Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Hanoi Rocks

2005-03-16
Stadt / City Hamburg 
Land / Country Germany 
Web www.hanoirocks.info
 
Veranstaltungsort:
Location
Molotow 
Datum / Date25 Feb 2005 
Bildergalerie / Picture gallery Hanoi Rocks 
Photos: Andy Wenk 

Nach all diesen verschwendeten Jahren ohne Musik kamen Hanoi Rocks endlich nach Hamburg! Aber das Timing war in diesem Fall goldrichtig, weil Hanoi Rocks besser und stärker als je sind. Jeder der das nicht glaubt sollte sich ihre nächste Show ansehen.

Conny Bloom, Lacun und A.C. (Andy Cristell) gehören jetzt zu den Hanoi Rocks und das ist ein Grund, warum Hanoi Rocks eine so großartige Rock Show im vollen Molotow abliefern konnten. Mit diesen drei Jungs haben Andy McCoy und Mike Monroe die Richtigen an ihrer Seite gefunden.

Fünf Profi Musiker haben bewiesen das die Größe einer Bühne nicht ausschlaggebend ist, wenn man die Richtige Einstellung zum Rock´n ´Roll spielen hat.

Da das neue Hanoi Rocks Album noch nicht erschienen ist konnte man auf dem Konzert eine Menge Greatest Hits früherer Hanoi Rocks Zeiten hören. Nichts desto trotzt gab es auch viele neue Songs und da es sich hierbei um so starkes Material handelt, werden diese mit Sicherheit in Zukunft ebenfalls Greatest Hits.


Das Publikum ging zu 100% mit der Band mit und deshalb bin ich sicher, dass dies einer der großartigsten Abende in der Molotow Geschichte war. Das Publikum tanzte nicht nur wie wild und sang die Alten Hits mit wie z.B. „Tragedy“ und „Don´t you ever leave me“, sie machten aus jedem Song eine Party. Erstaunlicherweise kannten die meisten von ihnen schon die Lyrics der neuen Songs. Die Atmosphäre war unglaublich und die Band bewies an diesem Abend, das es wirklich schwer sein wird eine andere Band zu finden, die ebenso stark bei einem Live Gig ist wie es Hanoi Rocks im Moment sind.


Mikael Kapanen


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll