Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Rush

2011-12-22
Titel / Title Time Machine 2011 Live in Cleveland 
Label Edel / Eagle Vision 
Web www.rush.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
141:9 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Die aktuelle Produktion von Rush ist das Live-Album „Time Machine“, welches auch als DVD erhältlich ist. Beides – DVD und CD sind es definitiv wert gegkauft zu werden, wenn ihr ein Fan der Band seid. Wenn das Veteranen-Trio neu für euch ist, würde ich allerdings empfehlen (wie immer) mit einem Studioalbum anzufangen, wie zum Beispiel „Snakes and Arrows“.

Das Album bietet so ziemlich alles was man sich erhoffen konnte, wenn es um die Track-Liste geht: “Limelight”, “Nobody´s Hero”, “Tom Sawyer” wie auch “Caravan” und “BU2B” von ihrem bald erscheinenden Album “Clockwork Angels”. Ihre Klassiker sind sehr unterhaltsam und die neueren Stücke sind eine frische Brise. Besonders der fette Bass in “BU2B” kann leicht gegen solche wie bei Rage Against the Machine anstinken. Es ist wahrlich beeindruckend die Live-Performance dieser Band zu sehen, wenn man bedenkt, dass die fast 60 Jahre alt sind und fast keine Fehler machen.

Es gibt nicht mehr viel zu dem Album zu sagen, davon abgesehen, dass es gegen die DVD ziemlich blass aussieht. Das wäre dann aber auch schon der einzige Kritikpunkt den man gegen die CD anbringen kann. Davon abgesehen wäre der einzige Minuspunkt wäre vielleicht noch Geddy Lee´s unverwechselbare Stimme, die – wenn man sie lange genug hört – sich in Fingernägel an der Tafel verwandelt.


Ozzy Aikas


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll