Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Estampie

2007-09-08
Titel / Title Best Of Estampie (1986-2006) 
Label Galileo Music 
Web www.estampie.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
79:26 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Mittelaltermusik im Grenzbereich von Pop/Rock, in Latein und Mittelhochdeutsch, oder auch anderen Sprachen - bei den Acts, die uns da einfallen, sollte der Name Estampie nicht fehlen!

Vor Jahrzehnten haben klassische Musikstudenten in Salzburg begonnen, sich intensiver mit Mittelaltermusik auseinanderzusetzen und neu zu interpretieren, auch der Name Estampie weist auf eine Instrumentalmusikform des 13. und 14. Jahrhunderts (wahrscheinlich Tanzmusik) hin. Nun, die klassischen Wurzeln lassen sich noch im Gesangsstil und der Instrumentierung (keine Verstärker!) ausmachen, im Lauf der Zeit wurden aus drei Mitgliedern 10 und mehr, aus dem Hobby eine Berufung, dann ein Beruf und 8 CDs sowie eine Live-DVD (wo musikalisch der Weg Marco Polos ins Reich des Dschingis Khan nachgezeichnet wird) veröffentlicht. Mit diesem Best Of lässt sich ein guter Eindruck von Estampies Schaffen gewinnen, das sich in der Frühphase noch streng an Urtexten orientierte, aber bald experimenteller wurde. Dies und die Ethno-Phase sind hier bestens dokumentiert (mit Mitgliedern der spanisch-arabischen Gruppen L´Ham de Foc und Aman Aman). Die Bandbreite reicht von eher meditativen Tracks (Disse mi, Reis glorius), fragile Frauenstimmen und/oder regorianischen Männerchören, über aufregenden Ethno-Mix (Gol) bis zu Musik, die sofort ins Tanzbein fährt (A voi gente, O Fortuna). Die Spieldauer kann sich auch mehr als sehen lassen, ebenso CD Artwork und ausführliches Booklet ...

Du kriegst Lust auf mehr, es lohnt sich, den Backkatalog des Ensembles zu checken - und die STALKER Tourdaten...

Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll