Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Stereo Drama

2014-02-15
Titel / Title The Game 
Label 7Music  
Web www.stereodrama.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
44:02 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Nachdem ich sie im November letzten Jahres interviewt hatte und damals auch die EP „Social (Fake) World“ zu hören bekam, war ich gespannt auf „The Game“, den ersten Longplayer von Stereo Drama. Die Band aus Karlsruhe hat sich auf die Fahnen geschrieben, Rock mit tanzbaren Klängen zu mischen und in diesem von ihnen als „Alternative Dance Rock“ betitelten Genre Abwechslungsreiches zu bieten. Genau das schaffen sie auch. Das Album groovt, rockt und ist auf jeden Fall tanzbar. Jeder Song ist anders und die Musik immer erfrischend. Da wechseln ruhige Gitarrenmelodien mit fetten Riffs, da wird mal fast schmeichelnd und sogar im Hintergrund mehrstimmig gesungen und mal der Text fast geschrien. Dazwischen ist ein breites Klangspektrum, das zum Zuhören und Hinhören einlädt.

Die Band, deren Mitglieder drei verschiedenen Nationalitäten angehören, mischen fröhlich unterschiedliche musikalische Einflüsse und bringen neben Englischen Songs auch Spanische Stücke auf dem Album unter. Für den aus Ecuador stammenden Sänger Chris eine leichte Übung. Die Leidenschaft mit der diese Band an ihre Musik herangeht, kann man deutlich hören. Die Melodien sind ebenso eingängig wie mitreißend, fordern die Zuhörer auf, nicht ruhig sitzenzubleiben. Stereo Drama eilt der Ruf voraus eine sehr gute Live Band zu sein. Wenn sie auf der Bühne so sind, wie es sich auf „The Game“ anhört, glaube ich das sofort. Ein abwechslungsreiches Debüt, das Lust auf mehr macht.

Trackliste:
1. The Game
2. Honest Mistake
3. Corazón Roto
4. Judgement Without A Trial
5. V
6. Yo Te Lo Digo
7. Dirty
8. Social (Fake) World
9. The Waiting
10. Not Sure If I Should Tell You
11. Trauma
12. Next
13. No 1 Knows

Stefanie Oepen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll