Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Mencea

2012-04-12
Titel / Title Pyrophoric 
Label Indie Records 
Web www.myspace.com/mencea
 
Gesamtspielzeit
Total run time
37:43 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Mencea heißt die griechische Band, die sich mit ihrem aktuellen Album „Pyrophoric“ ganz dem Progressive Death Metal verschrieben hat und eindrucksvoll beweist, dass in Griechenland Aggressionen in Wahnsinns Musik umgewandelt werden können. Meiner Meinung nach ist das besser als jede Demo, aber natürlich keine Motivation für mehr Daumenschrauben. Aber zurück zum Album.

Die eingängigen Stücke erinnern stellenweise an Bands wie Opeth oder auch Nile ohne dabei zu sehr an Eigenständigkeit einzubüßen. Ausgetüftelte Melodien, schöne Riffs die etwas an Gojira erinnern, treibende Drums und eine Menge Düsternis sind die Stärken dieses Albums. Aber anders als bei Gojira, mit denen Mencea auch schon aufgetreten sind, haben die Griechen ein großes Manko: den Gesang. Vlasis Ziouvas´ immer gleich bleibenden Growls, die das Album trotz aller instrumentalen Finesse eintönig einfärbt. Ein wenig mehr Abwechslung, Betonung und Emotion von Ziouvas hätte Mencea ein ganzes Stück näher zum Genre-Olymp katapultiert. Anspieltipps sind „Phosphorus“, „CCC“ und der starke Titeltrack „Pyrophoric“.

Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll