Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Ratt

2010-07-08
Titel / Title Infestation 
Label Roadrunner Records  
Web www.therattpack.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
42:14 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Auch im Hard Rock / Glam Metal-Bereich gibt es so viele Kultbands, dass man gar nicht alle kennen kann.Wie etwa "Ratt", deren Glanzzeiten schon Anfang der 1990er vorbei waren. Aber nun gibt es ein neues Album "Infestation", und ich kann beim Durchhören völlig frei von Vorurteilen als auch von Erwartungen sein...

Mit "einfach mal sitzen bleiben und reinhören" ist es schon beim Opener vorbei: "Eat Me Up Alive" rockt los wie nichts Gutes! Donnerwetter! Wann bitte findet das nächste Konzert von denen statt? I wanna rock! Mit "Best Of Me" bleiben sie im selben Tempo, jedoch ist mir der Song ein bisschen zu 80s-lastig und ich habe spontan ein paar Hardrocker im Kopf, die aussehen wie Bon Jovi damals mit langen Haaren. Nicht so ganz mein Fall. Mit "A Little Too Much" wird dieser Pfad Gott sei Dank ganz schnell wieder verlassen und es geht da weiter, wo es mit "Eat Me Up Alive" angefangen hat. "Look Out Below" ist dann so ein Zwischending: Eigentlich ein cooler Song, aber dieses 80er-Jahre-Gitarren-Gekniedel ist etwas, womit ich mich in diesem Leben wohl nicht mehr anfreunden werde.

Bereits hier habe ich schon einen Verdacht bezüglich des Albumaufbaus und "Last Call" gibt mir da Recht, denn hier ist wieder ein amtlicher Rocktrack am Start. "Lost Weekend" bestätigt erneut mein Theorie, Rockkracher - 80ies Rock - Rockkracher. Na ja, nicht ganz, denn der Folgetrack "As Good As It Gets" ist von der selben Kategorie und auch etwas schleppend. Und ich erwarte einen weiteren Smasher, was Ratt mit "Garden Of Eden" erfüllen diese Erwartungen, trotz Gitarren-Solo am Ende... "Take A Big Bite" - Meine Gebete wurden erhört! "Take Me Home"... Guess what... Ja, es erinnert wieder an die Zeit der schlimmen Frisuren. Der Abschlusstrack "Don't Let Go" trifft dann wieder meinen Geschmack, allerdings haben mir die anderen Rockstücke da besser gefallen.

Obwohl 80er Jahre Solo-Gekniedel nicht mein Fall ist, Punkte gibt es trotzdem ordentlich, nicht zuletzt für all die Rockperlen, die mich in den nächsten Tagen dazu bringen werden, die komplette Ratt Diskografie zu studieren. Wer auch nach über 30 Jahren Bandgeschichte noch neue Hörer zu gewinnen weiß, macht definitiv etwas richtig, und Ratt wäre nicht die erste Band, deren Karriere einen zweiten Frühling erlebt. Zumindest die Weichen dafür haben sie mit diesem Album gestellt...

Stefanie Singh


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll