Mannheim - 7er Club (GER)
21.09.12 Bochum - Zeche (GER)
27.10.12 Wuppertal - Börsencrash Festival (GER)



Autor: Guido Wegener, tansl. K.Weber, photos:Band
Eingetragen am: 2012-06-04

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Kissin´ Dynamite: Mission Stadionrock - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll