Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Soylvybe

2011-08-15
Titel / Title Becoming the Phoenix 
Label Riot Media 
Web www.soylvybe.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
37 min 
Vö/Release16.08.2011 

Wie sehr ich das liebe, wenn man über eine Band gerade mal ein paar Sätze an Infos findet - vor allem, wenn man gerne wüsste, wie viele Platten die denn schon veröffentlicht haben etc. Na ja, hin und wieder muss eine Review auch ohne große Infos auskommen.

Soylvybe ist nicht gerade ein Name, der sich direkt ins Hirn brennt und, an denn man sich, wenn man die Band jemandem empfehlen will, auf Anhieb erinnert. Egal, dafür kann man sich umso besser an die Musik der Regensburger erinnern, wenn man sie mal gehört hat.

Ihr Album „Becoming the Phoenix“ ist auf jeden Fall, von Anfang bis Ende, geprägt von eingängigen Songs. Diese erinnern mich hin und wieder an Linkin Park, aber zeigen dennoch einen eigenen Charakter. Zwar sind die Wechsel zwischen Clean Gesang und Screamo ganz gut gemacht und musikalisch kann man ihnen auch nichts ankreiden, aber vor allem während der ersten sechs Songs schleicht sich schnell die Langeweile ein. Es fehlt die nötige Abwechslung zwischen Musikstücken und Gesang. „Non-Perfect“ und „Yesterday´s Home“ sorgen dann zum Glück für die gewünschte Veränderung.

Die deutsche Band hat die Bühne bereits mit Kollegen wie Cataract, Rage, Letzte Instanz und Haggard geteilt. Ihre Mucke passt zwar nicht ganz zum Sound dieser Bands, sie dürften aber den ein oder anderen Fan so dazugewonnen haben. „Becoming the Phoenix“ dürfte auch dafür sorgen, dass noch einige dazu kommen. Wer auf powergeladenen Metal steht, sollte sich das mal reinziehen.


Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll