Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Sanctity: Hübsche Biermonster

Positiv aufgefallen ist mir diese Band bereits bei ihrem Job als Opener für Annihilator und Trivium in Helsinki, noch dazu haben die Amerikaner Sanctity mit „Road To Bloodshed“ ein verdammt geiles Debütalbum abgeliefert. Obwohl die Europatour nach wie vor läuft, fand Sänger Jared MacEachern zwischendurch kurz Zeit, sich den STALKER Fragen zu stellen.



Wie war die Tour bis jetzt?
Die Tour war verdammt krank, besonders nach der Show heute in Köln. Dem geht! Nein, echt, es war echt lustig. Wir trafen eine Menge neuer Leute und Fans, dank Lana und Dennis, die die erste deutsche Sanctity MySpace Fanpage eingerichtet haben! Wir waren ein paar Tage ohne Tourbus, weil die Bremsen, naja, nicht ganz in Ordnung waren. Yay. Aber wir sind nun wieder voll da und haben mit unseren Freunden von Trivium und Annihilator jede Menge Spaß. Ich kann es kaum erwarten, wieder zurückzukommen!

Ihr hattet auch einen Unfall in Nottingham, gab es noch mehr Probleme mit dem Bus?
Siehe oben.

Hast du jeden Abend „Alice In Hell“ singen dürfen?
Yeah, Jeff fragte mich schon lange vor der Tour, ich ich meinte nur „Alice in Hell yeah!“

Wie sind die Reaktionen von Fans, gibt es da Unterschiede zwischen europäischem und amerikanischem Publikum?
Wir spielen grundsätzlich gerne für jedes Publikum, aber es gibt tatsächlich Unterschiede. In Europa sind die Leute schneller voll mit dabei und geben alles! Das fällt uns besonders auf, da die meisten uns ja das erste Mal zu Gesicht bekommen, und sie geben uns sofort ihre Unterstützung. In den USA sind die Leute etwas zäher, aber wenn sie mal in Fahrt kommen, sind sie nicht mehr aufzuhalten!

Gibt es Unterschiede zwischen kanadischen und amerikanischen Metal-Musikern?
Eigentlich keine. Wir sind alle Musiker, und wir sind alle für dieselbe Sache hier. Aber in der Tat, Kanadier furzen mehr...

Hat irgendetwas in Europa bei dir sowas wie einen Kulturschock ausgelöst?
Alles hier ist einfach atemberaubend. Es ist immer noch schwer zu fassen, dass wir hier sind... vielleicht sind wir der Kulturschock? (lacht)

Was ist für dich das schlimmste auf einer Tour, und was das lustigste?
So lange Zeit so weit weg von zu Hause zu sein, ist immer schlimm, und nur alles in den Griff zu kriegen bedeutet einigen Aufwand, aber die Show und das Publikum wiegt alles auf.

Ihr habt in eurem Tourtagebuch schon einige Streiche erwähnt, aber passierte auf Tour was echt Krankes (bitte ausführlich in allen widerlichen Details!) =D
Wir alle gehen nach der Show in die nächste Disco und tanzen. Oh, und wir furzen viel.

Bitte stell doch mal alle Bandmitglieder mit ihren Eigenheiten und Spleens vor.
Zeff Childress – Lead Guitar Zerstörer, und allgemein ein Verrückter. Er ist schnell reizbar, und auf der Bühne eine Wildsau, aber im positiven Sinne!
Jeremy London – Drumming Halbgott, und ein hübscher Kerl. Er lebt von Zigaretten und Kaffee.
Derek Anderson – Viersaiten-Schredder und ein großer Teddybär. Er ist ein verdammt lustiger Kerl! Und er ist auch noch hübsch.
Jared MacEachern – Rhythmusgitarre und Stimme, und hyperaktives Biermonster. Ich lächle fast immer.



Was machst du, wenn du nicht in der Band bist (Arbeit, Studium)?
Ich hatte einen Job in einer Glaserei bis zu dieser Tour, aber wenn ich nicht arbeite, dann bin ich meistens nur am Videospielen und Bier trinken. Ich bin soooo langweilig.

Was ist euer Traum, wo kommt eure Motivation her?
Ich war so gut wie mein gesamtes Leben über Musiker, und das ist es auch, was ich am besten kann. Derzeit lebe ich also meinen Traum.

Der „Beneath The Machine“ Video ist echt lustig, wenn ich den Song nur angehört hatte, wäre ich nie auf diese Interpretation gekommen :) Steckt da eine bestimmte Story dahinter?
Es ist einfach nur ein Eindruck von den Ideen und Motivationen, die hinter Tattoos stecken.

Wer schreibt bei euch Musik und Texte, oder seid ihr alle dafür verantwortlich?
Wir alle schreiben.

Zuguterletzt: Was würdet ihr nehmen, wenn ihr zwischen Sex, Drogen und Rock´n´Roll wählen müsstet?
Immer Rock. Aber ein bisschen Beute machen und Spaß haben ist auch toll!


Autor: Klaudia Weber, photos: Sanctity
Eingetragen am: 2007-05-26

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: Sanctity: Hübsche Biermonster - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll