Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Santa Cruz

2011-12-16
Titel / Title Anthems For The Young`n`Restless  
Label  
Web www.myspace.com/realsantacruz
 
Gesamtspielzeit
Total run time
23:45  
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Was macht man, wenn man der Debüt-EP einer Band 10 von 10 Punkten gegeben hat, obwohl die Produktion "einen Tick mehr Bombast" hätte vertragen können und sie dann mit ihrer zweiten EP diesen Punkt gefühlt gleich um ein Dreifaches erfüllen? Okay, dämliche Frage, aber mitnichten saß ich beim ersten Durchhören da und dachte nur: "Wow!" Seitdem läuft "Anthems For The Young`n`Restless" bei mir auf Heavy Rotation...

Schon der Opener startet mit einer Energie, bei der man denkt: "Let`s Get The Party Started!" Das ist übrigens auch der Titel des zweiten Tracks, aber bleiben wir erstmal bei "Over The Limit": Hier stimmt einfach alles - Intro, Strophe, Refrain, Backing Vocals... Oder mit anderen Worten: Hier wissen vier Jungs, die noch nicht einmal das 20. Lebensjahr erreicht haben, wie Hard Rock richtig gemacht wird! Und eigentlich spielt das Alter von Archie (Gesang und Gitarre), Johnny (Gitarre), Middy (Bass) und Taz (Drums) hier auch keine Rolle, wenn man davon absieht, dass ihr Sound trotz des alten Genres sehr frisch klingt. Ja, das Genre an sich ist vornehmlich von den 80ern beeinflusst, aber hier hört man sofort, dass dies kein Hard Rock aus den 80ern ist, sondern etwas, dass ich persönlich als "Modern Hard Rock" bezeichnen würde. Santa Cruz selbst bezeichnen ihren Stil als "Kick-Ass Hard Rock the way it should be played". Okay, vielleicht noch besser. Und nun "Let`s Get The Party Started", zu dem es eigentlich nicht anderes zu sagen gibt als zum Opener: Eine Hard Rock-Hymne vom Feinsten!

In der Mitte der 5-Track-EP erwartet uns dann der Titeltrack "Anthem For The Young`n`Restless" - und mit diesem Ohrwurm übertreffen sich die Jungs aus Helsinki wahrlich selbst! Kein Wunder, dass dazu auch gleich ein Musikvideo gedreht wurde, in dem sich diverse prominente Persönlichkeiten Finnlands die Klinke in die Hand geben. In diesem Sinne sollte man sich mit dem Kauf der EP wirklich beeilen, bevor sie wie die Vorgänger-EP "Another Rush Of Adrenaline" wieder in Windeseile restlos ausverkauft sein wird. Letzteres ist übrigens auch der Grund, warum "We`re Aiming High", ihr bislang grösster Hit, als Bonus-Track hinzugefügt wurde. Davor gibt es noch "Don`t Run Away" und "Hostile Shakedown" zu hören. Während Ersteres eine wunderschöne Halbballade darstellt, ist Zweiteres wieder eine Rocknummer. Nicht ganz so voll auf die Glocke, aber solide.

Fazit: Wem das Gedudel der immer gleichen Hardrock-Schlager von Mötley Crüe und Konsorten aus den Ohren raushängt, sich aber ernsthaft für dieses Genre interessiert und mit Parodien à la Steel Panther und / oder der Cheesiness von Reckless Love nur wenig anfangen kann, der investiert mit "Anthems For The Young`n`Restless" in genau die richtige Scheibe! Und wenn Santa Cruz sich weiterhin in diesem rasanten Tempo weiterentwickeln, dann werden sie ganz schnell ganz, ganz groß werden...

Stefanie Singh


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll