Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Benedictum

2011-02-16
Titel / Title Dominion 
Label Frontiers Records 
Web www.benedictum.net
 
Gesamtspielzeit
Total run time
63 min 
Vö/Release18.02.2011 

Wie sehr habe ich auf dieses Album gewartet, endlich ist es soweit. Die Amerikaner von Benedictum bringen mit „Dominion“ ihr drittes Album auf den Markt. Klares Markenzeichen dieser Band ist Frontfrau Veronica Freeman, die einmal mehr beweist, dass sie mit mehr Eiern singt, als so mancher Mann im Metal-Business.

Gleich zu Beginn stimmen einen schnelle Gitarrenriffs und Veronicas raue Stimme auf ein Album voller Power ein. Gesanglich wird einem viel Abwechslung geboten und neben den gewöhnlichen Gesangparts hat Frau Freeman auch noch einige gewaltige Growls zu bieten. Mit diesem Album übertrifft die Band ihre beiden Vorgängerwerke „Uncreation“ und „Seasons of Tragedy“ um ein Weites. Wer noch nicht begriffen hat, wie eine weibliche Metalstimme klingen muss, sollte sich dieses Album unbedingt zulegen. „Beautiful Pain“ stimmt nur instrumental mit einem schönen Gitarrensolo auf den Folgetrack “Dark Heart“ ein, bei welchem man am Anfang auch gleich noch eine weitere Kostprobe von Veronicas gewaltiger Stimmpalette bekommt, aber auch ihre weichen Seite hören kann. Diese gibt´s dann auch wieder beim rein akustischen Bonus-Track „Sanctuary“, welches ein sehr schönes Stück ist, zu hören.

Ich kann die Pressebeschreibung zum Album nur zustimmen: “Vom Ansturm des Openers „Dominion“ über das epische „Epsilon“ bis hin zum herzlichen akustischen Sanctuary, hat dieses Album alles was sich der Metal-Fan wünscht!“

Sandy Mahrer, transl. K. Gransalke


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll