Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Manolo Panic

2014-01-29
Titel / Title Helpless & Strange 
Label deepdive rcords 
Web www.manolopanic.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
48:27 
Vö/Release31.01.2014 

Die Schweizer Band Manolo Panic liefert mit „Helpless & Strange“ ihr Debütalbum ab und wirken dabei weder besonders hilflos, noch seltsam. Sie bieten soliden Indierock mit eingängigen, tanzbaren Melodien und Texten, die zum Zuhören einladen. Die Musik hat Ohrwurmcharakter und bei den Texten schwingt immer ein bisschen Melancholie mit.

Janick Zumhofen an der Gitarre, Laura Frei am Bass und Michi Fiedler am Schlagzeug lassen Melodien entstehen, die schnell den Alltag vergessen lassen. Immer wieder anders, aber doch wiedererkennbar grooven die Songs von Anfang bis Ende. Man kann sich einfach treiben lassen von dieser Musik, mit geschlossenen Augen leise mitsummen und dazu abtanzen. Man kann aber auch darauf hören, welche Geschichten da erzählt werden und im Kopf Bilder entstehen lassen. Die Stimme von Sänger Ramon Margharitis ist angenehm, sein Gesang so, dass er mit der Musik verschmilzt ohne unterzugehen. Ich persönlich hätte mir an der einen oder anderen Stelle etwas mehr Gefühl gewünscht, denn nur durch die Musik kann man nicht auf die Inhalte der Songs schließen. Es kann aber durchaus sein, dass eben genau das gewollt ist. Die Texte geben der Musik mehr Tiefe als man beim ersten Hören vermutet.

Insgesamt gefällt mir dieses Album. Ein hörenswertes Debüt.

Trackliste:
A Melody To Soften The News
Drenched In Lust
Seasoned Noise
Confessions
Social Butterfly
Merry Go Round
Helpless And Strange
Loveless Age
Tiny Robot
Down By The Water
The Place
Death Cat And Beauty
Worlds Apart

Stefanie Oepen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll