Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Coronatus

2007-09-29
Titel / Title Lux Noctis 
Label Massacre Records 
Web www.coronatus.net
 
Gesamtspielzeit
Total run time
48:56 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Also, hast du dich schon entschieden, ob du Frauenstimmen bei Metalbands eher in Richtung Oper oder in Richtung Rock lieber hast? Ich kann mich nicht entscheiden - also am besten beides, wie bei Coronatus. Kein Mann diesmal, rein weibliche Angelegenheit. Für meine verwöhnten Gothic-Ohren balanciert die Band an der Grenze zwischen Mainstream und Underground, und ich hoffe ja heimlich, dass letzteres gewinnt. Coronatus hat großes Potential, und da sie schon diese beiden Sängerinnen haben, ist nicht so viel an Wandel in Zukunft möglich, also hoffe ich, dass sie bei Oper bleiben und nicht wie andere in diesem Genre in Richtung Rock/Pop Sound gehen.

Das gesamte Album klingt vielversprechend, und sogar die Demo-Version rotierte lange in meinem Stereoplayer, was selten vorkommt, obwohl ich einige Tracks (“My Rose Desire”, “Hot & Cold”) überspringen musste, da die Texte nicht zur Melodie passten. Die andernfalls sehr geschickte Kombination von deutschen und lateinischen Texten funktioniert gut mit den symphonischen Elementen und Heavy-Riffs, dazu die Chöre, die eine kirchenartige Atmosphäre erzeugen. Jedoch die englischen Texte sind nicht so weit entwickelt, was sie roh, unfertig und hastig klingen lässt. Der Tack, der mir am meisten auffiel, ist "Dunkle Blume", dessen Stil und Sound die Stärken der Band zeigt - dramatisch und kraftvoll, sensibel und abwechslungsreich, wie eine Gothic-Sirene. Dieser Song könnte neben Nightwishs "Sleeping Sun" und Within Temptations "Ice Queen" ein Hit in der deutschen Dance-Floor Szene werden.

Das Cover-Artwork vervollkommnet den Inhalt, also alles in allem ein sehr attraktiver Newcomer, von dem ich gerne mehr hören will, und ich empfehle, diese Band im Auge zu behalten.

Marina Sidyakina, transl. K. Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll