Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Mind Of Doll

2013-02-05
Titel / Title Shame On Your Shadow 
Label Inverse Records / Secret Entertainment 
Web www.mindofdoll.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
37:57 
Vö/Release8.2.2013 

Der zweite Streich dieser Jungs aus Vantaa, eine Band, die in die Abteilung "Bands, die eigentlich schon viel bekannter sein sollten" fällt... und um es vorwegzunehmen, der Nachfolger des Debüts “Low Life Heroes” ist um einiges derber ausgefallen. Da ist erstmal die fette Produktion – dank Aaro Seppovaara (Moonman Studio) – und dann der Trend zu härteren Klängen. Glam raus, Metal rein, um es salopp auszudrücken.Schon der Einstieg Dead A.M. kommt um einiges aggressiver rüber, als man es von MOD gewohnt war. Diese gewisse Punk/Metal Attitüde kommt auch gut bei Bad Shivers, was nicht bedeuten soll, dass die eingängigen Melodien vergessen wurden – Mind of Doll haben ein Talent für Ohrwürmer. Das gilt auch für den Titelrack, der im direkten Vergleich etwas sperriger wirkt und Assoziationen zu den frühen Judas Priest weckt. In der Tat weist der Grossteil der Songs einen Touch NWOBHM auf - Indians hat gar was von Maiden. Hotel Satan und Disconnect Me mit ihren etwas gemächlicheren Rhythmen versprühen 70er US Wüstenrock Flair, und Visa klingt stellenweise wie junger Ozzy.

Nur die astreinen Hardrocker Rats und Wolves können als direkte Fortsetzung des Vorgängeralbums gesehen werden – die Band hat also den Balanceakt gemeistert, ihrem Stil treu zu bleiben und dennoch was Neues geschaffen. Kurz, das Album hat Biss und macht Spass! Ich halte die Daumen, dass die Jungs mit dieser CD auch die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen...


Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll