Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Secret Sphere

2012-11-25
Titel / Title Portrait Of A Dying Heart 
Label Scarlet Records 
Web www.secretsphere.org
 
Gesamtspielzeit
Total run time
52:39 
Vö/Release26.11.2012 

Nach über 10-jähriger Bandgeschichte stehen auch bei den Italienern von Secret Sphere die Zeichen auf Veränderung. So hat sich die Band im letzten Jahr von Sänger Ramon Messina getrennt und präsentiert nun ihr neues Mitglied Michele Luppi, der bereits für Bands wie Thaurorod, Vision Divine und Killing Touch gesungen hat. Ihr neues Album „Portrait Of A Dying Heart“ soll ein Neuanfang sein, der die Band weiter voran bringt.

Das Album ist auf der Geschichte „She Complies With The Night“ aufgebaut, welche im 40-seitigen Booklet mit der CD erhältlich sein wird. Ein Konzeptalbum der besonderen Art, klar dass die Erwartungen da ziemlich hoch sind. Ich muss zugeben, dass ich ein bisschen enttäuscht bin, dass man dieses Album nicht mit Ramon aufgenommen hat, denn ich hielt ihn immer für einen ausgesprochen guten Sänger, der in diese Power-Metal Band passte. Michele Luppi hingegen konnte mich bisher live nicht überzeugen, umso gespannter bin ich auf die Platte.

Zehn Titel finde ich für ein Konzept-Album ein bisschen wenig, vor allem wenn dann auch noch einer komplett instrumental ist. Die ersten Töne von Luppi sind nicht schlecht, erinnern mich passagenweise an Tony Kakko von Sonata Arctica, der wohl auch ein Vorbild von ihm ist. Manchmal ist mir die Ähnlichkeit fast zu gross, aber im Allgemeinen meistert er seinen Job nicht schlecht. Dennoch bin ich der Überzeugung, dass man dem Ganzen eine markantere Note gegeben hätte, wäre Ramon der Sänger geblieben. Musikalisch hat sich Songwriter Aldo Lonobile einmal mehr übertroffen: schöne Kompositionen, gefühlvolle Gitarrensoli und ein gutes Grundkonzept. Alles passt gut zusammen und die Songs, allen voran „Union“, bilden ein harmonierendes Ganzes, das sich hören lassen kann.

Sandy Mahrer, transl. K. Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll