Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Hellride (Ger)

2013-11-01
Titel / Title Acousticalized 
Label Fastball Music 
Web www.hellride.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
49:50 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Dieses Album dürfte zur richtigen Zeit am richtigen Ort veröffentlicht worden sein, denn im Moment sind Akustik-Gigs voll der Renner. Zwar hat dieser Trend die Schweiz noch nicht erreicht, aber ich hoffe schwer, dass es bald der Fall sein wird, denn eine Akustik-Show ist der ultimative Beweis dafür, dass eine Band wirklich spielen und der Sänger wirklich singen kann. Hellride sind auf den Akustik-Zug aufgesprungen und machen Metal mit zwei Akustikgitarren. Und mehr brauchen diese Herren auch nicht, um das Ganze nach Metal klingen zu lassen. Ihr Album „Acousticalized“ beinhaltet neben sechs selbst geschriebenen Songs auch sieben Covers - für meinen Geschmack ein bisschen zu viel. Allerdings machen sie diese Covers nicht schlecht. Dios „Heaven and Hell“ habe ich zwar schon besser gehört, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch - diese Jungs wissen, wie man rockt. Für „Ace of Spades“ von Motörhead holten sie sogar Tom Angelripper von Sodom mit an Bord und auch Gerre von Tankard gibt bei „United Forces“ sein Bestes. Das Album ist an und für sich kein schlechtes Ding und die Umsetzung haben die Herren auch gut im Griff, die kratzige Stimme von Tommy Klossek tut ihr Übriges. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich gerade die Coverversionen schon in so unterschiedlichen Ausführungen und von den verschiedensten Künstlern gehört habe, – u. a. ist das Akustikding in Finnland grad ziemlich angesagt - dass ich die meisten Hellride Versionen zu den schlechter gecoverten zählen muss. Nicht, weil sie schlecht gespielt oder gesungen sind, sondern weil die Jungs es einfach nicht geschafft haben, ihre eigene Version daraus zu machen. Dennoch: Hut ab, gute Idee - endlich mal was Anderes. Bei den Eigenkompositionen ist zwar noch reichlich Luft nach oben, aber das sollten sie noch meistern. 6 Punkte deshalb, weil Hellride sehr kopiert klingen und, weil so viele Covers auf dem Album sind.

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll