Warning: mt_rand(): max(-1) is smaller than min(0) in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 93 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 112 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 113 Warning: Illegal string offset 'URL' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 130 Warning: Illegal string offset 'LOC' in /var/customers/webs/stalker/www.stalker.cd/inc/inc-home.php on line 131
Home

Das Magazin
Online stalker
Interaktiv
Über Uns
Bannerzone





- Rezension: BÜCHER - HÖRBÜCHER


Gruselkabinett - Folge 78 - Ding auf der Schwelle

2013-09-28
Author H. P. Lovecraft 
Verlag / Publisher Lübbe und Titania Medien 
Web www.luebbe.de
www.titania-medien.de
 
Vö/Release20 Sep 2013 

Diese Review bezieht sich auf das deutsche Hörspiel des Klassikers „Das Ding auf der Schwelle“ aus der Reihe Gruselkabinett.

Eine CD, 65:00 Spielzeit

Gelesen von Jürgen Thormann, Peter Lontzek, Helmut Winkelmann, u.v.a.

Klappentext:
"Es trifft zu, dass ich meinem besten Freund sechs Kugeln durch den Kopf gejagt habe. Dennoch hoffe ich, mit dieser Erklärung nachweisen zu können, dass ich kein Mörder bin. Womöglich wird mich mancher danach für verrückt halten – sogar für verrückter als den Mann, den ich in seiner Zelle des Arkham Sanatoriums getötet habe, aber einige werden sicher einsehen, dass ich gar keine andere Möglichkeit gehabt habe, nachdem ich dieses schreckliche Beweisstück gesehen hatte – dieses Ding auf der Schwelle."

Zum (Hör-)Buch:
Diese Kurzgeschichte aus Lovecrafts Feder gehört thematisch zu "Schatten über Innsmouth" und beschreibt hier wieder eine Art Hybride von Fischwesen und Mensch in Form der Ehefrau des Opfers und deren Vaters. Daniel Upton, beschreibt seinem Sohn, der gleichzeitig sein Anwalt ist, wie die Veränderung seines Freundes seit dessen Heirat voranschritt. Er versucht die Tat, zu der er sich am Ende der Geschichte gezwungen fühlte, nachvollziehbar zu machen. Auch wenn die Geschichte fast völlig von einem Sprecher erzählt wird, ist sie durch die musikalische Untermalung und die gekonnte Geräuschkulisse nicht langweilig.

Bewertung:
Ab und an hätte man sich ein etwas kürzer fassen können, aber alles in allem ist es eine gelungene Umsetzung.

Samira Alinto


Kommentare lesen: 0                           Kommentar schreiben

7/10



Loading




Aktuellste Rezensionen
CDs
A Life Divided, Acoustic Revolution, Annabelle Chvostek, Apocalyptica, Babymetal, Bernhard Eder, Big Wreck, Biters , Borealis, Cain´s Offering, Child of Caesar, Corbeaux, Crystal Ball, Donald Cumming, Emerald Sun, ER France, Faith No More, Faith No More, FELINE&strange, Fin Gren, Freedomination , Galar, Hardcore Superstar, Helloween, Iron Savior , Kiske & Somerville, Korpiklaani, Krakow, Lancer, Lord Of The Lost, Lunatic Soul, Matthau Mikojan, Midway, Momentum, Nightrage, Nightwish, Nordward Ho, Powerwolf, Q-Box, Sarah Sophie, Strong Addiction, Tarja, Tellus Terror, The Birdwatchers, The Darkness, The Statesboro Revue, TO/DIE/FOR, Tornado, Tremonti, Tristana, Velvet Six, Whorion, Wilson,
DVDs
Dragonforce,
BÜCHER/HÖRBÜCHER
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle,
Hass,
KONZERTE
Apocalyptica,
Barren Earth / Red Moon Architect / Oceanwake,
Blind Guardian / Orphaned Land,
Dirge / Crib45,
Ensiferum | Insomnium | Omnium Gatherum ,
Faith No More,
Finntroll / Wolfheart / The Man-Eating Tree,
The Poodles / Pretty Wild,
Yellowcard | Less Than Jake | Chunk! No, Captain Chunk,
FILME
Sorry, no entrys
Leider keine Einträge
English Deutsch STALKER MAGAZINE inside out of rock´n´roll