Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


The Ocean

2007-11-09
Titel / Title Precambrian 
Label Metal Blade 
Web www.theoceancollective.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
61:47 
Vö/Release05.11.2007 

Ende 2000 zog Gitarrist/Songwriter Robin Staps nach Berlin, um seine musikalische Vision mit The Ocean in die Tat umzusetzen, ein Jahr später bezog das Musikerkollektiv die Kellerräume einer ehemaligen Aluminiumfabrik aus dem zweiten Weltkrieg und richtete dort „Oceanland“, einen Komplex aus Probe-, Schlaf und Studioräumen, ein, wo alle früheren Alben in Eigenregie aufgenommen und produziert wurden. Schon in ihren Anfängen erregte The Ocean Aufsehen in der Szene; 2003 gewannen sie den Bandwettbewerb für das Riotfest in Antwerpen (Belgien) und landeten schliesslich einen Deal bei Metal Blade, wo „Aeolian“ 2006 herauskam. Dies ist nun der Nachfolger, und um dieses Album zu beschreiben, fehlen mir fast die Worte. Heavy, melodiös, schräg, eingängig, atmosphärisch, abgedreht, enthält Death Metal und klassische Elemente, und das alles in einer so stimmigen, aufregenden und atemberaubenden Mischung – du musst da öfter reinhören, um nur annähernd die Komplexität der CD zu erfassen. Und wenn dir schon Opeth & Co gefallen, dann wirst du dieses Album lieben. Dazu kommt noch ein aussergewöhnlich ansprechendes Cover, wo sich Texte und Sprüche finden, die dich mit Sicherheit ebenso faszinieren werden wie die Musik. Höchstwertung.

THE OCEAN COLLECTIVE
drums, percussion - Torge Liessmann
guitars - Matt Beels, Robin Staps, Walid Farruque
bass - Mike Pilat, Hannes Huefken, Jonathan Heine
cello - Stefan Heinemeyer
viola - Karina Suslov
violin - Christoph von der Nahmer
piano - Katharina Sellheim
saxophone - John Gürtler
glockenspiel - Daniel Eichholz
tambourine - Jonas Olsson
additional samples - Tomas Svensson
vocals - Mike Pilat, Nico Webers, Rene Nocon, Robin Staps, Nate Newton, Dwid Hellion, Jan Oberg, Caleb Scofield, Eric Kalsbeek, Jason Emry, Meta,
live percussion: Gerd Kornmann
live visuals: Nils Lindenhayn
samples, creative despotism - Robin Staps



Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll