Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Paradox Now

2015-02-27
Titel / Title this is neon 
Label Bigger Than Blue Productions 
Web www.paradoxnow.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
48 min 
Vö/ReleaseApril 2015 

Ein funky Bass flirtet mit den groovenden Synthies, dazu eine abgedrehte rockende Gitarre - „No Compromise“ zieht gleich schon mal wirkungsvoll das Gehör aufs Parkett. Zunächst überraschend ruhig und atmosphärisch mit einer Prise Shoegaze schiebt sich der nächste Song hinterher, wird dann aber auch rockig. Doch die Synths lassen den schon vom ersten Song mitgenommenen Eindruck eines 80er Jahre Miami Vice Kokain-Disco-Feelings nicht abschwächen.

„Had We Walked Down“ holt ein bißchen Gary Numan-Sound dazu. „Give, Take, Enjoy“ startet in Richtung Prefab Sprout einen gut gemixten Electro-Dance-Jazz, dreht dann aber wieder den Pegel auf rockig. In „Be A Good Soldier“ kopuliert progressive Härte mit fetzigem Pop, beobachtet von den Sequenzen eines chillenden Entspanners an der Bar.

Das Debüt-Album des Züricher Quartetts Paradox Now lädt ganz klar zum Spaß ein, kokettiert mit diversen Stlrichtungen, bringt sie zusammen zum Klingen und trennt sie auch wieder in ihre Bestandteile. Man weiß nie, was kommt: die 80er Synthie-Akkorde treffen auf 70er E-Gitarren-Soli mischen sich mit eingängigem Club-Mix Sound und zocken eine Partie Indie-Rock. Die entspannte Stimme von Pablo Rodriguez, leicht näselnd, melodiös, klar, manchmal elektronisch bearbeitet passt gut zum Gesamtklang und meistert sehr schön die teilweise trickigen Hooklines.Die Band nennt das „Hybrid Rock“.

Bei aller Experimentierfreudigkeit bleibt man gut hörbar harmonisch, rhythmisch geschmeidig und leichtgängig und lässt an den variantenreichen Ideen nichts Unperfektes. Avantgarde trifft auf modernes Design mit retrospektivem Augenzwinkern. Diese Musik ist wie ein gut gemixter fruchtiger Cocktail mit spannenden, hintergründigen Nuancen. Gut schütteln, genießen, abhängen.
Und zum Reinschnuppern hier das Video zu: ”You Want Some More”


Tracklist:
1. No Compromise
2. Everybody Floating
3. Had He Walked Away
4. Don´t Back Down
5. You Want Some More
6. Give, Take, Enjoy
7. The Last On Earth
8. So I Fought The Sea
9. Be A Good Soldier
10. Pretty Neighbor

Andreas Torneberg


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll