Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Brainstorm / Pagan`s Mind / Powerwolf

2008-03-26
Stadt / City Bochum 
Land / Country GER 
Web www.powerwolf.net
www.pagansmind.com
www.truemetal.org/brainstorm

 
Veranstaltungsort:
Location
Zeche 
Datum / Date18.03.2008 
Bildergalerie / Picture gallery Powerwolf,Brainstorm_2008 
Photos: Timo Päßler 

Brainstorm liefern seit Jahren nur erstklassige Alben ab. Insbesondere die beiden letzten Outputs ``Liquid Monster`` und ``Downburst`` können über die volle Länge überzeugen. Schade, dass im Schnitt trotzdem nur etwa 300 Leute den Weg zur aktuellen Tour finden.

Zugegeben: Seit ihrem letzten Output ``Lupus Dei`` haben es mir Powerwolf angetan. Aber auch objektiv betrachtet liefern die Saarländer heute eine Bomben-Show! So viel Spielfreude, Action und musikalische Klasse habe ich selten bei einem Opener gesehen. Das Gitarristen-Duo Greywolf post und bangt sich die Seele aus dem Leib, Organist Falk beklettert das Drum Set und Drummer Stefane legt einen amtlichen Groove vor. Als die Wölfe nach etwa 40 Minuten die Instrumente zur Seite legen, gibt es mehr als Höflichkeitsapplaus, und sie dürften einige neue Fans gewonnen haben.

Augenscheinlich sind nicht wenige der Anwesenden auch wegen Pagan`s Mind in der Zeche. Als die Norweger die Bühne betreten recken sich im Publikum viele Arme zur Decke. Musikalisch gesehen ist der Vierer die mit Abstand progressivste Band des Abends, was die Anwesenden aber nicht davon abhält, ordentlich mitzugehen. Pagan`s Mind können heute auf dem Drumkit des Headliners spielen und haben somit wesentlich mehr Platz als noch Powerwolf. Leider kommt die Band heute etwas hüftsteif rüber und kann den Platz nicht wirklich nutzen. Der Menge gefällt es trotzdem und feiert wiederum eine 40-minütige Party.

Danach wird schnell klar auf wen ALLE Anwesenden heute gewartet haben: Als Brainstorm die Bühne betreten, ist der Saal mit etwa 400 Zahlenden ordentlich gefüllt, sodass die Party endlich richtig steigen kann. Mit dem aktuellen Opener `Falling Spiral Down` wählen die Schwaben einen guten Einstieg, sodass sich ab dem ersten Song die Matten in Dauerrotation befinden. Im Folgenden muss die Band mehr als einmal eine Pause im Set einlegen, weil die feiernde Masse die Bandhymne `All those Words` anstimmt. Beflügelt durch die euphorischen Reaktionen spielen sich Brainstorm in einen Rausch: Andy B. Franck singt sich die Seele aus dem Leib, Gitarrist Milan und Neu-Basser Antonio haben ein fettes Grinsen ins Gesicht gemeißelt, Drummer Dieter geht hinter seinem Kit ab wie Schmitz Katze und Gitarrist Todde bangt wie ein Weltmeister. Kein Wunder, dass Andys Vorschlag begeistert aufgenommen wird: ``Ihr seid scheiße-geil, Bochum! Morgen spielen wir in Nürnberg. Es wird zwar etwas eng, aber wie wäre es, wenn ihr nach der Show einfach mit unseren Nightliner steigt und wir den Franken morgen zeigen, wie gerockt wird. Der Todde hätte bestimmt noch Platz in seiner Koje.`` Nach 90 kurzweiligen Minuten beenden Brainstorm einen super Gig. Noch lange hört man `All those Words` in Bochum nachhallen.

Timo Päßler


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

8.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll