Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Coilguns / Never Void

2013-01-13
Titel / Title Split CD 
Label Hummus Records 
Web www.facebook.com/coilguns
www.nevervoid.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
28:51 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Solche in Eigenregie fabrizierten Splits, veröffentlicht über das eigene Label, habe ich ja schon lange nicht mehr gesehen – diese gibt´s als 10” Vinyl oder A5 CD, wer also Sammelstücke mit Seltenheitswert sucht - egal ob Extrem-Metal-Fan oder nicht - sollte hier zugreifen...

Coilguns Die erste Band stammt aus La Chaux-de-Fonds, Schweiz, Louis Jucker – Vocals, Jona Nido – Simultaneously both guitars and bass, Luc Hess – THE fucken drummer. Auf alle fälle “-core” - eher Hard-/Grind- als Metal-, würd ich sagen,mit einigen schrägen Anklängen aus der Prog-Ecke. Und es scheint sich um ausgesprochen wütende Herrschaften zu handeln, gibt´s doch gleich voll brutal eins auf die Lauscher. Erst Song 3, garniert mit Punk-Gitarre, gibt etwas Luft zum Durchatmen, und Track 4 wartet dann sogar mit nahezu gemütlichen Groove auf, der was von Motörhead hat (nunja, auf Speed). Aufgenommen wurde übrigens mit Adam Round im YOYO Studio in Perth, Australien, als die Band dort tourte. Coilguns selbst definieren ihren Sound als “D-Beat/Grind/Black-Metal Tech´n´roll ohne Doublebass-Fussmaschine”.

Never Void aus Minden, Deutschland, die Gastgeber dieses Projekts, liegen von der Sound-Idee (“Post-Hardcore”) auf ähnlicher Schiene. Ich muss zugeben, beim ersten ihrer vier Songs wurde mir noch nicht wirklich bewusst, dass die Band gewechselt hat – trotz veränderter Stimmlage des Shouters und etwas “dumpferer” Tonqualität (denn die Tracks wurden live aufgenommen, es ist sogar mal kurz Publikumsapplaus zu hören) . Doch dann liegt der Fokus jedoch eher auf Prog-Metal-Klängen Marke Voivod & Konsorten: Aggression plus verfrickeltes Drumming und Riffing, bei ihrem zweiten Song gesellt sich sogar Doom hinzu, und der Abschlusstrack entpuppt sich gar als jazzartige Semi-Akustik Impro-Session.

Die Band:
Stefan Braunschmidt - Bass, Vocals
Lukas Heier - Drums, Sound
Christian Braunschmidt - Guitar, Vocals


Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll