Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: AUDIO CD -


Phonodrive

2006-05-19
Titel / Title Music 
Label Cargo Records 
Web www.phonodrive.de
 
Gesamtspielzeit
Total run time
40:24 
Vö/Release9.6.2006 

Phonodrive gehen jetzt schon seit einigen Jahren einen sehr pragmatischen Weg und arbeiten hart. Am auffälligsten war die deutsche Band bisher wohl, als sie 2003 Titelsong für die ARD-Fernsehproduktion „Klassentreffen“ beisteuerte. „Mir doch egal“, mag da einer sagen. – Ungerechtfertigt. Denn die Qualität von Phondrive kommt auch ganz gewaltig live auf der Bühne zur Geltung, egal ob in Deutschland, Skandinavien oder Australien.
Ihr zweites Album „Music“ ist – nun ja – wunderbar. Alternative Popmusik à la Cardigans ist das, mit ähnlichem Konzept: harte Jungs, die die Instrumente spielen und eine Frauenstimme vorne dran, die so wundervoll unschuldig und gleichzeitig herausfordernd klingt, dass man einfach nicht weghören kann. Am größten ist „Music“ bei den nachdenklicheren, dennoch rockenden Songs, wie dem Opener „Think About“ oder dem herrlichen „Suddenly“. Phonodrive schaffen einen beinahe unmöglichen Spagat zwischen kommerziell verwertbar und anspruchsvoll, bieten etwas für jeden, ohne Zugeständnisse machen zu müssen. Phonodrive haben das „Norah Jones- Phänomen“ beinahe perfekt auf ihr Genre übertragen, „Music“ kann jeder, der härteste Metaller und auch der 50 Cent-Fan ohne Gesichtsverlust im Regal haben. Schöne Platte.

Andy Kuhn, translation: Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll