Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Timo Tolkki’s Avalon

2013-05-12
Titel / Title The Land of New Hope 
Label Frontiers Records  
Web tolkki.org
 
Gesamtspielzeit
Total run time
52:49 
Vö/Release17.05.2013 

Dass mittlerweile jeder zweite Künstler versucht, eine eigene Metal Oper zu schreiben, geht mir ziemlich auf den Senkel. Entweder ist es grottenschlecht und einfach nur eine Vision eines selbstherrlichen Gitarristen mit schlechten Sängern, oder es steht kein anständiges Konzept und keine Geschichte für das Album. Das soll bei Timo Tolkkis Avalon anders sein. „The Land of New Hope“ erzählt, wie die Welt 2055 aussehen wird und wie sich ein paar Überlebende auf eine gefährliche Reise begeben, dieses „Land der neuen Hoffnung“ zu finden. An und für sich ein gutes Konzept, das man leicht versteht. Der Hauptsänger dieses Projekt sticht mir gleich ins Auge - Michael Kiske, welcher ja schon bei Avantasia eine der Hauptrollen spielt. Tja, und da sind wir schon beim Problem, es klingt auch wie Avantasia. Zwar stösst man hie und da auf vertraute Stratovarius-Klänge, aber an und für sich ähnelt es Avantasia doch sehr, nur dass es ein bisschen ruhiger gehalten ist und die härteren Parts fehlen. Mit Russel Allen von Symphony X, Tony Kakko von Sonata Arctica und Rob Rock von Impellitteri wäre dann das männliche Line-up komplett, was gar nicht schlecht ist.

Die Damen mit von der Partie sind Sharon Den Adel von Within Temptation, die eine wahre Bereicherung darstellt, nachdem sie ihren sirenenhaften Gesang der letzten Jahren abgelegt hat. Bei Elize Ryd in der Hauptrolle auf diesem Album lässt sich darüber streiten, ob das eine Bereicherung ist oder nicht. Ich muss leider immer sagen, sie ist alles andere als eine Rocksängerin und ich hätte - nachdem sie immer die Opernparts bei Kamelot übernimmt - auch erwartet, das sie das als angeblich so begabte Sängerin auch hinbekommt. Aber dafür hat man Magdalena Lee engagiert. „Enshrined in my Memory“ ist zwar ein sehr guter Song, der sich sofort zum Ohrwurm entwickelt, könnte aber leider genauso gut der nächste Siegersong des Eurovision Song Contest sein. Neben Timo Tolkki selber sorgen Jens Johansson (Stratovarius), Derek Sherinian (BCC), Mikko Härkin (Sonata Arctica) und Alex Holzwarth (Rhapsody of Fire) für den musikalischen Part. Die Orchestrationen stammen alle von Sami Boman. Man muss sagen, die Songs sind alle ziemlich catchy und bleiben schnell hängen. Man kann sicherlich sagen, dass Avalon nach Avantasia eine der besseren Metal Opern bisher ist. Aber das ganze lässt sich noch sehr verbessern, was Konzeptausarbeitung und die Gesangsmelodien angeht - alles in allem jedoch ein gutes Album.


Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll