Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Seven Thorns

2014-04-06
Titel / Title II 
Label Sonic Revolution 
Web www.seventhorns.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
47:28 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Zwar gibt es die Band bereits seit 1998, aber ehrlich gesagt, ist mir bisher noch nicht viel von ihnen zu Ohren gekommen. Mit „II“ veröffentlichen die Power-Metal Dänen ihr drittes Album. Sie hatten bereits das Vergnügen mit Bands wie Circle II Circle oder Jorn die Bühne zu teilen und spielten auch einige Festivals. Ihre bisherigen Alben wurden mit netter Kritik überhäuft. Leider ist im Pressetext ein fataler Fehler passiert und Gustav Blide wird als Lead Sänger des Albums angepriesen, obwohl eigentlich beim kompletten Album Erik „EZ“ Blomkvist für den Gesang gesorgt hat. Was genau Gustav noch macht, ob er überhaupt noch in der Band ist, keine Ahnung. Eines ist klar, Erik hat eine ungewöhnliche Stimme für diese Art von Musik, recht tief und kratzig, so gar nicht Power Metal-like. Aber genau das verleiht dem Ganzen eine Eigenständigkeit, allerdings passt seine Stimme nicht immer zu den Songs. Man hat das Gefühl, dass es nicht immer ganz so gesund ist wie er singt. Aber so kann man wenigstens nicht sagen, dass es ein Abklatsch einer anderen Band ist. Musikalisch bekommen Power Metal-Fans die gewohnten Gitarrensoli, Keyboardpassagen und schnellen Drums, die für mich immer gleich klingen. Der Gesang reisst es herum, um ehrlich zu sein, weil es einfach mal was anderes ist. Ohne Eriks Vocals wäre es einfach eine weitere Power Metal-Band, die genau so klingt wie alle anderen. Die Songs sind nicht schlecht, aber irgendwie fehlt ihnen das gewisse Etwas, um wirklich harmonisch zu sein. Da geht noch einiges mehr! Den Sänger würde ich auf jeden Fall beibehalten, wenn er vielleicht seine Stimme noch ein bisschen trainiert um höher zu kommen - ab und an passt das eben doch zu dem Sound!

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

6.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll