Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


400Colpi

2009-04-16
Titel / Title Homo Homini Lupus 
Label Chorus of One Records 
Web www.myspace.com/400colpi
 
Gesamtspielzeit
Total run time
28:26 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Der Bandname 400Colpi klingt für nicht-italienische Ohren schon mal etwas seltsam, aber was haben die Musikanten, die sich dahinter verbergen, anzubieten. Zum ersten, ist Homo Homini Lupus [der Mensch ist des Menschen Wolf] das Debütalbum der 6 Herren aus Italien, zum zweiten mischt man sich hier durch verschiedenste Stile (Thrash, Hardcore) inklusive italienscher Lyrics. Irgendwie klingt aber alles zu durcheinander und man findet nie wirklich einen roten Faden, der sich durch das Album zieht. Darüber hinaus versuchen sich hier auch noch zwei Sänger, was man allerdings erst nach dem Blick ins Booklet feststellt, hören kann man nämlich keinen Unterschied. Um es abschließend mit den Worten von Lrrr vom Planeten Omicron Persei 8 zu sagen: „Wir sind einigermaßen zufrieden (...). Trotzdem gebe ich nur die Note 3. Ok, nicht großartig! Infolgedessen werden wir euren Planeten nicht zerstören.”
5/10 (KG)

Die zweite Meinung:
400colpi starten mit einem ordentlichen Riff und grinden derbe ins Mikrofon.
Rumms- es knallt einem heftig um die Ohren. Mit einer Mischung aus Metal und Hardcore zeigen die Jungs, aus Italien, dass im Lande Cesars ordentlich Wut und Frust aufgebaut werden und dieser muss ja raus. Das machen die Jungs mit Bravour.
HOMO HOMINI LUPUS ist ein krachendes Brett mit schnellen Riffs und Tempovariationen, sowie passenden Breaks. Nix Neues aber dafür extrem Gutes Zeug, was uns geboten wird.
28 wachrüttelnde und zerstörerische Minuten.
Alle Songs sind auf Italienisch eingesungen, was leider dem nicht italophilen Hörer ein paar Schwierigkeiten in Sachen Verständnis bereiten könnte. Aber darum geht es ja weniger.
Melodiöse Parts wechseln sich ab mit brachialem Wut und Doppelbassgeschnicke.
Kurzweilige und abwechslungsreiche Minuten!
9/10 (HH), gibt im Schnitt

Kathleen Gransalke, Holger Hofmann


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll