Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Blaze Bayley / Mainpain / Soulline

2009-01-06
Stadt / City Pratteln 
Land / Country CH 
Web www.blazebayley.net
 
Veranstaltungsort:
Location
Z 7 
Datum / Date13.12.2008 
Bildergalerie / Picture gallery Blaze_2008 
Photos: Sandy Mahrer 

The Man Who Would Not Die! Wenn diese Beschreibung auf jemanden zu trifft, ist dies mit Sicherheit Blaze Bayley, trotz schweren Schicksalsschlägen in den vergangenen Jahren hat dieser Mann noch eine Power und Ausstrahlung wie kein zweiter. Trotz dem Tod seiner Frau Debbie im September 2008 tritt Blaze die geplante Tour an. Alle Konzerte und die DVD „Road to Z7“ eine Dokumentation über die Tour und das Leben von Blaze hat er ihr gewidmet. Rund 300 Leute haben sich im Z7 eingefunden, um ihm in dem schlimmsten Jahr seines Lebens beizustehen und zumindest dieses Konzert als etwas Unvergessliches zu gestalten.

Soulline
Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, steht als erstes eine Schweizer Combo: Metal Sound mit einer Mischung aus Melody und einer gewissen Aggression ist ihr Markenzeichen. Und zu Anfang tönt das ganze auch gar nicht so schlecht, doch wo andere sich warm werden und sich steigern, ist bei ihnen das Gegenteil der Fall. Vielleicht liegt es daran, dass gewisse Musiker und Sänger vor lauter krampfhaftem Obercooldastehen das eigentliche, wirklich wichtige vergessen - die Musik.

Mainpain
Die Italiener sind des öfteren im Z7 und scheinen hier immer ihren Spass zu haben. Die Musik rockt, was man leider von der Performance von Sänger Ronnie nicht behaupten kann. Stimmlich ist er sicherlich gut, aber leider an diesem Abend ein bisschen neben der Spur, denn diesmal hat er die Vorliebe, sich hinter dem Schlagzeug aufs Podest zu stellen und sich dort minutenlang zu verstecken. Vielleicht ist das auch der Grund, warum die Leute nicht wirklich mitmachen. Immerhin gelingt es den beiden Gitarristen Dave und Paolo, die Leute einwenig mitzureisen und sie für Blaze warm zu machen.

Blaze
Die Strapazen der letzten Monate sind ihm anzusehen. Dennoch gibt Blaze alles, um sich nicht anmerken zu lassen, dass er müde ist. Es macht den Anschein, als wäre seine Stimme noch nie so rein und kraftvoll gewesen, und mit Sicherheit gibt er sich heute auch extra Mühe, damit die DVD ein besonderes Highlight seiner Karriere wird. Immerhin eines ist ihm dieses Jahr erspart geblieben: die Suche nach einer neuen Band. In den vergangenen Jahren war der Verschleiss der Mitmusiker hoch. Mit Jay Walsh und Nico Bermudez hat er zwei Gitarristen gefunden, die seinen hohen Ansprüchen gerecht werden. Und Show Man Dave Bermudez ist ein Bassist, der nicht nur spielen, sondern sich auch in Szene setzen kann. Alte und Neue Hits schlägt Blaze den Fans um die Ohren, die kaum mehr zu halten sind, Stagediver inklusive, und das noch von der eigenen Crew welche es sich nicht nehmen lassen, von der Bühne in das Publikum zu springen. Klar, dass die neuen Songs „Voices from the Past“ und „The Man who would not die“ nicht fehlen dürfen. Zum Abschluss gibt es dann noch den Song der Blaze für seine verstorbene Frau geschrieben hat „While you were Gone!“ bei dem es ihm sichtlich schwer fällt, die Fassung zu behalten. Ein wunderschönes Konzert und einmal mehr bleibt zu sagen, dass dieser Mann Achtung verdient hat, auch wenn seine Leistungen damals bei Iron Maiden umstritten sind. Er weiss, wem er dass alles zu verdanken hat, nämlich seinen Fans, für die er sich auch dieses Mal Zeit nimmt und jedem das gewünschte Autogramm gibt. Wahrlich Blaze ist und bleibt ein hervorragender Sänger mit einem sympathischen, unglaublichem Karisma.

Checkt auch die Fotogalerie, link oben!

Sandy Mahrer, transl. K.Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

10/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll