Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





Henry Rollins: Spoken Word Performance

2007-06-02
Stadt / City Helsinki 
Land / Country Finnland 
Web
 
Veranstaltungsort:
Location
Savoy Teatteri 
Datum / Date01.06.2007 

Freitag Abend ins Savoy-Theater klingt nach einem stilvollem Abend, nicht aber wenn Henry Rollins zu einer seiner Spoken Word Performances lädt. Das Theater ist allerdings auch nicht ganz so posh, wie es der Name vermuten lässt, dennoch führen die nummerierten Sitzplätze zu einigen Irrungen und Wirrungen bei dem sonst wohl eher Konzert/Klub Atmosphäre gewöhntem Publikum und so hat man auch outfitmäßig eher den Eindruck, man wäre auf einer Converse All Stars Convention gelandet. Nichtsdestotrotz, als Mr. Rollins die Bühne betritt, haben alle ihre Plätze gefunden und empfangen den Amerikaner lautstark. Der legt auch gleich los und schaltet auf Angriffsmodus, was auch in seiner Körperhaltung deutlich wird – ein Bein nach vorn gestellt wird alles attackiert, so als wäre er noch immer Fronter der legendären Punkband Black Flag. Der Blick ist in die Ferne gerichtet und so geht leider der direkte Kontakt zum Publikum etwas verloren. Erstaunlicherweise schafft es Henry Rollins 2,5h ununterbrochen zu reden ohne auch nur einmal einen Schluck aus seiner Wasserflasche zu nehmen. Respekt!!



Thematisch spricht er eine Menge Themen an, auch Finnland wird mit einbezogen, von Sex education über den echten „King of Rock’n’Roll“ Iggy Pop bis hin zu Erlebnissen auf seinen vielen Reisen, die ihn u.a. in den Iran, Irak und nach Israel führten. Es ist schon ziemlich interessant, mal seine Sicht der Dinge zu hören, denn so bekommt man ein ganz neues Bild von diesen Ländern, die in den Nachrichten ja meist ganz anders dargestellt werden. Am meisten wird natürlich, wie sollte es auch anders sein, George W. Bush und seine ganze Administration abgewatscht. Klar, jeder weiß, was für ne Witzfigur der Typ ist, aber es ist toll, es auch noch mal mit Henry Rollins’ Worten zu hören. Alles in allem ein gelungener, interessanter, erkenntnisreicher, witziger Abend mit einem Mann, der Gott sei Dank, kein Blatt vor den Mund nimmt!

Kathleen Gransalke


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

9/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
Acoustic Revolution
DVDs
Tarja
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Wiener Totenlieder
KONZERTE
Faith No More
FILME
True Detective
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll