Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





LakeSound Festival

2014-07-08
Stadt / City Hemfurth-Ederta 
Land / Country GER 
Web facebook.com/lakesoundfestival
lake-sound.de
 
Veranstaltungsort:
Location
Edersee 
Datum / Date04.+ 05.07.2014 

Am Edersee fand das erste LakeSound Festival statt. Auf den zwei Bühnen wurden einige hochkarätige Bands unterschiedlicher Genres präsentiert, darunter auch Tito & Tarantula als Hauptact am Samstag. Am Freitagabend begeisterte der Headliner Die Happy die angereisten Fans. Tausende feierten bis tief in die Nacht hinein.
Mehr Eindrücke vom Festival in der
Laksound Festival 2014 FOTOGALERIE

Ihre eigene Festivalsaison haben Die Happy bei Hemfurth am Edersee eingeläutet, Songs ihres neuen Albums „Everlove“ wurden ebenso präsentiert, wie einige ältere Hits ihrer nun 20-jährigen Bandgeschichte. Sichtlich gereift wirkte Sängerin Marta Jandová, was wohl nicht zuletzt daran liegt, dass sie in letztem Jahr Mutter geworden ist. Stolz zeigte sie ein Bild ihrer knapp einjährigen Tochter Marie. Den neuen Hit “I could die happy” hat sie extra für sie geschrieben. Trotz aller Reife hat die vierköpfige Band nichts von ihrer Bühnenaktivität eingebüßt. Mit enormer Energie sprang und tanzte die Frontfrau über die Bühne und riss das Publikum mit neuen Songs wie “Hypnotized”, “Too fast” und “Hang on” sowie einigen alten Hits von “Not the kind of Girl” bis “Big Boy” mit. Die Fans ließen sich nicht zweimal bitten und folgten dem Vorbild der gutgelaunten Band.
Entertainment wird bei der Sängerin groß geschrieben. Mit lockeren Gesprächen unterhielt sie zwischen den Songs ihre Fans. Den Ruhepol vertritt Thorsten Mewes, Gitarrist und Mitbegründer von Die Happy.

Zahlreiche weitere Bands wie Moop Mama, Alexander Marcus, Grossstadtgeflüster, Tobias Regner, Boppin B., Mozes and the firstborn, droox, 3satt und Suddenly Human begeisterten an diesem Wochenende die Feiernden.

Ein wenig schwer hatten es Bands wie Kissin`Dynamite, die ihren Slot genau in der 2. Halbzeit des WM Spiels Deutschland – Argentinien hatten . Dennoch schafften sie es, mit ihrem Sleaze Rock die Massen zu begeistern und lockten viele hunderte Besucher vor die Bühne. Auch bisweilen dunkle Wolken konnten die Party am Edersee nicht trüben.

Fiddlers Green hatten es da schon besser, als nach dem gewonnen Spiel die Fans das Gelände stürmten und ausgelassen zu den Folk-Rock Klängen der Band tanzten und feierten. Interessant war bei dem straffen Programm die Belegung der zwei Bühnen: Durch die abwechselnde Nutzung konnten Umbaupausen kurz gehalten werden. Veranstalter und Publikum haben mit dem LakeSound Festival 2014 ein erstklassiges Event für die Region auf die Beine gestellt, das hoffentlich eine Fortsetzung findet.

Die ausgelassene Stimmung setzte sich auch am zweiten Tag des Musikfestivals fort. Als gegen Abend Russkaja aus Wien die Brauser-Bühne betrat und ihre “Russische Turbo-Polka” zum Besten gab, übten sich die begeisterten Zuhörer angesteckt vom schnellen Rhythmus der Lieder in russischem Volkstanz. Weniger tanzen, dafür aber in eingängige Refrains einstimmen konnten die Festivalbesucher bei der Bühnenshow von Tobias Regner, und auch die Headliner Tito and Tarantula sorgten mit klaren Gitarrenklängen für emotionale Momente.

Mambo Kurt, vielen noch nicht bekannt auf dem Festival, sorgte mit seinem Mix aus alten 80er Hits aber auch neuen Songs auf einer Heimorgel für bombastische Stimmung.
Die Elektro-Punker Großstadtgeflüster ließen es am Samstag ordentlich krachen – und bekamen von den Festival-Gängern auf dem Campground durchweg gute Noten.

Insgesamt fielen die Noten also positiv aus für das erste LakeSoundFestival, das vom Magazin „Brauser” und „Radio Bob“ präsentiert wurde. Auf dem Festival-Gelände gab es neben etlichen Stände von z.B. Jack Daniels oder Zyklopenspießen auch eine große Metallkugel, wo sich manch einer gefragt hatte, was die für eine Funktion die hat. Dies wurde einem am Samstag dann vorgeführt in Form einer Stuntshow mit 2 waghalsigen Motorradfahrern, die in dieser Kugel ihre spektakulären Runden drehten . Höhepunkt der Show war aber ein 3 jähriger Motorradfan, der in der Kugel sein Talent zeigte. Ein super Rahmenprogramm. Für den Hunger zwischendurch war man bestens versorgt auf dem Areal. Speziell erwähnen muss man das „Café Zündstoff“ , welches ein sagenhaftes Angebot an Speisen hatte. Egal ob die mega Spareribs oder die selbstgemachten Fritten bis hin zu einem XXXL Burger mit Käse , Bacon & Jalapenos für schmale 9 €, war alles im Angebot . Und das super eingespielte Team des „ Zündstoffs“ sorgte permanent für flüssigen Nachschub. Eine Fortsetzung dieses Festivals ist Pflicht.


+ photos: Guido Wegener, transl.K.Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
Powerwolf
DVDs
Gothic Visions V
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Hass
KONZERTE
Faith No More
FILME
True Detective
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll