Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Keegan

2014-11-27
Titel / Title Underdogs Are Go 
Label FinestNoiseReleases 
Web www.keegan-music.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
40:39 
Vö/Releasebereits erschienen/already released 

Bis mir mit „Underdogs Are Go“ der dritte Longplayer von Keegan of dem Tisch landete, hatte ich von dieser Band noch nie etwas gehört und muss auch gestehen, dass mich das Cover ein wenig skeptisch stimmte bezüglich der Musik, die ich wohl darauf finden würde. Ich kann nicht wirklich sagen, welche Töne ich von diesem Album erwartete, aber der fröhlich klingende und gute Laune verbreitende Powerpop, der mir da entgegenschallte, war es sicher nicht.

Wie dem auch sei, das Album gefiel mir auf Anhieb. Es rockt, es groovt, es ist tanzbar und bietet überraschend viele verschiedenen Klänge. Es fällt mir schwer, genau festzulegen, woran mich diese Musik erinnert – es scheint eine Mischung aus so vielem zu sein. So lässt mich der Anfang von „Our Hearts“ beispielsweise an Monty Python denken, während der Closer „Walk Away“ irgendwie etwas von Green Day hat. „Clockwork“ dagegen erinnert nicht nur mit den ersten Zeilen an „Sympathy For The Devil“. Das soll aber nicht heißen, dass die Musik hier nur clever zusammengeklaut ist, im Gegenteil. Die Band bedient sich bei Bekanntem, aber macht daraus etwas ganz Eigenes, schafft einen abwechslungsreichen und trotzdem wiedererkennbaren Sound. Während die Stücke überwiegend mit Tempo und viel Power daherkommen, soll auch das eher balladeske „Wouldn´t You“ nicht unerwähnt bleiben. Die Band bedient sich bei verschiedenen Stilen, klingt mal nach Rockabilly und dann wieder nach Punk. Jedes Instrument ist sauber gespielt, der Gesang ist mitreißend und die Backing Vocals lösen zumindest bei mir den Drang aus, selber mitzusingen. Der Band ist deutlich anzumerken, dass sie Spaß bei der Aufnahme dieses Albums hatte - das Ganze ist sauber produziert und kommt als kompakte Einheit rüber. Die überwiegend fröhlichen Klänge sollten jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich bei den Texten durchaus ein genaueres Hinhören lohnt. Gut gemacht, Jungs, weiter so!

Trackliste:
1. Underdogs Are Go
2. Nancy
3. Call To Arms
4. Hey Sunny
5. Our Hearts
6. Clockwork
7. Sofa Sister
8. Wouldn´t You
9. Norman
10. Grab
11. Pld
12. Vance
13. Ties
14. All Things New
15. Walk Away

Stefanie Oepen


Kommentare lesen: 1                           Kommentar schreiben

7.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll