Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Godcomplex

2012-02-18
Titel / Title Ashen Empire 
Label Eigenproduktion / self-produced  
Web www.myspace.com/thetruegodcomplex
 
Gesamtspielzeit
Total run time
27:35  
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Was die Jungs von Godcomplex auf ihrem Debüt Ashen Empire abliefern ist gut, aber nichts Besonderes. Ihr melodischer Black/Death/Trashmetal hinterlässt das starke Gefühl alles schon mal ziemlich genauso gehört zu haben. Ihre Instrumente beherrschen die Rheinländer allerdings bestens und auch Sänger Micha kann überzeugen. Aber es fehlt einfach etwas mehr Originalität und so plätschert Song nach Song aus den Lautsprechern. Einzig ihr Titelstück „Ashen Empire“ hält mit einen Piano-Part, der zwar nicht wirklich in den Song passt, aber etwas Originelles mit Wiedererkennungswert parat. Ansonsten klingt die Musik von Godcomplex fast schon skandinavisch, denn mit Keyboardeinsatz wird nicht gegeizt.

Da es sich hier um eine Eigenproduktion handelt, erwartet eigentlich niemand in dieser Hinsicht eine runde Sache. Zu blechern, etwas matschig, aber dennoch hörbar. Wenn Godcomplex mal mit mehr originellen Ideen im Gepäck vernünftig produziert ein neues Album an den Start bringen, sollte man auf jeden Fall ein Ohr riskieren, denn alles in allem ist das Debüt von Godcomplex etwas was sich in der Sammlung von Fans keyboardlastigem Black/Death/Trashmetal gut macht. Ob man es später dann mal wieder bewusst rauskramt ist eine andere Sache. Wie gesagt: nicht schlecht, aber auch nichts Besonders – gehobenes Mittelfeld eben.

Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

5.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll