Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: KONZERTE - CONCERTS -


Sinner / Voodoo Circle

2011-12-18
Stadt / City Pratteln 
Land / Country CH 
Web www.z7.ch
 
Veranstaltungsort:
Location
Galery Pratteln 
Datum / Date29.11.2011 
Bildergalerie / Picture gallery Sinner11_gal 
Photos: Sandy Mahrer 

Endlich geben Sinner und Voodoo Circle Audienz in der Schweiz. Nachdem die Tour wegen des Rippenbruchs von Mat Sinner abgesagt werden musste, können die Deutschen endlich die Gigs nachholen. Heute spielen sie zwar nur in einem kleinen Club, der mit dem Z7 kooperiert, aber das macht das ganze “familiärer” und tut der Atmosphäre keinen Abbruch.

Voodoo Circle
Mit ein wenig Verspätung geht es um 20.45 endlich los mit dem Gig, für einen Dienstag sind erstaunlich viele Leute gekommen. Den Anfang macht Mat Sinners Nebenprojekt Voodoo Circle, bei dem er sich ausschliesslich aufs Bass spielen konzentriert. Das Mikrophon überlässt er dem Engländer David Readman, auch bekannt als Frontmann von Pink Cream 69. Voodoo Circle liefern einen guten Auftakt, aber mir persönlich sind es zu viele instrumentale Parts, wo sich Gitarrist Alex Beyrodt und der Keyboarder immer wieder minutenlange Duelle liefern. Sänger David weiss während dessen auch nicht viel mit sich anzufangen, da die Bühne für grössere Showeinlagen einfach zu klein ist. Aber Drummer Markus Kullmann zieht hinter dem Schlagzeug eine geniale Show ab, wo es Spass macht zuzuschauen. Für mich persönlich funktioniert Voodoo Circle auf Platte besser als live, oder sie haben einfach nur die falsche Songauswahl getroffen.


Sinner
Knapp 30-40 Minuten später erklimmen dann Sinner die Bühne. Und bis auf drei neue Gesichter bleibt die Bühnenbesetzung gleich. In der linken hinteren Ecke ist auch gleich eine kleine Bar aufgebaut, hinter der David Readman und Rodie Neil für die Drinks und die Backing Vocals sorgen. Das Publikum geht bei Sinner um einiges mehr ab als bei Voodoo Circle, kein Wunder, denn die beiden Gitarristen neben Alex Beyrodt heizen mächtig ein. Um es mit den Worten von Gitarrist Christof Leim zu sagen” Wenn drei Gitarren im Spiel sind, geht das ab wie ein Traktor!” Ich würde wohl eher sagen, wie ein Rennwagen! Das Drumsolo von Rage Drummer André Hilgers funktioniert nicht ganz so gut wie gewünscht, die Leute machen nicht wirklich gut mit. Einige Ladys lassen es sich nicht nehmen, alle Herren an zu flirten, was diese wiederum nicht stört. Mat Sinner glänzt nicht nur als Bassist, sondern auch als Sänger und führt locker und lässig durch die Show, während die Songauswahl immer besser wird. Zum Abschluss gibt es noch ein“Rebel Yell” Cover, ehe sie die Bühne verlassen, um gleich darauf für Autogramme und andere Fanaktivitäten zur Verfügung zu stehen.
Alles in allem ein gelungener Abend, wo Sinner mich eher vom Hocker reissen konnte als Voodoo Circle.


Sandy Mahrer, transl. K.Weber


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7.5/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll