Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


One Way Mirror

2008-07-23
Titel / Title One Way Mirror  
Label Metal Blade 
Web www.myspace.com/onewaymirrorband
 
Gesamtspielzeit
Total run time
47:50 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Nur wenigen dürfte der Name One Way Mirror geläufig sein, da die fünf Jungs, die sich 2006 als Band zusammen gefunden haben, gerade erst ihr Debüt-Album veröffentlichen. Die einzelnen Mitglieder dürften den meisten hingegen sehr wohl geläufig sein, denn hier ist keine Newcomer-Truppe, sondern ein Haufen erfahrener und respektierter Mucker am Start. So setzt sich One Way Mirror aus Guillaume Bideau (Voc, Mnemic), Dirk Verbeuren (Dr, Soilwork) und aus Mitgliedern von Lyxzanzia und Scarve zusammen. Man kann sich also Hoffnung auf ein Modern Metal-Biest aller erster Kajüte machen. Aber, um es vorweg zu nehmen, die Vorfreude wird nur teilweise erfüllt. „One Way Mirror“ startet mit „???“ zunächst saustark: Geile Hooks, super Refrain und ein absolut amtliches Soundgewitter. Gut, zumindest letzteres ist eine ziemliche Konstante auf dem ganzen Album. Hier haben Guillaume und Gitarrist David Totvin ganze Arbeit geleistet. Neben einigen Killer-Tracks, wie z.B. dem eingängigen „21st Century“, dem hammerharten Frankie Goes to Hollywood-Cover „Relax“ und dem erwähnten „???“ gibt es auch viel Mittelmaß auf der Scheibe. Schlechte Songs sind wahrlich jedoch nicht zu finden, wie auch bei den Musikern? Man darf gespannt sein, ob sich One Way Mirror als feste Band etablieren, oder ob sie ein reines Projekt bleiben werden. Der erste Schritt in eine vielversprechende Zukunft ist jedenfalls getan!

Timo Päßler


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll