Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Lordi: “Ich dachte niemals daran aufzuhören”

Einen Tag, nachdem dieses Interview stattfand, konnten Lordi das 10-Jahres-Jubiläum ihres ersten Gigs in Pratteln feiern. Viel ist seither passiert: Neue Mitglieder, der Eurovision Song Contest, aber auch 5 Studio Alben, das aktuellste ist „To Beast or not to Beast“. Nach dem Auftritt und dem Meet & Greet mit einigen Fans nahm sich Mr. Lordi Zeit, um unsere Fragen zu beantworten, in seinem verschwitzten Kostüm und ausgepowert von der Show (Bericht hier ). . In der Tat ein Monster, das einen nicht erschrecken kann, weil einfach zu liebenswert, um Angst einzuflössen.

Ihr habt euer neues Album “To beast or not to beast” in den USA aufgenommen, das scheint ziemlich gut für euch zu funktionieren, wenn ihr nicht in eurem Heimatland aufnehmt, richtig? Warum habt ihr gerade die USA und nicht Finnland gewählt?
Tja, wegen Michael Wagener, dem Produzenten. Wir passen wirklich gut zusammen, weisst du. Es war wirklich toll. mit ihm für Babez („Babez for Breakfast“, das vorhergehende Album, Anm. d. Red.)zusammen zu arbeiten. Und wir haben entschieden, als wir Babez aufnahmen: „Ok, wir machen ein weiteres Album mit ihm“. Also war es bereits entschieden mit ihm und der Band damals. Es war nicht unbedingt, weil wir es in den Staaten aufnehmen wollten, aber er hat nun mal sein Studio dort.

Also würde er nicht nach Finnland kommen, um ein Album mit euch aufzunehmen?
Natürlich würde er, aber die Sache ist die, alle Producer, wenn sie ihr eigenes Studio haben, dann kennen sie jeden kleinen Handgriff dort, und so ist es einfacher für sie. Es machte daher mehr Sinn, dass wir zu ihm gereist sind.

Glaubst du ihr arbeitet besser wenn ihr im Ausland seid statt zuhause, oder ist es das gleiche?
Nein, Nein! Es ist das gleiche, es hat alles mit dem Produzenten und der richtigen Atmosphäre zu tun. Es spielt keine Rolle, wo du bist.

Ok das ist gut! Ich dachte nur, du bekommst vielleicht ein bisschen Heimweh oder so?!
Mhh... naja irgendwie schon. Das ist immer ein Problem, wenn man im Studio ist, aber die technischen Sachen sind immer die gleichen, es spielt keine Rolle, wo du bist. Die Atmosphäre in der Band und mit dem Produzenten ist das wirklich Wichtige.

Ihr habt ein neues Video für euren Song “The Riff” (http://youtu.be/jFwbrHAyuaw ) Ich sehe keine klare Verbindung zwischen dem Text des Songs und dem Video. Wie kam es zu der Idee von der Zombie Show im Supermarkt?
(Lacht) Ja es gibt absolut keine Verbindung zwischen ihnen. Die Plattenfirma entschied diesen Song zu nehmen, das war nicht meine Wahl. Ich wollte „Sincerely With Love“, den Fuck you Asshole Song. Aber sie waren ziemlich verängstigt und sagten: „Nein, nein ihr könnt nicht den nehmen!“ und ich sagte „Aber bitteeeeee!“ Aber sie haben es so entschlossen, und ich meinte, Ok warum nicht, was zum Teufel soll‘s, machen wir das. Also das Problem ist, dass der Text im Song „The Riff“ ziemlich bildhaft ist, also wird deutlich, was geschieht und es gab nur zwei Möglichkeiten, ein Video für diesen Song zu machen. Entweder Wort für Wort oder etwas komplett anderes. Und wir entschieden uns, dass wir keine Computeranimation, sondern etwas ganz anderes machen.

Und so kam es zur Idee mit dem Mädel im Supermarkt?
Ja, wir hatten eigentlich viele Ideen. Es ist lustig, weil das Video eigentlich viel blutiger sein sollte und das Mädel eigentlich splitterfasernackt. Aber einmal mehr sagte das Label „Oh Nein, nein!“

Nein ihr könnt das nicht machen! Klar, naja, das sind Plattenfirmen!
Ja! Es ist wirklich lustig weil sie auf all den Scheiss starrten und ich immer noch sagte “Macht doch! Es ist 2013 also bitteeeeeee!” (rollt die Augen über)

Habt ihr Pläne für ein weiteres Video?
Naja, wenn du mich fragst, ich habe immer Pläne für alle Videos. Aber weisst du, heutzutage ist es mit den Videos anders als in der Vergangenheit. Weil jetzt schaut sich jeder YouTube an auf einem scheiss kleinen Teil. Also sind die Budgets für Videodrehs ziemlich gesunken. Ich möchte nicht, dass wir ein Video machen, das nicht gut aussieht ausser es gibt eine stützende Handlung. Wenn wir ein Video machenmit einem wirklich kleinen Budget, möchte ich gerne, dass es irgendwie die Geschichte unterstützt. Also ich weiss es nicht.

Ihr habt ein ziemlich hartes Jahr hinter euch durch den Verlust von Otus und dann auch noch Awa, die aus der Band ausstieg. War es hart weiter zu machen oder war es von Anfang an klar, dass Lordi weiter machen wird?
Ja es war klar! Du weisst, das ist was ich tue, das ist wer ich bin! Ich weiss es klingt hart das so zu sagen, aber es spielt keine Rolle, wie eine Person die Band verlässt, egal ob sie aufhören will, gefeuert wird oder stirbt. Jemand ist einfach nicht länger in der Band, aber das bedeutet nicht, dass die Band aufhören sollte. Die Sache ist die, ich hatte noch nie eine Sekunde in meinem Leben den daran gedacht aufzuhören. Solange es jemanden gibt, der für uns das Studio bezahlt und unsere Platten auf den Markt bringt, und solange es Leute gibt, die uns sehen wollen, werden wir diese Sache machen.

Ihr habt zwei neue Mitglieder, kannst du vielleicht ein bisschen beschreiben, was ihre Kostüme darstellen und wie ihr die Neuen gefunden habt?
Mit Hella war es bereits so bevor wir sie getroffen haben, das habe ich schon mit meiner Frau besprochen, als wir wussten dass Awa gehen würde - das war keine Überraschung, wir haben mit Awa mindestens seit eineinhalb Jahren darüber gesprochen. Sie hatte einfach keine 100% Motivation mehr, also wartete sie einen guten Zeitpunkt ab, um uns zu verlassen. Also wussten wir bereits, dass sie geht und ich sagte meiner Frau, lange bevor Awa ging, es wäre toll wenn die nächste Keyboarderin eine Puppe wäre. Und als ich das erste Mal mit Hella gesprochen habe, war es lustig. Ich habe sie gefragt:“ Welche Art von Monster möchtest du gerne sein?“ Und ich glaube, zuerst sagte sie, ein Vampir, und ich sagte: “Nein, nein das ich zu klischeehaft!“. Und dann sagte sie „Vielleicht eine Puppe!“ und ich meinte „ Du bist angeheuert!“ Naja, nicht wirklich genauso, wir hatten noch einige Proben und so, aber es war so was von klar.
Mit Mana war es ein sehr viel schwierigerer Prozess. Er wusste nicht wirklich, was er sein wollte. Und er meinte: “Ich will Alice Cooper sein!“ Naja, du kannst nicht Alice Cooper sein. Dann meinte er, er wäre gerne wie Tall Man von Phantasm. Ich meinte: “Emmmhhh…“ Also wurde es eine Art Mix. Mana hat die Nase von Alice Cooper und er hat ein bisschen was von Big Fortuna, Jabba da Hutts Berater von Star Wars, und er hat ein klein wenig von Hellraiser und vom Tall Man, also brauchte es ziemlich lange Zeit, um alles zusammen zu stellen, und das letzte was wir dazu fügten war der König der Fliegen, er war einmal der König der Fliegen, also ist er zum Teil eine Fliege oder ein Insekt. Aber jetzt weiss ich, dass der nächste Mana nicht dieselben Haare haben wird. Er wollte lange Haare haben, aber es ist wirklich scheisse schwer für ihn, so Schlagzeug zu spielen.

Hattet ihr den ein Casting für die neuen Mitglieder?
Nicht wirklich. Wir hatten es vorher mal, naja vor sieben Jahren, als wir OX und Awa suchten, da hatten wir ein Casting. Aber dieses Mal haben wir einfach angefangen, Leute anzurufen. Weil Otus gestorben war, wollten wir das ganze ruhiger angehen. Also haben wir einfach Leute gefragt und das die Runde machen lassen, und dann fingen Leute an, uns MP3 und sowas zu schicken.

Ihr wart Teil der WOK WM im Deutschen Fernsehen. Ich weiss, du bist nicht selber hinunter gerutscht, aber der Rest der Band, aber vielleicht kannst du mir trotzdem sagen, ob sie es genossen haben oder ob sie Angst hatten?
Nun, ich glaube nicht, dass sie Angst hatten. Ich sagte: “Zur Hölle Nein! Ich mache diesen Scheiss nicht mit!“

Naja, ich würde auch nicht. Es ist ziemlich gefährlich!
Jaaaaa! Ich sagte das ist das blödeste, verrückteste Scheiss Ding im TV, das wir je gemacht haben und wir waren beim Scheiss Eurovision. Das hab ich gesagt! Das war das idiotischste Ding, an dem wir je teilnahmen. Wir haben nichts verstanden, weil alle Deutsch sprachen. Also wussten wir nicht, was zum Teufel abging. Wir haben kein Scheiss Wort verstanden und auch nicht wie gross diese Show in Deutschland ist, wir hatten keine Ahnung. Und dann danach kam jeder mit: “Kennst du Stefan Raab?“ Ich meinte „Wer zum Teufel ist Stefan Raab?“, „Der Typ, der die WOK WM macht.“ „Worüber zum Teufel sprichst du eigentlich??“ „Nun jeder kennt Stefan Raab!“ „Dann nenn du mir einen finnischen TV Moderator, und ich sage dir ob ich Stefan Raab kenne.“ Und dann waren sie still. Er ist wirklich berühmt in Deutschland, aber keiner kennt ihn ausserhalb. Ich meine, er ist ein guter Typ, aber ich hatte keine Ahnung, wer zum Teufel er ist. Jetzt weiss ich es! Aber trotzdem, komm schon, für mich ist er immer noch einfach nur irgendein Typ!

Werden wir euch im nächsten Jahr wieder dort sehen?
(Lacht) Nun emhh… sicher, warum nicht! Ich meine, jetzt ist es ok, weil wir wissen, worum es geht. Weil als wir da waren, hatten wir keine Ahnung.

Und dann rodelst du auch selber?
Neeeeiiiinnnnn! Nein zur Hölle, Nein! Es gibt eine schmale Grenze zwischen Idiotisch und lebensmüde. Ich bin lieber idiotisch!

Dann ist der Rest der Band…
Lebensmüde….Genau!

Jeder erwähnt immer noch euren Sieg beim Eurovision Song Contest, obwohl er bereits 7 Jahre zurückliegt; ich nehme an, dass du ziemlich die Nase voll davon hast?
Ja und Nein. Es kommt auf die Frage an. Ich sage immer diesen Standardspruch: Ich habe absolut nichts Schlechtes über Eurovision selber, den Wettbewerb oder die Organisation zu sagen. Wir haben Eurovision -Auftritte danach gemacht. Wir haben beim Eurovision Finale dieses Jahr in Irland gespielt. Und die Eurovision Fans und Organisatoren sind gut. Aber einige der Leute drumherum hatten ein Problem, nicht wir, es ist keine grosse Sache für uns, nicht so, wie es für viele Leute war.

Würdest du heute nochmal teilnehmen mit dem Wissen, das du jetzt hast, jetzt wo du weisst, was es alles mit sich bringt?
Nein niemals nie! Weil wir nie so erfolgreich sein könnten, wie wir es das erste Mal waren.

Aber wenn du noch nicht dabei gewesen wärst und trotzdem das Wissen hättest, dann schon?
Ja, weil die positiven Seiten überwiegen gegenüber den negativen.

Auch obwohl du ein Burn-out danach hattest?
Ja, aber nicht wegen dem Contest. Das war wegen zu vielen Buchungen. Es war NICHT wegen Eurovision.

Ich habe gelesen, dass es bald einen Lordi Film geben wird, kannst du uns ein bisschen mehr erzählen darüber, und wann werden wir ihn sehen?
Ja wir filmen bereits seit drei Jahren. Und die letzten Aufnahmen werden nächsten Sommer gedreht, und dann kommt er im nächsten Jahr raus. Es ist eine Dokumentation hinter den Kulissen. Die Film Crew war auf dieser Tour in Deutschland in der ersten Woche dabei und sie werden auch die Sommer Festivals aufnehmen. Also ist es wirklich hinter den Kulissen. Aber wir zeigen nicht unsere Gesichter. Jeder fragt das. Aber wir werden im Film ohne Kostüme sein und ohne Masken, aber wir zeigen die Gesichter nicht.

Du hattest bisher zwei Kunstaustellungen in der kulmagalleria in Helsinki, hast du Pläne für eine weitere Ausstellung in naher Zukunft?
Ja ich hatte auch eine in meiner Heimatstadt Rovaniemi!

In Simes Haus, richtig? (Er ist der Veranstalter von SimeRock, Anm.d.Red)
Ja. Ich habe keine spezifischen Pläne im Moment. Es ist etwas, das ich tue. Ich male!

Nun ich würde alle Bilder kaufen, wenn ich das Geld hätte.
(Lacht) Wir haben eigentlich darüber nachgedacht, aber leider ein bisschen zu spät, die Ausstellung mit auf Tour zu nehmen und einen kleinen Teil in den Venues zu nutzen, um die Bilder zu zeigen. Aber dann braucht es auch mehr Personal um dafür zu sorgen, dass keiner was stiehlt und keiner Bier darauf wirft.

Wie ist es mit der Show heute, hat sie dir gefallen?
Es war wirklich sehr schweisstreibend, aber eigentlich ist es immer scheiss schweisstreibend für uns. Und wie du von meiner Stimme hören kannst, ist sie ein bisschen angeschlagen, weil wir diese Scheiss Erkältung im Bus haben seit der gesamten Tour. Und alle sind krank, und ich bin im Moment krank, Amen ist immer noch krank, Hella ist durch damit, aber die Hälfte der Crew ist krank. Ich dachte, weil wir einen Day off gestern hatten, dass ich ok wäre. Weil gestern fühlte ich mich viel besser, und heute plötzlich kam das (hüstelt) - ich verliere meine Stimme. Also mussten wir die Setliste ein bisschen umstellen, weil wir es beim Soundcheck versucht hatten und ich sagen musste, dass ich es nicht tun kann wegen meiner Stimme (quietscht) aber wenn man das in Betracht zieht, lief es gut. Nachdem meine Stimme aufgewärmt war. Es war ein bisschen ein Dienstag Publikum, aber trotzdem war es wirklich gut. Es war wirklich ruhig (lacht)

Es waren schon so viele Konzerte diesen Monat, ich denke, es hat ein bisschen damit zu tun.
Ja, aber es war gut. Vor allem für die Neuen. Weisst du, ich und Amen wir sagen, es war ein bisschen ein Dienstags Publikum heute, oder Montag oder was auch immer. Und sie sagen, „Was zur Hölle die waren genial!“ (Lacht)

Das ist lustig. Und es ist fast auf den Tag genau 10 Jahre her, dass ihr das erste Mal hier wart.
Genau! Denk doch mal nach… und wir waren ein paar Mal hier seit damals.

Ja ich habe alle Shows gesehen.
Echt! Cool….

Was sind die Pläne für den Rest des Jahres, ich nehme an, ihr geht in die USA?
Ja wir sind am Planen und versuchen es, an Halloween zu machen, weil wir Lordi Action Figuren haben die um Halloween herum auf den Markt kommen oder im Oktober, von einer amerikanischen Firma. Sie arbeiten wirklich hart daran, uns eine Halloween Tour zu organisieren, auch wenn es nur eine kurze ist. Es gibt viele Anfragen aus Südamerika vielleicht gehen wir auch dort hin im gleichen Zug und dann kommen wir zurück nach Deutschland und spielen auch hier mit Subway to Sally, Korpiklaani und einer Band, von der ich den Namen vergessen habe, im Dezember. Und dann die Sommer-Festivals. Das nimmt das ganze Jahr ein und ich denke, ich werde im Sommer anfangen, neue Songs zu schreiben. Weil in einem Jahr denk sollte ich sehr wahrscheinlich schon wieder Demos aufnehmen.

Ok ich habe eine letzte Frage. Spielt ihr dieses Jahr am SimeRock in Rovaniemi?
Nein, weil Sime selber, welcher ein grosser Rock Fan ist, so reagiert: “Ohhh” (zieht eine Grimasse) Weil es am gleichen Wochenende 300km von Rovaniemi entfernt in Oulu das Jalometalli Festival gibt und Slayer dort spielen. Am gleichen Wochenende, so hat er sich dazu entschlossen, gar keine Metalband zu haben, es ist alles scheiss HipHop! „Uhhhh!“ (macht ein angewidertes Gesicht)

Ok, ich hoffe ihr habt noch eine tolle Tour und danke für deine Zeit.
Ja, Danke!


Autor: Sandy Mahrer, photos: Band
Eingetragen am: 2013-04-25

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Lordi: “Ich dachte niemals daran aufzuhören” - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll