Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Ethersens

2014-02-15
Titel / Title Your Wandering Ghost 
Label Scarlet Records 
Web www.ethersens.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
55:40 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Von einer neuen Metalband aus einem nicht unbedingt Metal-lastigen Land wie Frankreich zu hören, ist immer eine Überraschung und verdient mehr Aufmerksamkeit, aber die neue Veröffentlichung von ETHERSENS namens ´Your wandering ghost´ hat mehr zu bieten, als den Fakt, eine Rarität zu sein.

Laut der Band beruht das neue Material auf den persönlichen Gefühlen der Bandmitglieder, im allgemeinen drehen sich die Texte schiefgegangene Beziehungen. Und musikalisch gesehen klingt diese Hintergrundgeschichte absolut plausibel. Der intensive Heavy-Sound des Albums wird durch berührende Vocals von Sänger Laurent Mora ergänzt.

Die Tracks erzeugen jedoch keinesfalls einen monotonen Eindruck, es gibt Songs in bester Death/Doom Tradition mit skandinavisch-düsterem Feeling, die über 5min lang sind, gefolgt von kürzeren und ruhigeren Songs voller Melancholie und Depression, getragen von derben Riffs. Diese Abwechslung erzeugt eine dichte Atmosphäre, die dich gefangen nimmt und in den Strudel der Gefühle rundum zerstörter Träume hineinzieht. Es ist schwierig, dieses Album mit seiner Hintergrundgeschichte beim ersten Durchhören zu bewerten, und bei jedem neuen Mal wird dir bewusst, dass du dich von der Realität verabschiedest und nicht mehr wahrnimmst, was um dich herum passiert. Um also das Album zur Gänze zu genießen, mach dich darauf gefasst, dass du es mehrmals anhören musst.

Zusammenfassend sei zu sagen – dieses Album macht einen wirklich positiven Eindruck und lässt nur eventuell einen eigenen, persönlichen Sound vermissen.

Varja Lintu, transl. K.Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll