Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Kiuas / Elenium

2008-03-24
Stadt / City Helsinki 
Land / Country FIN 
Web www.kiuas.net
www.eleniumband.com

 
Veranstaltungsort:
Location
Tavastia 
Datum / Date23.03.2008 
Bildergalerie / Picture gallery Kiuas,Elenium_2008 
Photos: Klaudia Weber 

Keine Spur von Osterfrieden im Tavastia, denn auch am Sonntag gaben sich zwei hochkarätige Metalacts die Ehre. Zunächst sah es ja so aus, als müssten Elenium vor eher trauriger Kulisse spielen, doch kurz vor und während ihres Gigs füllte sich der Saal, und nach 2, 3 Songs war auch nichts mehr übrig vom „Respektabstand“ des Publikums. Kein Wunder, es gab herrlich durchgeknallten Prog Metal, u. a. die Addams Family Orgel bei „Challenger of Gravity“, perfekten Sound und actionreiche und Show. Sänger J – der an diesem Abend auch noch seinen 28. Geburtstag feierte – verhielt sich sogar noch relativ zivilisiert, im Vergleich zum Vernissa (siehe STALKER Review). Nur irgendwann hatte das weibliche Publikum sicherlich nur noch einen Gedanken: „Wann fällt die Hose?“


Nun, sie hielt, bei „Eyes Grow Colder“, „Human“ bis zum Titeltrack des aktuellen Albums „Caught In A Wheel“, der den tollen Gig abrundete .

Nach dem Intro vom Conan Film enterten Kiuas die Bühne, von Respektabstand war keine Spur mehr, und Fotos schiessen wurde zum Abenteuer. Dass Kiuas einer der heissesten finnischen Metalacts an der Schnittstelle Power/Heroic/Melodic Death Metal ist, bewiesen die Jungs erneut mit einer makellosen Show, gewürzt mit viel Action und Humor, dank Sänger Ilja. Einer der wenigen, die zugleich bangen und singen – SINGEN, nicht GROWLEN – können und eine unglaubliche Bandbreite draufhaben...

Das Quintett konzentrierte sich zwar auf das Material vom aktuellen Album "The New Dark Age", das in Finnland gerade erschienen und gleich auf Platz 10 der Albumcharts eingestiegen ist. Jedoch gab es auch eine Akustik-Einlage mit Iljas Schwester Anna-Maija Jalkanen oder Klassiker wie den Ohrwurm „Warrior Soul“. Klar, dass die Meute mehr wollte, aber nach der Zugabe „The Spirit Of Ukko“ war endgültig Schicht. Klasse Band!

Klaudia Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll