Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: VIDEO DVD -


Brother Firetribe

2010-02-15
Titel / Title Live at Apollo (+ CD) 
Label Spinefarm Records 
Web www.brotherfiretribe.com
 
Gesamtspielzeit
Total run time
01:04:37 
Vö/Releasebereits erschienen / already released 

Nach ihrer Europa Tournee mit der schwedischen Band Pain baten Brother Firetribe am 15. April 2009 zu einem speziellen Konzert im Apollo Club Helsinki, wo die Band ihre erste Live DVD aufnehmen wollte. Fast ein Jahr später erscheint diese endlich mit einer live CD, voll gepackt mit den Songs dieses Abends.

Was einem Konzertbesucher eher nicht auffiel, was aber deutlich zu hören ist - der enorme Druck, unter dem Pekka Heino stehen musste, um alles perfekt machen zu müssen, nicht nur damit gut klingt sondern auch gut aussieht, was dann wohl zu ein, zwei falschen Tönen führte. Doch genau das macht es wieder auf eine Art sympathisch und durch die restlichen perfekt gesungenen Songs, wie man das von Pekka gewöhnt ist, wird das wieder wett gemacht. Und als Überraschungsgast ist auch noch Nightwish Sängerin Anette Olzon bei „Heart Full of Fire“ zu hören, die glücklicherweise dieses Mal wenigstens zu Beginn des Songs einigermassen die Töne trifft. Zudem harmonieren in der Live Fassung diese beiden Stimmen von Olzon und Heino leider nicht miteinander und man fragt sich, wo die Gefühle bleiben, die dieses Lied eigentlich beinhalten und hier total verloren gehen - was aber nicht an Pekka liegt.

Ansonsten ist die Musik wie immer sauber und gut gespielt und voller Power. Die gewohnten Gitarrensolos von Emppu, die eingängigen Keyboard Sounds von Tomppa , die Rhythmen von Kalle und die Tieftöne von Jason runden das Album ab. Als Abschluss gibt es die Brother Firetribe Hymne „I am Rock“, die zu dieser Band einfach unglaublich gut passt. Wenn man die Band live erlebt hat und sogar bei diesem Konzert mit dabei war, kann man über die kleinen Sound-Makel hinwegsehen. Wer nicht dabei war, dem würde ich raten, die DVD zuerst anzusehen und erst dann die CD zu hören, dann kommt das ganze nochmals besser rüber, denn die Band strahlt während des Gigs so viel Freude an der Sache aus, dass man kleine Fehler gar nicht bemerkt.

Playlist:

1.Who Will You Run To Now
02. Runaways
03. Wildest Dreams
04. Midnite Queen
05. Game They Call Love
06. One Single Breath
07. Play It From The Heart
08. Chasing The Angels
09. Going Out With A Bang
10. Break Out
11. I’m On Fire
12. Heart Full Of Fire
13. Valerie
14. I Am Rock

Sandy Mahrer


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll