Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Hellcity Punks
STALKERs Fresh Act – September 2008


In Helsinki, von seinen Einwohnern auch liebevoll Hellcity genannt, tummeln sich nicht nur unzählige Metalheads, sondern offensichtlich auch so einige Punks. 80er Ikonen wie Mötley Crüe und Kiss haben auch die finnische Jugend nicht verschont und so machen sich einige von ihnen nun auf, ihren Vorbildern nachzueifern. In diesem Sinne Achtung Plattenlabels, Promoter, Mädels und Jungs die Hellcity Punks sind bereit ALLES für den Erfolg zu tun!!! Sänger Janze klärt euch über die Details auf...



Wer sind die Hellcity Punks? Bitte stell mal kurz jedes Bandmitglied vor.
Hellcity Punks sind Janze – Gesang, Hooligan – Gitarre, Johnny – Bass und Dennis – Schlagzeug. Janze und Hooligan sind für alle HCP Songs und Texte verantwortlich; sie sind, sozusagen, die treibende Kraft hinter HCP. Dennis ist, mit Hooligan, Gründungsmitglied der Band und er ist derjenige, der immer voller Energie ist. Er hat ständig was zu tun. =) Johnny ist der verrückte Bassist, ein Irrer auf der Bühne, der immer abgeht, wenn wir live spielen und performen.

Welche Comic/ Cartoonfiguren würden jedes Mitglied am besten beschreiben? Warum?
Ich (Janze) muss sagen Batman, weil der „caped crusader“ schon immer einer meiner wahren Helden gewesen ist. Johnny ist das Tier aus der Muppet-Show...Mehr muss man dazu nicht mehr sagen. =)

Im Frühjahr habt ihr hier in Helsinki bei einer Schulmesse gespielt; wie wichtig, denkst du, ist es für eine junge Band, wirklich jede Möglichkeit zu ergreifen, live zu spielen?
Ich denke, dass es sehr wichtig ist, überall da zu spielen, wo man die Möglichkeit bekommt, zu spielen. Meiner Meinung nach, ist das die beste Art, deine Band bekannt zu machen.

Was war der seltsamste Ort, an dem ihr je gespielt habt?
Ich glaube, das war dieses Schulmesse-Ding. Am Tag zu spielen, inmitten von Ausstellungsständen und Schulpräsentationen, das ist nicht grad die normalste Situation für eine Rockband. Aber es ist trotzdem gut gelaufen. Ein andere lustige Geschichte ist dem früheren Line-Up passiert, als sie auf dieser Party von Tiermedizin-Studenten gespielt haben. Die Party fand in einer Scheune mitten auf irgendeinem Feld statt. Überall waren trockenes Heu und betrunkene Studenten und niemanden interessierte die Rockband, die da spielte. Toll, oder...


Janze

Bei eurem Gig auf der Schulmesse sind fast ausschließlich Mädels aufgetaucht, aber wenn man eine hauptsächlich weibliche Fanbase hat, läuft man immer irgendwie Gefahr, eine Boyband genannt zu werden – hättet ihr damit ein Problem?
Überhaupt nicht. Wenn uns jemand eine Boyband nennen will, dann ist das seine/ihre Meinung, die er/sie zurecht haben kann.

Wie wichtig ist für dich (die Band) Styling und ein gewisses Image, um eure Musik zu verkaufen?
In unserem Fall ist es sehr wichtig. Wir haben immer zu Bands wie Mötley Crüe und Kiss aufgeschaut, die es geschafft haben, großartige Musik zu machen und dabei genial auszusehen. Aber ich will damit nicht sagen, dass Image alles ist. Die Fähigkeit zu haben, gute Musik zu machen, ist natürlich die Hauptsache.

In welcher Szene fühlt ihr euch am besten aufgehoben: Gothic, Punk, Hardrock? Anderes?
Ich glaube, unsere Musik ist so was wie eine Mischung all dieser Stile. Ich will uns auch nicht allzu streng irgendwo einordnen. Wir fühlen uns in der guten Musikszene am besten aufgehoben. =)

Glaubst du, dass es gut ist, eine gewisse Bühnenpersönlichkeit zu haben, die komplett anders ist, als die Person, die man privat ist?
Ich glaube, dass ist dasselbe wie mit dem Image...Auf der Bühne sehen wir nicht genauso aus, wie zu Hause. Also, ja, ich glaube, dass es eine gute Sache ist.

Was sind die Haupteinflüsse auf eure Musik?
Es gibt zu viele, um sie hier alle zu erwähnen. Jedes Mitglied hat seine eigenen Favoriten. So lange Musik gut ist, kann sie ein Einfluss für uns sein.


Johnny

Wie habt ihr euren eigenen musikalischen Stil entwickelt?
Wie ich schon sagte, wir sind von guter Musik beeinflusst und dann geben wir noch unsere eigenen Zutaten in die Mischung.

Wie läuft bei euch das Songwriting ab? Wonach strebt ihr, wenn ihr einen Song schreibt?
Es sind Hooligan oder ich, die ein paar coole Ideen oder Riffs entwickeln und dann vereinen wir unsere Ideen zu einem kompletten Song. Wenn ich meine Lyrics schreibe, dann habe ich oft gewisse Gefühle in mir, sowohl gute als auch schlechte, die ich dann einfach rauslassen will. Irgendwas auf Papier zu schreiben, ist für mich dann das Beste.

Eure Songs handeln vom Lieblingsthema jedes Rockstars: Sex, Drugs, Rock´n´Roll; sind persönliche Erfahrungen Inspirationsquelle für deine Texte?
Da stimme ich nicht zu. Unsere Songs handeln vom Leben. Es gibt schlechte und gute Seiten. Ich bekomme meine Inspiration vom täglichen Leben. Von mir selbst und anderen.

Was, glaubst du, ist der beste Song, der je geschrieben wurde, von irgendeinem Künstler, von euch (bis jetzt)? Warum?
Das erste ist viel zu schwer zu beantworten...es gibt so viele großartige Songs da draußen. Für mich selbst ist unser „Girl Who Played With Fire“ Song der beste. Er hat viele verschiedene Dimensionen. Er ist heavy und zugleich zerbrechlich. Ich bin auch stolz auf die Lyrics in dem Song.

Wie kam die Band überhaupt zusammen? Was war der Grund, eine Band gründen zu wollen?
Ich glaube, der Hauptgrund war, dass wir fühlten, wir hätten Musik in uns, die wir rauslassen wollten. Es macht einfach mehr Spaß, dass mit einer Band zu machen als nur für sich selbst.


Hooligan

Abgesehen von eurer “Get Dead” EP aus 2006 und einem weiteren Demo in 2007, wie ist denn die aktuelle Studio-Situation ? Habt ihr schon ein Label gefunden? Wo können sich die Leute eure Musik anhören?
Wir haben unsere „Result in Disaster“ EP am 29.8. rausgebracht. Wir veröffentlichen die Platte selbst und hoffen, dass sich ein paar Labels dafür interessieren. Unsere Musik könnt ihr euch hier anhören: www.myspace.com/hellcitypunks. Dort gibt´s die komplette EP.

Es gibt über euch nicht so viele Informationen im Netz; wollt ihr ein gewisses Mysterium um die Band aufrechterhalten oder gibt´s dafür ne einfachere Erklärung?
Wir arbeiten im Moment daran und recht bald wird´s sowohl auf www.hellcitypunks.com und unserer MySpace Seite alle Informationen geben, die du brauchst.

Was macht ihr neben der Musik?
Einige von uns arbeiten, andere nicht. Aber die Musik ist zur Zeit für uns alle das Wichtigste. Und natürlich feiern wir, als gäbe es kein Morgen! =)

Was sind eure Ambitionen mit der Band? Was seid ihr gewillt für den Erfolg zu tun/zu opfern?
Um es kurz zu machen: Wir sind gewillt und bereit alles zu tun, um dieses Ding größer und größer zu machen. Alles ist möglich, denke ich mal.

Was sind eure Pläne für die nahe und ferne Zukunft?
So viele Gigs wie möglich zu spielen, immer bessere Alben aufzunehmen und mehr und mehr Leute mit unserer Musik zu erreichen.

Vielen Dank!
Danke für das nette Interview!

www.hellcitypunks.com
www.myspace.com/hellcitypunks


Dennis


Autor: Kathleen Gransalke, photos: Hellcity Punks
Eingetragen am: 2008-08-31

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Fresh Acts: Hellcity Punks<br>STALKERs Fresh Act – September 2008 - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll