Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





A Chinese Restaurant - bloss nicht protzen!

A Chinese Restaurant besteht zwar nur aus drei sehr jungen Chaoten, aber dass sie wie fünf Große rocken können, hatten sie uns schon letztes Jahr bewiesen, was ihnen den Fresh Act Of The Month bei uns einbrachte. Die aus dem kleinen Örtchen Gnarrenburg stammende sympathische Band hat seit dem viel erlebt und mit Bands wie Andthewinneris, Days In Grief, Fire In The Attic, Itchy Poopzkid, Maroon, Philiae (auch ein Fresh Act von uns) und Schandmaul in ganz Deutschland gespielt. Ein Label hat sich für das Trio zwar noch nicht gefunden, aber wir sind überzeugt, dass sich in Kürze das passende Indie-Label für A Chinese Reastaurant finden wird. Sänger Manu hat sich mit unserem STALKER über über den bisherigen Weg der Band, seine Wünsche und Hoffnungen und Pläne unterhalten.

Erzähl doch mal als erstes ein bisschen was über die Band, wann ihr euch gegründet habt und warum.
A Chinese Restaurant gibt es aktuell in dieser Besetzung seit 2003. Das heißt Bustee (bass/ back vocals), Dennis (drums) und ich (guitars / vocals). Gegründet haben wir die Band zu dritt zwar schon 2001, wobei wir zwischen 2001 und 2003 mehrmals versucht haben einen zweiten Gitarristen in die Band aufzunehmen, was jedoch an persönlichen und musikalischen Differenzen bei jedem mal nach ein paar Monaten wieder ein Ende gefunden hat. Gegründet haben wir die Band als Ausgleich zum damals noch schulischen Alltag.



Ihr wart in der letzten STALKER Ausgabe „Fresh Act Of The Month“ und habt immer noch kein Label. Gibt es mittlerweile Anfragen? Was macht ihr um bei einem Label zu überzeugen?
Das ist alles gar nicht so einfach wenn man nicht in der Großstadt wohnt! Es ist härter sich einen Namen zu erspielen und es dauert eben länger Kontakte zu wichtigen Leuten der Branche zu knüpfen wenn man nicht „um die Ecke wohnt“... Ich denke wir sind aber momentan und mittlerweile auf dem richtigen Weg und haben in den letzten Jahren so einiges an positiven und negativen Sachen aus dem Business erfahren und gelernt. Seit kurzem arbeiten wir mit X-CLUSIVESTAR- Booking zusammen und es gibt noch einige andere Dinge über die wir verhandeln, wozu wir uns aber noch nicht äußern können. Wichtig ist es, unserer Meinung nach, immer ehrlich und nicht zu protzig zu sein, denn es läuft ganz einfach sehr viel über Connections und wenn man die Leute belügt um besser zu wirken ist das der falsche Weg.



Ich arbeite selber bei einem Label und sehe jede Woche viele „Bewerbungen“. Schickt ihr „nur“ eine Demo CD oder lasst ihr euch was Besonderes einfallen?
Wenn du bei einem Label arbeitest, haben wir unseres wohl jetzt gefunden! Wie schon gesagt, Ehrlichkeit und Natürlichkeit ist uns sehr wichtig wenn man mit den Leuten von Agenturen oder Labels im direkten Kontakt steht... Vorher schicken wir eigentlich eine Demo, eine Biografie, eine Liste unserer bisher gespielten Gigs und seit neustem auch 2-3 Aufkleber!

Ich war auf euere „MySpace“ Seite (http://www.myspace.com/achineserestaurant) und habe gesehen das ihr einige Konzerte in Norddeutschland gibt. Wann sehen euch denn die Fans aus anderen Regionen?
Ich hoffe das geht in der nächsten Zeit richtig los, u.a. durch die Zusammenarbeit mit der neuen Bookingagentur.

Mit bedauern musste ich auch feststellen dass eure Seite zurzeit überarbeitet wird. Wann dürfen wir mit dem neuen Internet Auftritt rechnen?
Die neue Homepage ist fertig, aber wir warten noch um vielleicht schon beim online stellen der neuen Seite einige gute Neuigkeiten verkünden zu können...wie gesagt es sind noch Sachen im Gespräch... aber mal sehen, wenn es zulange dauert, kommt die Page auch so online.



Wer sind eure musikalischen Vorbilder?
Ich denke da kann man sich nicht festlegen… Es gibt sicherlich einige Musiker die man gerne mal persönlich treffen möchte und einige Bands mit denen man gerne zusammen spielen möchte, aber Vorbilder verleiten immer schnell zum nachahmen und deshalb denke ich dass wir keine klaren Vorbilder haben..

Wie waren denn so die Reaktionen auf euer bisheriges Schaffen?
Ich würde mal sagen Positiv... Sonst hätten wir wohl schon nach so manchem Gig gefühlt dass das der letzte war. Auch wenn man mal echt vor nur 20 Leuten spielt und dafür kein Geld bekommt und meinetwegen auch noch 2,5 Std. gefahren ist, waren die Leute die da waren zufrieden mit uns und das baut auf und lässt einen weitermachen. Natürlich sind solche Gigs nicht die Regel sondern Ausnahmen...

Wie läuft bei euch so das Songwriting ab? Wer ist da hauptsächlich beteiligt?
Das machen wir in letzter Zeit eigentlich zusammen. Jemand hat eine Idee oder ein Riff, schlägt das vor und alle zusammen bringen den Song zum Ende. Die Lyrics mache ich größtenteils und Bustee schreibt dann seine Stellen die er singt und schreit.



Was ist dein persönlicher Lieblingssong von A Chinese Restaurant?
Mhh, ich würde sagen der den ich am liebsten höre und der mir vom Text her am wichtigsten ist, ist „ ...Of Being Left Here Without You“, der den ich am liebsten spiele ist „Brokenhearts And Pictureframes“ und mein absoluter Lieblingssong ist „Should I Take“! weil der neu ist…

Was hörst du so privat zurzeit?
Ich höre momentan „In Love And Death“ von The Used und viel Blink 182... passt nicht zusammen, gefällt mir aber beides.

Neben der Musik habt ihr sicherlich noch richtige Jobs. Was macht ihr beruflich und wie schafft ihr es Musik und Beruf unter einem Hut zu bringen?
Dennis ist Zimmermann, Bustee ist im 2ten Lehrjahr in seiner Ausbildung zum IT- Kaufmann und ich bin nächsten Monat fertig mit meiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und will danach wohl meinen Zivildienst machen. Ich denke Musik und Arbeiten, ist immer eine Frage der rechtzeitigen Organisation dass man zu gewissen Terminen früher oder ganz frei hat.

Vielen Dank für das Interview.
Gern geschehen...
Autor: Nicole Caspers, photos: Sebastian Gram, translation: Klaudia Weber
Eingetragen am: 2006-09-05

Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben


Loading







Axemaster: Eine Ouvertüre für noch viel mehr
Eine dieser Bands mit einer langen Geschichte: Axemaster wurden 1985 gegründet und hat die Szene mit >> more/mehr
2015-06-16
Freedomination
Fresh Act Juli / August
Wenn man in Finnland lebt, ist es schwierig, die einfache Tatsache zu ignorieren, dass diese Nation die >> more/mehr
2015-07-01
Tuska Open Air 2015
Wir hatten uns schon allmählich mit dem Gedanken abgefunden, dass der Sommer 2015 offenbar von höherer ... more/mehr 2015-07-07
CD: Powerwolf
Zwei Jahre nach ihrem überragenden Nummer 1 Hit „Preachers of the Night“ legen die Wölfe ihr neues Album „Blessed & Possessed“ ... more/mehr 2015-08-03
CD: Big Wreck
Seit 1990 gibt es die Band Big Wreck nun schon, und das Album, welches bereits 2014 in den USA und Kanada veröffentlicht ... more/mehr 2015-07-13
CD: Biters
Diese Jungs aus Atlanta veröffentlichen mit „Electric Blood“ ihr Debüt-Album, voll mit feinstem Punk´n´Roll. Obwohl es die ... more/mehr 2015-07-10
CD: Wilson
WILSON habe ich diesen Frühling in Hamburg das erste Mal live auf der Bühne gesehen – als Support von Halestorm. Live haben ... more/mehr 2015-07-01
CD: Donald Cumming
„Out Calls Only“ ist das Debüt-Album von Donald Cumming, ex-The Virgins Sänger, zumindest was seine Arbeit als Solo-Künstler ... more/mehr 2015-07-01
KONZERT: Faith No More
Die vor kurzem erfolgte Wiedervereinigung der 1998 aufgelösten, legendären Crossover Band Faith No More schlug hohe ... more/mehr 2015-06-24
KONZERT: Apocalyptica
Als meine Anreise nach Clifton Park begann, wusste ich nur, dass es ein verdammt langer Tag werden würde. Aber als ich es ... more/mehr 2015-05-22
KONZERT: Dirge / Crib45
Ungewöhnlich früh ging auch schon dieser Gig los, was jedoch alle Berufstätigen durchaus begrüssten – nicht zuletzt die jeweiligen ... more/mehr 2015-05-10
KONZERT: The Poodles / Pretty Wild
Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der schwedischen Krone. Unter Blau/Gelber Flagge darf natürlich auch ein Konzert ... more/mehr 2015-05-02
English Deutsch Interview: A Chinese Restaurant - bloss nicht protzen! - STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll